Benutzerbild von Runningbunny

Nach diversen Halsentzündungen im letzten halben Jahr steht mir im Juli eine OP bevor, ich werde meine Mandeln los. Antibiotika bin ich zwar seit einer Woche los, die übrige Entzündung wird aber weiter homöopathisch behandelt, auch um schlimmere akute Entzündungen bis dahin zu vermeiden.

Mein erster Lauf am Freitag nach der Zwangspause war kurz, aber eigentlich sehr schön und flott (für meine Verhältnisse *g). Allerdings hört man von überall, mit Entzündungen im Körper soll man das Laufen doch bitte sein lassen. Also noch 3 Wochen faul daheim rumsitzen? Geht mir ja ehrlich gesagt massiv gegen den Strich!

Ob wohl kleine Ründchen (3-5km) vllt doch erlaubt sind? Nur so für's Gemüt? :-/
Meinen ersten 10km-Lauf in diesem Sommer kann ich wohl sowieso getrost an den Nagel hängen...

0

Was sagt denn dein Arzt

Was sagt denn dein Arzt dazu? Kommt ja immer drauf an, wie weit es schon "ausgeheilt ist".
Und hallo ich bin auch ein Krüppelchen :D -.- Hab momentan mal wieder mein Knie bisschen geschrottet zum Glück nur Bänderzerrung aber das dauert ja auch wieder soo lange.

Hab mein Arzt gefragt (nach 4 Tagen) wann ich denn wieder laufen darf...und er guckt mich böse an und sagt "erm sie haben das grad erst 4 Tage". Meine Argumentation, dass ja 4 Tage fast schon eine Woche sind und eine Woche schon fast 2 Wochen....fand er nicht so überzeugend.

Wollte dieses Jahr eigentlich auch meinen ersten großen Lauf mitmachen aber das wird wohl erstmal nichts.

Fazit: Der Körper bleibt einen für immer, lieber ausheilen lassen und dann halt später mit voll Karacho los....die Läufe laufen uns schon nicht weg ;)

.Montagsmädchen

Nicht mit Entzündung

Mit einer Entzündung solltest du wirklich nicht laufen, vor allem nicht flott!
Am besten befragst du deinen behandelnden Arzt!

Bei einer simplen Erkältung halte ich es so: Fieber = Laufverbot. Schlappheitsgefühl = Laufverbot. Nur laufende Nase o.ä., aber Lust zu Laufen = langsamer Lauf ok, aber keinesfalls eine Belastung. Immer im grünen Bereich. Gemütliches Radfahren ist z.B. bei mir ein super Schleimlöser - ich könnte da die ganze Zeit mit Taschentuch an der Nase fahren...

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Meine Mandeln sind seit

Meine Mandeln sind seit Herbst 2007 raus - beste Idee die ich jemals hatte. :-)

Ich würd bis dahin aufs Laufen verzichten, sonst riskierst Du eine neue Entzündung und dass sich die OP noch weiter verschiebt.
Außerdem Entzündung heißt Schwächung des Körpers - und Laufen ist da leider nicht förderlich. Das nutzt nix. Beiß in den sauern Apfel und belasse es bei event. flotten Spaziergängen - alles in Absprache mit Deinem Doc!!

Gesundheit hast Du nur eine, das ist so. Damit würd ich nicht spaßen.

Viel Glück für die OP (meine war reibungslos und alles gut)!

sitzen bleiben

ich leide mit dir - erleide grad ne kieferhöhlenentzündung - langwierig, schmerzhaft - doc sagt: nicht laufen!

auf das alles wieder gut wird

-----
nächte sind wie tage.nur dunkler.

den Arzt

...befrage ich dann nochmal beim nächsten Besuch, bisher war das eh wurscht, weil ich dank Sehnenzerrung im Fuß eh nicht laufen durfte. Wenigstens kam beides auf einmal :D

Allen Krüppelchen und Krankheitsgeplagten gute Besserung an dieser Stelle!

Bei mir kann jeder machen, was ich will!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links