Bin nervös. Es ist heiß und sehr schwül.Laufsachen an, ab ins Auto zum Lauftreff.
Bin schon nassgeschwitzt ohne einen Schritt gelaufen zu sein.
Obwohl schon 18 Uhr zeigt das Thermometer nocch 29°C
Es ging noch einmal auf die 8 km - Strecke. Der Schweiß rinnt in Strömen, bei ca km 7 merke ich, oh je, die K.- Stehpause bahnt sich an. Dabei geht es mir gar nicht schlecht. Aber ich ärgere mich, dass es mir immer wieder mal passiert, dass ich mich übergeben muß und das obwohl ich mehr als 4 Stunden vorm Laufen nichts mehr esse und nur noch wenig trinke.Vor allen Dingen ist mir das unheimlich peinlich. Irgend etwas mache ich falsch.
Nach dem heutigen Training bin ich ziemlich am Boden. Bin enttäuscht über meine Leistung und meine Zweifel machen sich wieder breit. 55:12 Minuten sind wir gelaufen.
Nun gehe ich erst mal schlafen, morgen ist ein anderer Tag.
LG.

2
Gesamtwertung: 2 (1 Bewertung)

frag lieber einen Arzt

... wenn Du dich häufiger beim Laufen übergibst. Das klingt nämlich weder normal noch gesund.

Ich hatte heute beim Laufen auch ein paar mal einen Würgereiz. Aber ich habe auch eine Erkältung, die mir manchmal den Hals zuschnürt und meine letzte Mahlzeit war nicht mal eine Stunde her (ein Wunder nur, dass ich kein Seitenstechen bekam).

Tu Dir bitte selbst den Gefallen und lass Dich durchchecken. Nicht dass Du vielleicht irgend eine Virus-Erkrankung verschleppst und bald ganz flach liegst.

Dehydriert?

Hallo,
also bei Temperaturen von 29 Grad sollte man auf alle Fälle ausreichend trinken.
Übelkeit kann auch auftreten, wenn der Körper dehydriert ist.
4 Stunden nichts trinken und dann stark schwitzen deutet in diese Richtung.
Ich trinke z.Z. Nachmittags 1-1,5 Liter Wasser.
Egal, ob ich Abends laufen gehe oder nicht.

An deiner Stelle würde ich es mal versuchen, dem Körper vor so einer Anstrengung ausreichend Flüssigkeit zuzuführen.

Gruß
Martin

Das ist nicht normal,

dass du dich beim Laufen übergeben musst. Es gibt zwar einige Läufer, die die Meinug vertreten, nur wenn man sich nach dem Laufen übergeben muss hat man richtig trainiert.
Aber ich denke das kann es nicht sein.
Aber wie schon hier erwähnt wurde, trinkst du vielleicht zu wenig. Wenn du zu wenig Flüssigkeit zu dir nimmst wird dir auch übel und du fühlst dich total schlapp.

Gruss

Lauffan

Warum

Warum trinkst du nicht vor dem Laufen? Ich soll jetzt sogar während des Laufens trinken. Ohne Wasser krieg ich ne rote Birne, mir wird schlecht und ich breche den Lauf ab. Von daher habe ich mir wirklich angewöhnt, vor dem Lauf ordentlich Wasser zu trinken.
Wenn das die Generalprobe war, ist ja noch nichts verloren. Geht die Generalprobe schief, läuft die Vorstellung super.
Viel Glück am WE!
PS: Jetzt kann ich Hundi gut sehen. Ist eine Hübsche. Oder war es ein Rüde?
----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Hut ab

Nordic Walker
Hallo Rennobst,erstmal allen Respekt in Ihrer Altersklasse
sich so aktiv zu zeigen.Ich bin erst seit 01.01.2009 als Nordic Walker unterwegs und habe durch die sehr wertvollen Tipps aus der Liga Marathon gelernt das es ein sogenanntes
vortrinken gibt.Das heisst nichts anderes als vor dem Lauf
quasi auf Vorrat zu trinken.Klar muss man mal öfters für kleine Jungs oder Mädchen aber es hilft.Ich lief 8 Stunden non-stop mit 3 Liter Mineralwasser Stunden vor diesem Lauf
getrunken,und 300ml für unterwegs.Zu Deinem Ziel 10 Km ohne Gehpause.Es ist schön ein Ziel zu haben doch was ist Zeit,Geschwindigkeit ,Kilometer.Hauptsache man bewegt sich!
Mit freunlichem Gruß

Matthias Nordic Walker

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links