hallo erstmal :O)

ich jogge eigentlcih schon seit 8 jahren -so ganz für den hausgebrauch - bei regen , bei schönem wetter, mal allein, mal zu zweit aber meist mit hund...dann trainierte ich vor 8 jahren mal auf den HM in stgt und beim letzten training sturtz und bänder ab ... naja passiert - war blöd - aber seither joggte ich wie gesagt so vor mich hin ..

dann in einer netten runde kam HM Mallorca zu stande , alle anderen waren schon mehrfach da und nun bin ich angemeldet ;O) eigentlcih freute ich mich bis letzten sa drauf - so gemütlich HM ziel: ankommen ;O)

bin schon 17 km gerade strecken gejoggt und hatte spass dabei -so nun war der 10 km lauf- hatte alles vorher beachtet - gelesen etc - hätte nie im leben gedacht dass es sich als chaos pur entpuppte...

mein fehler : ich lief (was echt supernett gemeint war mit einem marathonläufer welcher sich um mich kümmerte) und das , so meine ich war schlecht , er lief am start schon im zick zack um platz zu schaffen und ich ahnungslos hinterher..was nachn 1 km seitenstechen zur folge hatte bis km 5 !!! ich war da schon so am ende und hätte raus sollen , wie ich ans ziel kam keine ahnung ...es war schlcihtweg fürchterlcih und der schlimmste lauf meines lebens ....
seitenstechen kannte ich bis dato gar nicht....
resultat - ich bin seit 3 tagen nicht mehr gelaufen ... und freu mich gar nicht mehr drauf ....
nun denke ich über ein lauf mit 10 km nach bei dem ich ganz für mich alleine mit musik (wie immer) laufe und mir den lauf schön laufe um wieder rfreude dran zu haben ...mal sehen ob es klappt ...

soviel zum thema ...lauf für dich - hör in dich rein ..geniess den lauf ....

schönen tag wünsch icheuch allen ....das wetter ist so schön , vieleicht lauf ich doch ein klein wenig heute abend >;o)

0

Gut gemeint und gut gemacht...

... sind zweierlei. Hat dein Hase sich denn vorher überhaupt erkundigt, wie du sonst läufst und vor allem, wie du genau diesen Lauf angehen möchtest? Oder konnte er gar nicht ahnen, dass sein Tempo dir zu viel werden würde?

Lass dir dadurch bloß nicht den Spaß verderben. Du kannst auch einen HM ganz gemütlich in deinem Tempo alleine oder mit etwas besser auf dein Tempo eingestellter Begleitung laufen. Aber eigentlich weißt du das ja selbst und bist schon wieder auf dem richtigen Weg. Das wichtigste ist, dass es Spaß macht.

Findet jedenfalls
yazi

Kopf hoch!

Jetzt weißt du wie es nicht geht. ;-)

Ich laufe auch immer für mich im Wettkampf. Selbst dann noch zu schnell. Aber wenn du hinter einem herhetzen musst kann das nur in die Hose gehen.
Verbuche es als Erfahrung. Beim nächsten Mal wird alles besser klappen.
Mein Mann und ich laufen mittlerweile sogar im Training getrennt, weil ich einfach keine Lust mehr habe, im falschen Pulsbereich zu laufen um mithalten zu können. Läuft er mit mir, stirbt er vor Langeweile.
Laufpartner im Training und Wettkampflauf sollten schon ähnliche Form haben.
Viel Spaß bei Deinen nächsten Läufen!

hi ja wir sind schon 10 km

hi ja wir sind schon 10 km gelaufen das war damals auch ok aber wie gesagt der start war eben für mich persönlcih sehr schlecht...
wie gesagt ich probiers nochmal ;O)

danke

;O)) danke .- so sehe ich es

;O)) danke .- so sehe ich es eigentlcih nun auch ...

Vergiß'...

Hallo Rennschneckle,

vergiß' den Lauf - zieh' Deine Laufschühle an und lauf gemütlich durch die Botanik!

Liebe Grüße
Doris


Laufen macht Freu(n)de!

der 10km Lauf

Habe selber schon die Erfahrung gesammelt das man bei Veranstaltungen zu schnell vom Start weg kommen will.
man denkt dann immer die anderen vor einem würden einen aus bremsen und dann fängst du an links und rechts zu überholen um sich platz zu verschaffen.
meistens hatte ich dann nach 3-4 km keine Luft mehr und man fühlt sich nur noch gehetzt.
kann dir nur den Rat geben die ersten km dein Tempo zu laufen.
Platz auf der Strecke entsteht immer von alleine!
:-)

Ging mir bei meinem 10km

Ging mir bei meinem 10km Lauf diesen Frühling genau gleich.
Ein Kollege meinte er müsse mich unterstützen und rannte mit mir (bzw immer so zwei Schritte vor mir dass ich auch schön das Gefühl hatte ich müsse schneller rennen). Resultat war eine für mich schnelle Zeit, aber auch ein Lauf an dem ich überhaupt keinen Spass hatte (ok, mieses Wetter trug auch dazu bei, aber normalerweise lass ich mich dadurch nicht ärgern).

Das letzte Lauf den ich gemacht habe (HM) war da ganz anderes. Ich war mit einer Gruppe Frauen unterwegs die zwar gemeinsam zu Läufen fahren, am Abend vor dem Lauf zusammen essen gehen, am Morgen gemeinsam zum Start gehen und wenn möglich gemeinsam über die Startlinie laufen. Danach ist aber jede für sich unterwegs und man trifft sich erst im Ziel wieder. So konnte ich den Lauf genau so laufen wie ich wollte.

hi das hört sich genauso an

hi das hört sich genauso an wie ich es gern hätte ;O) danke

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links