ist ja prinzipiell eine gute Idee, direkt danach noch seinen Trainingsplan erfüllen ist eine der etwas schlechteren Ideen. Auf dem Weg nach Hause fuhr ich auf einmal durch einen Pappschilderwald "Heute Blutspende in Angermund", das hat mich tatsächlich ein bisschen aufgerüttelt, die letzte Spende war auch schon so gute 8 Monate her. Also kurzer Zwischenstop zum Aderlass.
Zu Hause dann kurz überlegt ob die Ausrede zum Nichtlaufen gut genug ist, aber bevor ich dem Schweinehund wieder meinen Laufwillen zum Fraß vorwerfe lieber direkt Klamotten an und raus.
Es waren 8k relativ langsam angesagt, die ersten 5 oder 6 war auch noch alles OK, aber dann gings auf einmal steil Bergab, damit meine ich nicht die Strecke. Sowas hab ich noch nicht erlebt. Schlagartig Puls hoch und Luft wurde knapp. Die letzte Steigung 500 Meter vor dem Ziel war wahnsinn. Noch in Sollzeit nach Hause gerettet, aber jetzt bin ich Platt.

0

Blutspenden

Nach dem Blutspenden Laufen zu gehen ist keine so gute Idee. nicht umsonst wird der Hinweis gegeben, die nächsten 24h etwas kürzer zu treten. Mal abgesehen davon ist das Blutspenden bei mir immer ein ziemlicher Knick in der Leistungskurve. Ich gehe mittlerweile schon etwa 25 Jahre zum Blutspenden, aber danach brauche ich immer etwa 4 Wochen, bis ich wieder die Zeiten ereiche, die vor der Blutspende geschafft habe.

also

ich brauch auch mind. ne Woche, bis ich wieder einigermaßen vernünftig laufen kann nach dem Blutspenden.Meine letzte war am 3.7. und heute konnte ich das erste mal wieder einigermaßen an meine Zeiten vorher anschließen kann
Da ich im Oktober in Lindau laufen will heißt es für mich jetzt : Blos nicht wieder Blutspenden!!!!
Aber eigentlich ist´s logisch...
1.Flüssigkeitsverlust und 2.die guten roten Blutkörperchen fehlen, die für den Sauerstofftransport zuständig sind

Naja, nächste Spende dann nach dem Lauf im Oktober

Ja, nach der Vollblutspende

Ja, nach der Vollblutspende sollte man wirklich nicht gleich laufen, frühestens am Tag drauf. Selbst hab ich auch noch 2-3 Tage danach Probleme, ein halbwegs ansprechendes Tempo länger zu laufen. Nach Plasmaspenden geht das schon am nächsten Tag, weswegen ich die meist vorziehe.
Aber beim nächsten mal weißt du es ja besser ;)

Andersrum wird ein Schuh draus

Die richtig guten Läufer lassen sich vor dem Laufen zusätzliche eigene rote Blutkörperchen einfüllen, damit sie eine bessere Sauerstoffversorgung haben. Vielleicht solltest Du das mal versuchen!

Blutspenden

Hallo also ich kann aus meiner Erfahrung nur sagen das ich nach einer Blutspende etwa 3Wochen nicht die Leistung bringen kann die ich ohne spende erreiche.
Und sofort am gleichen Tag erst gar nicht wenn du laufen möchtest ein-zwei Tage warten und dann ganz langsam und nicht so lange der Körper braucht zeit um sich zu erholen das ist meine Erfahrung.Hoffe du kannst damit was anfangen.
:-))

Lg papabata

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links