Benutzerbild von Drachenzopf

Hallo Runners,

wer hat Erfahrungen mit der Uhr? Ich trage mich mit dem Gedanken eine neue Uhr zu kaufen. Ziel ist eine Vermessung der Strecken und bessere Auswertung meiner Läufe. Ist die Uhr gut dafür? Wie verhält sich das Ganze bei Anstiegen und Serpentinen?

Freue mich auf kontruktive Tipps

Gruß aus Bonn
Heide

0

Hier dürfte es vor lauter

Hier dürfte es vor lauter Antworten (selbst zu den Fragen, die Du noch gar nicht hast) wimmeln

einfach kaufen ....liegst

einfach kaufen ....liegst schon richtig !

gruss efjot

[acidfree:18644 size=300x90 align=top]
..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Forerunner 305

Ich habe die Uhr seit ein paar Tagen. Sie wurde für zwei Trainingsläufe benutzt. Einer war 6 der andere 20 Km lang. Sie machte eine "gute Figur". Die Bedienung selbst ist leicht zu erlernen. Aber bei der Fülle an Möglichkeiten ist das Lesen der Bedienungsanleitung Pflicht. Mir hat es geholfen.

Die einzige Schwachstelle ist die Software von Garmin. Hier hat fast alles nicht geklappt. Zuerst solltest du dir die Plug-Ins herunterladen und dann noch die Software zum Updaten der Firmware der Uhr selbst. Mir ist es schleierhaft, warum dieses alles nicht auf der CD ist. Dann wurde die Uhr mit der Seriennummer und der Freischaltnummer auf der CD nicht akzeptiert, so dass ich die Karten nicht herunterladen konnte. D.h. die Strecke wird mir auf einer rudimentären "Strich-Karte" angezeigt, mit der keiner was anfangen kann. Also mit Google Earth hat das nichts zu tun.

Auffallend ist, dass die angezeigte Strecke schon öfters um ein paar Meter vom tats. Straßenverlauf bzw. Weg abweicht (5-7m). Habe aber gelesen, dass das kein alleiniges Problem des GPS der Uhr von Garmin sei. Andere vergleichbare Uhren weiterer Hersteller weisen die gleichen Abweichungen auf. Das hat verschieden Gründe (Anzahl der Satelliten, direktes oder indirektes Signal, also eine Reflexion, Standort etc.).

Aber mit der entsprechenden Alternativsoftware wird einiges wieder gut gemacht ;-), was die Analyse betrifft, die ebenfalls in Garmins Software nicht so toll ist.

Also, die Uhr und die Auswertemöglichkeiten sind wirklich toll! Das Bedienkonzept ist ebenfalls gut. Auch bei Dunkelheit ist das große Display sehr gut abzulesen, dank zuschaltbarem Licht . Die Uhr lässt sich auf die eigenen Bedürfnisse einstellen, das ist klasse und durchdacht. Die Genauigkeit liegt im Rahmen dessen, was andere Hersteller auch bieten (laut den Usern in den anderen Foren). Das Suchen der Satelliten im Freien ist angenehm schnell. Innerhalb von Gebäuden dauert es ein wenig, dann meldet sich die 305 und fragt, ob man sich in einem Gebäude befindet und schaltet das GPS ab (spart Strom). Habe im dichten Wald und zwischen den Häusern bislang immer einen Empfang gehabt. Die 305 arbeitet ansonsten präzise!

Die Software ist nicht auf dem Stand der Technik und daher der einzige Schwachpunkt. Wenn diese in kommenden Versionen optimiert wird, wäre eine 1+ drin, so kommt sie bei mir auf eine 1-.

Aber, ich bin kein Profi-Läufer, sondern nur jemand der mittlerweile gerne aus Vergnügen läuft. Daher sollte die Bewertung auch aus diesem Blickwinkel gesehen werden. Sicherlich gibt es Uhren für 300.- Euro und mehr, die besser sind und mehr leisten. Aber für mich ist sie so optimal........ ;-)

Bis dann

Garmin 305

AAAAlso..ich habe die Uhr seit über einem Jahr. Das Handling ist gut. Die Anzeige ist ausreichend groß und ich liebe dieses Dingen einfach. Zu Beginn bin ich damit nur gewandert und gewalked. Jetzt gehöre ich der Joggingsucht-Truppe an und finde immer mehr Möglichkeiten die Uhr zu nutzen. Mit dem Programm 'Sport-Tracks' (freeware) ist auch die Auswertung gut verständlich und einfach. Falls du Fragen zur Uhr und zur Auswertung hast, werden dir diese auch sofort und exakt hier beantwortet.

Gruß
flora

Garmin 305

Die Garmin 305 kannst du vorbehaltlos kaufen, habe meine seit einem viertel Jahr und bin sehr zufrieden damit. Ich habe auch damals hin und her überlegt zwischen Polar und Garmin, aber das Paket gleich mit GPS war dann ausschlaggebend. Du musst auch nicht erst kalibrieren, wie bei der Polar mit dem Footpod.
Das Programm Sportrack, kann ich dir dann auch nur ans Herz legen, man kann viele interessante Sachen damit machen, sehr hilfreich.

Garmin 305

Die Garmin 305 kannst Du getrost kaufen.
Ich selbst habe meine Garmin seit fast einem Jahr und sie ist einfach nicht mehr wegzudenken..
Großes Display, und einfache Handhabung, die Aufladung erfolgt an der Steckdose oder mit USB- Anschluss am PC.

GPS funktioniert super, auch bei Regen oder dichtem Blätterwald habe ich ein einwandfreies Signal.

Eine gute Kombination erzielst Du mit dem Programm „SportTracks“, welches Du kostenlos im Netz downloaden kannst. Die Daten werden ganz einfach per Dockstation übertragen.
So kannst Du sämtliche Daten... Tempo, Distanz, Herzfrequenz, Höhenunterschiede ect problemlos vergleichen und Diagramme abspeichern.

Die Garmin arbeitet sehr präzise, so dass auch Serpentinen keine Schwierigkeiten darstellen.

Einziger Nachteil, die Uhr ist recht "klobig", aber trotzdem sehr leicht und stört beim Laufen überhaupt nicht.

Das Nachfolgegerät „Garmin Forerunner 405“ ist kleiner, eher wie eine normale Uhr, scheint aber dadurch weniger komfortabel in der Bedienung und im Display, zumindest was ich bisher darüber gelesen habe.

Die Garmin 305 ist also ganz sicher eine Investition, die sich lohnt, und würde ich jeder Polar- Pulsuhr vorziehen.. ;-)

Ich habe die Uhr seit 2

Ich habe die Uhr seit 2 Jahren und könnte ohne gar nicht mehr laufen. :-)

Die bereits erwähnte Software "Sporttracks" bekommst Du kostenlos hier: http://www.zonefivesoftware.com/SportTracks/

Viel Spaß mit der Uhr und dem Aufzeichnen Deiner Strecke.

DANKE

Ihr lieben,

ich bedanke mich bei allen für die Statemants. Ich glaube,ich weiß jetzt was ich tue.

Keep on running...

Heide

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links