Benutzerbild von koli2

Mein Zweiter Berglauf!

Es ist eine 12,67 km lange Strecke von Heiligenblut auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe mit einer Höhendifferenz von 1.514 Metern bei anspruchsvollen Laufbedingungen.

Wie schon letztes Jahr wude Mein Urlaub so gelegt, das Ich mit Mein Bruder am 15.07.2012 in Österreich/Heiligenblut den Berglauf mitlaufen kann. Meine Schwägerin wollte dieses Jahr auch nicht zuschauen. Dh Sie läuft mit. Bei der langen Anreise konnten Wir Ihr Bruder auch noch mit umstimmen.
Unterwegs haben Wir unser 5. Schleswig-Holsteiner getroffen. (denn sind wir ja Vollzählig)
Als Schleswig-Holsteiner ist es nicht gerade einfach sich dafür vorzubereiten, aber Wir haben Unser Bestes gegeben.

14.07.12
Anreise Österreich= 13std. Autofahrt.
Direkt gleich Startnummer holen B.z.w. Nachmelden und Ab zur Nudelparty!
Bruders und U.S. Sein Start 10:00 uhr Meiner 10:10 Uhr Schwägerin und ihr Bruder 10:20 uhr. Es ist sehr Bewölkt. Hoffentlich legt sich es noch.

Nach Der Nudelparty einchecken und Laufsachen Besprechung.
Mitlerweile hat es angefangen zu Gewittern und es Regnet.
Lange hin und her überlegt aber jetzt steht was Wir anziehen.
Morgen wieder Früh hoch. (Ab ins Bett)

15.07.l2 O7:00 Uhr
Aufstehen.
Draußen ist es Nass und Kalt.
Und so Gut haben Wir auch nicht geschlafen.

07:30 Uhr
Frühstück.
Genug essen, da es Heute wieder Hart wird.

08:30 Uhr
Frühstück Ende.
Warme Sachen für´s Ziel packen.(Da es ja kein Rundkurs ist)
Startbereich 12°C, Zielberech 2°C.
Der Startbereich ist nur 500M von Unsere Pension entfernt.
Gepackte Sachen zum Transporter gebracht und das Wetter wird nicht besser.

09:00 Uhr
Lauf sachen anziehen.(Regen)

09:30 Uhr
Regen Ende.
Ok ein bisschen einlaufen.
Da wir die Wettkampf sachen schon tragen wurden es nur 5Min. Einlaufen.
Es Regnet schon wieder.

09:55 Uhr
Mein Bruder muss zum Start.
Trotz des schlechten Wetters hat es wieder so ein Adrinalin schub gegeben, Unbeschreiblich!!
Powende Musik, dann das gleiche Beben aus den Boxen wie letztes Jahr.
Die Konzentration zwischen Den Läufern ist zu spühren.
Mit geschlossenen Augen versuche ich es auch.
Ich bin so augeregt, gehe auf und ab und warte das Sie starten.

10:00 Uhr
Countdown.
Mein Bruders und U.S. Start.
Die Spitze geht gleich zur sache.(Hoffentlich geht es bei den Beiden Gut)
So die Ersten 300 Läufer sind unterwegs.

10:05 Uhr
Ich muss zum start.
Mitlerweile Regnet es wieder.
Hier kann man sich gut mit Vorne einreihen.
Die spannung brodelt hier genauso wie vor 10Min.
Wieder versuche ich mich zu konzentrieren.
Es ist kaum auszuhalten.

10:10 Uhr
Countdown. Start!
Ich versuche Mich gleich bei den Ersten 20 Läufern mit einzureihen.
Noch ist die Strasse breit genug um gut Plätze zu machen.
Nach den Ersten 400M Steht ein schild. Noch 13km. ;-)
Die Ersten 1500M sind noch Eben und dann gehts los.

Erster Anstig. Der Weg ist noch Breit und Teer. Plätze die ich gut mache Verliere ich auch wieder. (Egal)
Der Weg wird vom Teer zum Schotter.
Den Regen nehme ich schon nicht mehr war.
Mit kleinen schritten versuche Ich den Ersten Anstieg noch zu laufen.
Ok mit laufen ist erstmal schluss. Da es noch steiler wurde.

Die Erste Steigung hinter mir.Ich kann wieder laufen. Hier ist es durchgeweichter schmahler Weg Der über eine Wiese führt. Es ist kaum ein fester schritt zu machen. 300 Läufer mussten ja auch schon vor mir durch. Ich schaue auf die Uhr und stelle fest das meine Schwägerin, ihr Bruder auch schon unterwegs sind.
Na die werden hier aber auch ihr Spass haben. Schließlich sind denn ja über 600 Läufer schon durch.

Der Weg geht Bergab. Jeder schritt fordert Konzentration da es auch wieder Steil ist. Über ne Brücke am Wasserfall vorbei und wieder Bergauf.
Bei jedem zweiten schritt nur am wegrutschen angesagt. Laufen unmöglich!

Jetzt wird es wieder flacher und Ich versuche nochmal Plätze gut zu machen.
der weg ist Breit genug. Aber das hier sonst Kühe sind und Einige Läufer auch schon durch sind erinnert mich der Boden hier an Watt wandern an der Nordsee.
Das raubt viel Kraft.

Einige KM weiter und viele Berge und rutsch pagen hinter mir, sind es noch 3KM bis zum Ziel. Vorletzte Verpflegung. Es ist mitlerweile teils so kalt, das die Kälte trotz Mütze an meiner Stirn zu merken ist.
Die gegend sieht hier aus wie eine Mondlanschaft. Rechts oben ist auch schon das Ziel zu sehen.

2KM weiter letzte verpflegung. Dieses jahr mache ich nicht nochmal den fehler das ich hier nichts esse nur weil es noch ein knapper KM ist. 930M und 250HM. Es ist zwar Felsig und und nicht so rutschig hier, aber laufen ist nicht möglich. Ich schaue noch mal auf Meiner Uhr und stelle fest SCHEI... auf die zeit Ich bin Platt.

Die letzten Meter schlichen nur so an mir vorbei. Es ist einfach kein Ende in sicht. Jetzt wird es das Letzte mal laufbar. noch Einige holzstufen und 50 Meter Pflastersteine. Die warden machen wie Letztes Jahr dicht und sind kurz vorm Krampf.(Servus die Wardeln!) ZIEL!!!

Ich konnte zwar nicht schneller als letztes Jahr aber bin unter den umständen
trotzdem zufrieden.
Ach zur Siegerehrung hat es nachher geschneit.
Alle Schleswig-Holsteiner sind gesund und munter ins Ziel gekommen.

Ich für mein Teil bin wieder eine Erfahrung Reicher. Habe mir für Nächstes Jahr Berglauf-Schuhe gekauft.

Grossglockner... Auf mich kannst du zählen.

Höhen/Streckenprofiel und ein Bericht mit Bilder von Guido Simons.:
http://www.grossglocknerberglauf.at/index.php?id=314

Koli2

Ich (B.K.)
Platz: 295
AK : 46
Zeit : 01:58:45
Letzten KM:00:14:45 Ist Endspurt Zeitnahme.

Bruder (M.K.)
Platz: 152
AK : 26
Zeit : 01:46:03
Letzten KM:00:13:47 Ist Endspurt Zeitnahme.

Schwägerin (N.F.)
Platz: 650
AK : 21
Zeit : 02:31:46
Letzten KM:00:18:14 Ist Endspurt Zeitnahme.

Bruder von Schwägerin (K.F.)
Platz: 651
AK : 100
Zeit : 02:31:46
Letzten KM:00:18:07 Ist Endspurt Zeitnahme.

5.Schleswig-Holsteiner (U.S.)
Platz: 69
AK : 10
Zeit : 01:36:26
Letzten KM:00:11:48 Ist Endspurt Zeitnahme.

2.666665
Gesamtwertung: 2.7 (3 Wertungen)

1500 Hm...

...beim Landschaftsmarathon sind ja schon heftig, und das auf 13,6km.
Das muss man mögen.
Von speziellen Berglaufschuhen hab ich noch nie etwas gehört, was ist da Besonderes dran?

Berglauf Schuhe

Die sind von der Marke Salomon..(Musst mal googlen)
Sehen aus wie Gummi Spikes.. Damit kann man denn auch über Felsen laufen und die haben ein Super Grip.
Im Laden hatte Ich das Gefühl das ich gleich beim Testen schon den Ladenteppich mit anhebe. ;-)

Meinst Du vielleicht die....

Salomon Speedcross 3....haben mich auch über die Zugspitze getragen!

Lieben Gruß Carla-Santana

Genau!

Ja die habe Ich jetzt auch!

Berglaufschuhe

Ja, hättest Du Trailschuhe geschrieben wäre alles klar gewesen, ich dachte es gäbe noch eine spezielle Gattung Schuhe für den Berglauf.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links