Benutzerbild von MagnumClassic

Mit der Kraichgauer night52 (52 km) konnte ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einem, um sich wieder an das Laufen im Dunkeln zu gewöhnen und zum anderen, um zu testen, ob der neue Laufrucksack im wahrsten Sinne des Wortes reibungslos funktioniert.

Nachdem sich die Parkplatzsuche recht schwierig gestaltet hatte und ich zu allem Überfluss noch nicht umgezogen war, verpasste ich erst mal die Wettkampfbesprechung. Zwar musste diese weitaus informativer als die des Irontrails gewesen sein, doch ich hatte dennoch nix versäumt. Außerdem war ich ja noch vom letzten Jahr vorbelastet!

Im Startbereich fanden sich die üblichen Verdächtigen und dieses Mal konnte ich sogar Strider und deren Coach zu diesem Lauf bekehren. Gemeinsam zuckelten wir dann auch los, um die Kraichgauhügel und -rampen unsicher zu machen. Da sich ja die meisten Höhenmeter auf den ersten 14 km verteilten, hielten wir erst mal so manchen Plausch und dementsprechend den Ball flach. Oben angekommen lief jeder in seinem Rhythmus, aber immer wieder kam man wieder zusammen, bzw. traf sich spätestens an den reichlich bestückten Verpflegungsständen. Nur... irgendwie fühlte sich mein Rücken so nass an! Nicht nur der, sondern auch der untere Teil des Rucksacks tropfte vielsagend! Sch...!!! Lag's vielleicht am Maltopulver, das ich dem Wasser beigemischt hatte? Naja, so war wenigstens der Lauf rundherum erfrischend und - soviel kann ich schon vorwegnehmen - der Reibungstest ist definitiv bestanden! Aber die Trinkblase...? Hmpf!

Allmählich setzte die Dämmerung ein und kurz vor einem Waldstück kramten wir unsere Stirnlampen hervor. Schon recht bald stellte sich heraus, dass es meine Funzel nicht mehr allzu lange machen wird. War aber nicht schlimm, denn ich hatte ja noch Ersatz dabei und außerdem konnte ich zunächst noch bei den anderen das Licht schnorren.

Bis auf ganz wenigen Stellen war die Beschilderung gut. Die Krönung war noch, dass irgendwelche Dorf-Vollpfosten versucht hatten, einem fehlzuleiten, doch zum Glück hatte ich gerade noch rechtzeitig den kleinen neongrünen Pfeil gesehen.

Während ich letztes Jahr den allergrößten Teil der Strecke mutterseelenallein unterwegs war, war dieses Mal richtig was los auf der Strecke! Strider war sagenhaft gut drauf und ist saustark gelaufen, bis sie leider wieder ihrem Zickenknie Tribut zollen musste.

Im nächsten Waldstück etwa bei km 40 hatte meine Stirnlampe nun doch die Güte, auch mal zu leuchten. An einem Anstieg sah ich eine Gruppe Läufer. Wie sich herausstellte, ein Pärchen und ein junger Läufer. Als ich an der Gruppe vorbeiziehen wollte, fragte mich der Junge, ob er mit mir mitlaufen dürfte, weil er kein Licht hatte und sich schon im Zuge eines Verlaufers 5 Extra-km eingehandelt und somit keine Lust mehr auf eine weitere Ehrenrunde hatte. Ja, natürlich durfte er und er solle keine Angst haben, denn ich bin da ja schon letztes Jahr gelaufen und kenne also die Strecke! O.k., letztere Aussage war aus meinem Munde etwas kühn, vor allem, weil sie just an einer Stelle kam, als mal wieder ein Pfeil fehlte, bzw. ich diesen evtl. übersehen hatte. Aber egal, das hatte gepasst.

Das Pärchen zog wieder an uns vorbei, doch am letzten Mörderanstieg hatten wir die beiden wieder ein. Ebenso hatte ich eine nette Läuferin aus München dicht hinter mir, so dass ich alle Hände, respektive Füße voll zu tun hatte, meine mühsam erkämpfte Verbesserung um zwei Plätze nicht gleich wieder zu verlieren! Meine Waden fingen an, vielsagend zu zucken, so dass ich beim Tempo machen etwas aufpassen musste, also nach Schalk'schem Vorbild kontrolliert am Anschlag laufen musste. Das Fußgetrabbel hinter mir machte mich fast wahnsinnig, also weiterhin Tempo! Doch zum Glück gings jetzt weitgehendst bergab, das gab nochmal einen extra Schub! Die Schritte hinter mir wurden leiser, verklangen jedoch nicht ganz. Ich durfte mir also nicht zu sicher sein. Finale im Stadion. In der Kurve sah ich aus den Augenwinkeln noch die Münchnerin. Auch das Pärchen konnte nicht allzu weit weg sein! Japs! Da soll noch einer sagen, beim Ultra käme es nicht auf Sekunden an! Die Wade zuckte erneut. Los! Weiterkämpfen und JA! JA! JA! 6:05 h, d.h. 8 min. schneller als letztes Jahr uuuuuunnndd: Platz 3 bei den Frauen bei der Sprintdistanz - im wahrsten Sinne des Wortes! ;-))
Smilie by GreenSmilies.com

4.166665
Gesamtwertung: 4.2 (6 Wertungen)

Die Ultrasprinterin

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lauf mit Treppchenplatz!!!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Endspurt

auf den letzten 40km, das nenne ich mal eine Renneinteilung ;-)))

Hut ab, das war ein Superrennen mit einer erstklassigen Einteilung und einem sagenhaften Finale. Und der Trinkblase wirst du ja wohl auch noch Manieren beibringen können!!! War mir eine Ehre, so lange hinter dir herlaufen zu dürfen ;-))

Bis zum Albmarathon oder spätestens Eisweinlauf, da musst du ja auf mich warten *ganzbreitgrinsundfreu*.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Und das Münchner Mädel

Und das Münchner Mädel hinter Dir hieß auch noch Hasenjaeger! :))

Dann bin ich ja froh, das die Hasenjagd ein Happy End genommen hat. Glückwunsch zum Platz 3 der Frauenwertung. Und was die Gesamtwertung angeht, da müßten auch noch ein paar Plätzchen nach Oben offen sein, da ja offenbar ein paar Läufer unfreiwillig abkürzten. War schon ein komisches Gefühl, im Ziel jemanden mit der Finishermedaille anzutreffen, der mich nie überholt hat... ;)

------------------------------------------------

Hier könnte ihre Hasenjagd stehen

soso, Du kennst den Weg :-)

Glückwunsch zum Treppchenplatz, den hast Du Dir ja hart erkämpft!

Natürlich! Sie heißt ja

Natürlich! Sie heißt ja schließlich nicht Olivia! ;)

------------------------------------------------

Hier könnte ihre Orientierung stehen

Glückwunsch

zum Ultrasprint.
So Nachtläufe scheinen ja ne coole Sache zu sein; vielleicht finde ich ja mal einen hier in der Nähe und mit ner Strecke, die ich auch schaffen kann.

LG,
Anja

Was manche hier so Sprint-Distanz nennen...

Gratuliere zum Stockerl-Platz, super Leistung!

Glückwunsch!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

abegekürzt????

Das erklärt wo die eine Frau noch herkam....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Also

nächstes Jahr muss ich da auch mal mitmachen ;-) Aber nur auf em Fahrrad nebenher!! Respekt vor der Leistung hast du gut gemacht!!

GT

Spendenaktion

Glückwunsch zum Treppchenplatz!

Und nächstes Jahr klappts dann sicher auch mit dem Support meinerseits, ich hatte extra vorher nix angekündigt, weil ich schon geahnt hatte, dass es diesmal nicht klappt.

Viele Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Bist Du Wahnsinnig? Auf dem

Bist Du Wahnsinnig? Auf dem Fahrrad ist das noch viiiiieeel schlimmer ;)

------------------------------------------------

Hier könnte ihr Fahrrad stehen

frau...

...du bist der wahnsinn! echt!
____________________
laufend gratuliert herzlichst zum treppchen: happy

@Vex

ach was. Mit dem Rad schaff ich das (zur Not nehm ich das e-bike meiner Mam). Aber laufen, neee, laufen werd ich das nicht!!

GT

Spendenaktion

Fahrradbegleitung

Der mit uns stellenweise mitfuhr (also ein "Offizieller") hatte ein e-bike und war auch ganz froh drüber ;-)))

Aber wenn du mitfährst, nimm das Spezi für mich mit ;-))))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@strider

Gebongt!! Spezi für Strider ist notiert!!
Hmm mal den Uusi fragen, was er so benötigt!! Obwohl besser nicht, sonst fragt er gleich ob ich mitlaufe. Lass ich besser sein, in meiner jugendlichen Unvernunft sag ich noch JA.

GT

Spendenaktion

Night 52

Das war ja wohl so schön wie im letzten Jahr.
Kann mich nicht erinnern, dass sich da auch welche verlaufen (abgekürzt) hatten.
Glückwunsch zum Treppchen und Zeitpulverisierung.

Abkürzung???

Na das kann man den betreffenden Läufern nicht verübeln! Denn es gab nämlich schon so manche Stellen, bei welcher man nach dem Weg fragen musste oder zwei, dreimal hinsehen musste! Selbst wenn man diese Strecke schon einmal gelaufen ist, kann man sich nicht an jede Abzweigung erinnern!
:-)

Ich habe ja auch gesagt

Ich habe ja auch gesagt UNFREIWILLIG abgekürzt und niemandem Vorsatz unterstellt. Selbst die Begleitradlerin kannte nicht mal den richtigen Weg und mußte nach meiner Frage ihrerseits einen anderen Läufer fragen... ;)

Im Ziel wurden wir auch noch gefragt, ob wir beim letzten Verpflegungsposten an der Kapelle waren, da dort offenbar ein paar nicht durchgekommen sind.

Da aber der Veranstalter an jedem Posten die Startnummern notiert hat, müßte eigentlich ja klar sein, wer durchkam und wer nicht.

Ironie des Schicksals: als ein-Mann-Staffel wäre ich Dritter geworden... ;))

------------------------------------------------

Hier könnte ein Wegweiser stehen

Isch weiß!

Hatte ich ja auch so gelesen! Ich konnte doch nur meine Klappe nicht halten! So langsam solltest du mich doch kennen! :-)

.. und vergiss beim nächsten Mal das Staffelholz nicht! Dann klappt's auch mit der Einmann-Staffelplatzierung! ;-))

MC Du Powerfrau!!!

Boah, wie toll ist das denn??? Ich finde es super, wie Du Deine Kraft einteilen kannst!!! Da kann ich mir wirklich eine Scheibe von abschneiden. Mir gelingt das nur selten. Ganz fetten Glückwunsch zu den 8 min weniger und natürlich zum Treppchenplatz!!! Suuuuuuper!!! Hach und so ein schöner Bericht, der macht Lust aufs Laufen mit Höhenmeter. Und demnächst darf ich auch endlich mal, *freu-freu-freu!*

Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Unheimlich gut..waah!

Bei Nacht und Nebel in der Wildnis, mit Verfolgern unterwegs...oh grusel! Gut dass du auch im Ultra einen Sprint hin zaubern kannst, wer weiß was da sonst passiert wäre!

Wasserkühlung

Der Wissenschaftler würde daraus schließen: Wasserkühlung vermindert Reibungseffekte. Ergo: Freue Dich auf den nächsten Regenlauf.
Bist Du so schnell gelaufen, dass Du den aufgewirbelten Staub mit Wasser benetzen musstest, um bei den nachfolgenden Läufern keinen Hustenreiz auszulösen? ;-)

Was hast Du denn für ein Trinksystem?

Herzlichen Glückwunsch zum Treppchenerfolg beim Quasi-Fotofinish!

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Trinksystem

Beim kleinen Décathlon-Rucksack war ja eine Trinkblase (2 l) dabei. Diese hatte ich in den größeren Rucksack eingebaut.

Wenn du eine bessere Empfehlung hast, nur her damit! :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links