Benutzerbild von MadcatKR7919

Hallo Läufer,

ich wollte gern mal wissen was Ihr von NEM´s (Nahrungsergänzungsmittel) haltet.
Ich nehme seit über einem Jahr NEM´s und fühle mich dadurch sehr gut und kann auch gute Leistungen erziehlen.
Bloß mit jedem, dem ich das erzähle blockt ab und hat eine negative Meinung dazu. Ob es nun Freund und Bekannte sind, der Hausarzt oder meine Kollegen (Ökotrophologen).

Was haltet Ihr davon?

Gruß
Jan

Kann sein, das NEMs ab einem gewissen Leistungsniveau

notwendig sind, aber im Hobbybereich sind die bestimmt überbewertet. Mit einer ausgewogenen Ernährung wirst du dich genau so gut fühlen und gute Leistungen erzielen. Das gesparte Geld kannst du besser in z.B. neue Laufschuhe investieren oder einfach spenden.

Statt NEM einfach mal nen Apfel essen ;-)



manchen bei youtube

kommt darauf an

Abgesehen von deinem Gefühl, das ich nicht bewerten kann/will. Brauchst du NEM's? Hast du mal vom Arzt prüfen lassen, ob du an einem Vitamin oder Mineral einen Mangel hast? Erst dann wäre es ja erforderlich etwas gegen den Mangel zu unternehmen. Vollwertige Ernährung wäre die erste Wahl. Wenn du trotz vollwertiger Ernährung noch einen nachweisbaren Mangel hast, könntest du schauen, ob du es natürlich ergänzen kannst. NEM'S enthalten meist isolierte Inhaltsstoffe. Kein Vergleich gegen den Biß in den Apfel, die Apfelsine, einen Obstsalat oder Salatteller.

Absolut NICHTS!

Neben dem, was manchen schon geschrieben hat, kann eine Überdosierung von Vitaminen, Mineralien, usw. auch negative gesundheitliche Folgen haben. Daher sind solche Mittelchen höchstens dann zu empfehlen, wenn ärztlich ein entsprechender Mangel festgestellt worden ist.

Gruß
Dirk

Gute Frage.

Nahrungsergänzungsmittel, welche genau meinst Du?. Ich habe 7 Jahre Kraftsport betrieben und täglich Eiweiss (aus zeitlichen Gründen)zu mir genommen um meinen Bedarf an 2g pro Kg zu decken. Finde es in Ordnung. Wichtig ist jedoch das man seinen Bedarf überwiegend durch "normale" Ernährung deckt. Ich halte es für fördernd, allerdings macht die Menge und Qualität den Unterschied. Zb.gehört Magnesiumcitrat für mein Wohlbefinden zum Laufen dazu. Ansonsten wurde alles von meinen Vorrednern gesagt :)

Viele Grüße

Also ...

...ich ergänze meine Nahrung in der Erkältungszeit schonmal um Zink und Vitamin C.
Wenn Du aus irgendwelchen Gründen in der Auswahl der Lebensmittel eingeschränkt bist, mag das ein oder andere zur Ergänzung sinnvoll sein. Aber im Normalfall wohl eher weniger.
Grüße, WWConny

Was nimmst du denn

und wozu soll es jeweils gut sein? Und wie ernährst du dich ansonsten? Keiner wird NEM verteufeln, wenn sie für dich sinnvoll sind - aber ob sie dir wirklich was bringen?

Ich nehme sporadisch mal Magnesium, bei akuter Erkältungsneigung manchmal Zink/Vitamin C - aber inzwischen meist doch eher Obst und Gemüse, sofern ichs in dem Moment irgendwie runterbekomme. Am häufigsten aber schlicht mal eine Prise Salz extra, wenn die Krampfneigung beim Laufen deutlich erhöht ist (was ich schwitze und wie salzig das ist, lässt mir das auch sinnvoll erscheinen). Das ist meine Nahrungsergänzung. Bevor ich mir Eiweißpulver oder so kaufe, brat ich mir lieber noch ein Schnitzel.
Damit fahr ich jedenfalls sehr gut, weitestgehend ohne Ergänzungszeug und durchaus nicht immer ultragesund, sondern auch mal Chips, Bier und Zucker. Tolle Leistungen erbring ich nicht, aber das liegt eher an mangelndem Talent und Training. :o)

SPAM!

SPAM!

Nichts

wenn man die braucht, sollte man seine Ernährung überdenken. Meine Meinung. Ausnahmen (Krankheiten, chronische Defizite usw. ) ausgenommen.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Googelt doch mal...

... wieviel Vitamine Bananen in den 80er hatten und wieviel heute.
Dann rechne, wieviele Bananen man essen muss, um auf den Stand der 80er zu kommen. So viel Zeit hat gar keiner!

Und Menschen, die in den 90ern geboren wurden, kennen solche Bananen gar nicht.

Na? Groschen gefallen???


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

Ich glaub nicht an so was..

...eher an die Schlechtigkeit der Hersteller und Verkäufer.

Wenn man bedenkt, dass selbst Sportler wie Steffny oder Sandra Wallenhorst sowas nicht brauchen --- naja, die kaufen aber sicherlich nicht bei LIDL, sondern im Bioladen ein.

Die NEMs sind nicht gut gelaufen --- das warst Du schon selber.
Und das Gutfühlen kenn' ich übrigens auch: Kommt vom Sport ;)

Bananen in den 80gern....

....also da, wo ich da war, gabs gar keine :-)
Die Gehalte diverser Spurenelemente in den Böden sind in der Tat rückläufig. Dennoch: Nahrungsergänzung "ins Blaue hinein" halte ich für sinnlos.

Was ich von NEM's halte???

... ABSTAND ...

05.08. Klingenpfad (73,5)
01./02.09. Rüningen (24h-Lauf)
09.09. Münster M
30.09. Berlin M
20.10. Rothaarsteig M
28.10. Röntgenlauf

ich ergänze

meine Nahrung mit Rotwein, alkoholfreiem Bier, Chips... Wer Defizite hat, soll ruhig seine Nahrung ergänzen- aber für alle anderen ist es wohl unnötig und erleichtert nur den Geldbeutel. Statt Pillen essen wir Bioprodukte und versuchen möglichst wenig verarbeitete Produkte zu uns zu nehmen.

...and miles to go before I sleep...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links