Benutzerbild von hamburgmann

Barsbütteler Halbmarathon stand wieder an.
Nur ca. 70 Teilnehmer. Schade dieser HM hätte mehr verdient.

Nach dem Start meiner alten Taktik nachgegangen mich an einen Läufer drangehangen und mich einfach ziehen lassen.
Die Geschwindigkeit mit 4Min 15 Sek nach 4 KM dann jedoch doch zu schnell wurde verlor ich Meter um Meter.
Ein Blick zurück zeigte mir das hinter mir weit und breit nichts zu sehen war.
Ein einsames Rennen in dem ich mich selbst motivieren muss liegt mir eigentlich gar nicht.
Dann passierte etwas nach KM 6 was dann doch wieder Bewegung ins Spiel brachte.
Ich sah meinen Vordermann nicht und bog in eine falsche Strasse ein. Kam mir direkt etwas komisch vor.Ich blickte mich um und sah ca. 100 Meter zurück zwei andere an der Strasse vorbeilaufen.
Das wars wohl mit einer guten Zeit dachte ich mir...aber ich hatte wieder ein Ziel und zwar die Verfolgung der anderen beiden.
Schnell schnappte ich den einen der gerade eine Wasserpause machte und kämpfte mich dann Stück für Stück an den Mann mit dem orangenen Shirt und den gefärbten Haaren heran.
Als ich das geschafft hatte lies ich mich erstmal wieder bis KM 12 schön ziehen und brauchte nichts zu machen.
Dann machte ich meinen MP3 Player an und das zog mich an Mr. Orange vorbei und davon.
Ja jetzt ging es wirklich zügig und schneller als am Anfang.
So lief ich die letzten KM allein 3oo Meter hinter mir und vor mir keiner zu sehen.
Aber jetzt ging es gut von den Beinen erstaunt nahm ich wahr das das sogar eine Bestzeit werden könnte.
Die Stadionrunde sprintete ich nochmal , schade das gleichzeitig die 10 KM lÄufer und die Walker ins Ziel kamem was etwas für Behinderung sorgte.
Aber ich zog zügig vorbei und siehe da 1 Std. 35 Min und 33 Sek. Den Rekord von Berlin nochmal um 30 Sekunden verbessert.
Wow! Und das trotz des Verlaufens.

Letztes Jahr hätte das sogar zum Altersklassensieg gereicht diesesmal war es nur der 4 Platz in meiner Altersklasse .Gesamt 13.
Fantastisch, hätte ich nicht erwartet.

Die anschliessende Fettmessung ergab jedoch das ich einfach zu fett bin und zuwenig Muskeln habe.
Das ist genau das was ich erwartet habe, also da gibts noch Potential.

Ich freu mich.

2
Gesamtwertung: 2 (1 Bewertung)

Herzlichen Glückwunsch


Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg.
Toller Bericht.
VG.

Na dann ...

...mal kurz Herzlichen Glückwunsch und viel länger und ausschweifender das Ausmalen der Möglichkeit die 1:30h auch noch zu knacken. Was denkst Du wie das abgeht, wenn das ganze viele Fett weg ist und nur noch die Muskeln bewegt werden müssen. Da wird es bei den Tempoläufen nur so knallen, und ohne Verlaufen ist die 1:30h dann auch kein Problem mehr.
In Berlin beim HH im Frühjahr ist die Wahrscheinlichkeit des Verlaufens nicht ganz so groß. Da hast Du bei angepeilter Zielzeit von 1:30 auch immer einen, an den Du Dich dranhängen kannst. Nur die Brücke bei km20,5 kann bei dem Tempo noch mal etwas weh tun. Mußt Du vielleicht voeher die eine oder andere Runde in den Harburger Bergen drehen.
Gruß Schalk
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links