Benutzerbild von strider

Ja, lacht nur! Aber ich habe heute die 50m-Bahn geschafft durchzukraulen! Mit 3er Atmung! Und das 4mal hintereinander = 200m! Ok, mit Schnaufpausen, die müssen noch weg ;-)
Und insgesamt 1,5km geschwommen, auch neuer Rekord!

Dafür habe ich jetzt Bleiarme und Bleibeine, aber mich mit letzter Kraft zum Jedermann-Triathlon am 19.7. angemeldet: 250m Schwimmen (auf 25m Bahn), 20km Radeln, 5km Laufen.

Und am Montag wird das Rad inspiziert und mit neuen Pedalen versehen, erstmal mit Körbchen...

Triathlon, ich komme!

Da gibt es nix zum lachen!

Hey Strider,
aller Anfang ist klein - oder so...
Vor kurzem ging es mir voller Stolz genau so; jetzt kann ich zwar immer noch nocht schwimmen, aber 1000m "kraul" (Fritze Style) klappen recht problemlos.
Heute war ich dann mal im Teich und mußte feststellen, 500m im Tümpel fühlen sich an wie 1500m Freibad !?!
Also, da ich mich für den 26.7. zu meiner Premiere (0,6-26-6) angemeldet habe, heißt es dranbleiben!
Viel Spaß, bleib dran' und wegen der Körbchen... - ach nee, ich wollte jetzt kalauern, so von wegen Größe Doppel D etc.pp., lass ich dann doch besser...

Gruß Fritze

SUPER!!!!

Hey, da hat sich dein Schwimmtraining im Mini-Reha-Bad ja echt gelohnt! 3er Atmung geht bei mir (noch???) gar nicht, ich atme immer rechts. Und wenn du auf der 50m-Bahn durchkraulst, wird dir die 25-m-Bahn wie Kindergarten vorkommen!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Jetzt bin ich auch mal dran

Ich war heute schön im Fühlinger See schwimmen.

2000m durchgekrault!!!

Gut, mit Neoprenanzug, aber den darf ich ja hoffentlich in 2 Wochen in Roth auch nutzen. Und ohne wirkliche Unterbrechung so lange Kraul ist schon was neues für mich. Es hat richtig Spaß gemacht.
Am Anfang war ich etwas müde, das lag wohl an den 22km die ich vorher noch in der Mittagshitze gelaufen bin. Nach 100m wollte ich schon wieder abbrechen, aber ich habe mich dann darauf konzentriert fast nur die Arme zu nutzen und die Beine möglichst nicht zu bewegen. Wenn man dann mal seinen Rythmus gefunden hat, geht es wirklich sehr einfach voran. Nach gut 40 Minuten und 2000m habe ich mir gesagt, dass ich nicht noch zurück schwimmen will, also raus aus dem Wasser und die Strecke als Neo-Walker zurück. Weiter wäre sicher kein Problem gewesen, aber nach dem Laufen musste das jetzt nicht sein. Ausserdem hatte ich schon vorher so geplant, deshalb war dann auch die Lust vergangen noch weiter zu schwimmen.
Was ein bisschen störend war, war dass meine Stirn nach ca. 1500m kalt wurde, vielleicht hat hier ja jemand nen Tipp! Reicht ne zweite Badekappe, oder die Neoprenbadekappen? Im Grunde hat es kein wirkliches Problem dargestellt, es ist mir halt einfach nur aufgefallen.

Vielleicht gehts am Sonntag nochmal nach Köln schwimmen, wenn das Wetter mitmacht!

Gruß Jan

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links