Benutzerbild von jogmiguel

Hallo !

Ich lese hier (und anderswo) immer und immer wieder, dass man ja bloss gar keinen Alkohol trinken soll, wenn man abnehmen will.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt gesteinigt werde: Bei mir purzeln die Pfunde tatsächlich besser, wenn ich ab und zu (2 - 3 mal die Woche) ein paar Bier oder Apfelwein trinke (in Massen - max. 0,5 Liter pro Tag).

Ich jogge seit rund 7 Monaten und habe mittlerweile 15 Kilo abgenommen. Dabei hatte ich auch schon mehrere sogenannte "Stillstände" - da war die Waage wochenlang fast festgenagelt. Aber interessanterweise waren diese Stillstände immer schnell vorbei, wenn ich Bier oder Apfelwein trank.

Vielleicht bin ich ja ein biologisches Wunder ? :-) Oder haben andere Leute hier ähnliche Erfahrungen ?

Das richtige Maß

Du nimmst nicht ab, WEIL Du Alkohol trinkst, sondern OBWOHL.
Alkohol hat viele Kalorien. Das ist Fakt.
Bei mir wirken "ein paar Bier" (besonders Hefeweizen) dermaßen stoffwechselbeschleunigend, dass ich danach auch 2 Kilo leichter bin. Abnehmen ist das aber nicht ;-)

Na dann - behalte das richtig Maß im Auge und genieße Dein Leben! Es ist nämlich Dein Einziges.
Beste Grüße, WWConny

Schmunzel

[Klugscheiß und Satiremodus an]
Du trinkst also Alkohol in Massen, obwohl Ärzte und Fachliteratur empfehlen, diesen nur in Maßen zu geniessen? Phänomenal ;-)
[Klugscheiß und Satiremodus aus]

Das ist doch eigentlich

mein Thema....
ja wenn das so ist ....
Prost !

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!
GPSies - Tracks of Spindoc

Vielleicht auch einfach nur

Vielleicht auch einfach nur ne CH-Tastatur? ;-) Da gibt es kein "ß"...
Gruss Jan

Jenau

Erst laufen, dann saufen!

SOOO nun gebt mal fein Acht


ALso nun mal zu diesem Phänomen.
Ihr nehmt ab weil Alkohol-speziell Bier entwässert- wenn du dir mal so richtig ein brennst ( das psssiert bei mir ein zeimal pro Jahr ) und am nächsten Tag auf die Waage steigst wirst du noch erstaunter sein denn dann sind 2kg weniger nichts besonderes.
Und noch was Alkohol ansich bzw allein genoßen macht nicht dick, das Problem beim Alkohol ist der Hunger und daraus resultierende Nahrungsaufahme !!! Alkohol "öffnet " die Fettzellen, begünstigt also die Einlagerung von Fett.
Also was habt Ihr nun gelernt.
Wenn saufen dann richtig saufen und nichts essen währendessen he he bis dahin Gruß Kicker

Interessante Antworten und

Interessante Antworten und Kommentare.

Und das mit den "Maßen" und "Massen" ist klar :-)
Da habe ich mal wieder zu hastig geschrieben, oder war es dann doch vielleicht die Rechtschreibreform ?

Auf jeden Fall: Wer weitere Tippfehler findet darf sie alle behalten. ;)

Kann ich bestätigen ;-)

wenn ich 2 - 3 mal die Woche Bier oder Wein trinke nehme ich auch besser ab!

Das liegt ganz klar daran, dass ich dann auf 5 - 4 mal die Woche Bier oder Wein verzichtet habe ...

Grüße

Volker

"Heißhunger" auf Bier

Also ich muss zugeben, dass ich nach dem Joggen ein regelrechtes Verlangen nach Bier habe (und der Gedanke an mein kühles Bier im Kühlschrank spornt mich regelrecht an beim Laufen)!
Ich laufe meist abends, trinke danach natürlich erst mal viel Wasser. Aber anstatt Heißhunger, den ja viele nach dem Laufen bekommen, bekomme ich immer richtig Appetit auf ein kühles Helles. Zu Abend ess ich dann nur noch ein wenig Gemüse (Karotte, Gurke, Tomaten...).
Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich keine Gedanken an "Energiebilanz" und "Kalorien zählen" verschwende. Nach diversen erfolglosen Diäten esse ich ganz bewusst, worauf ich bewusst Lust habe. Glücklicherweise habe ich fast nie Lust auf Süßes ;) aber kleine Sünden wie 2-3 Helle pro Woche müssen meiner Meinung nach sein! Mein Motto: Gesundes Gleichgewicht zwischen Gesundheit und Genuss :)

hmmm,vielleicht sollte ich

hmmm,vielleicht sollte ich das auch mal probieren.
vllt laufe ich einfach mit ner flasche bier in der hand...:)

Trink ruhig mal ein Bierchen...

@ pekü60: Lass dir das eine oder andere Bierchen in lustiger Gesellschaft nicht durch Abnehmpläne vermiesen. Solange du dich nicht ständig so übel betrinkst, dass du die gesamte durch Training und bewusste Ernährung eingesparte Kalorienmenge der Woche in einem Zug wieder antrinkst und dich danach noch an fettigem Kater-Fastfood labst, tut so ein wenig Belohnung doch gut. Hat zumindest bei mir und meinen Abnehmplänen funktioniert :)

**************************************************************

in massen oder in maßen ...

... wen interessiert's?! viel erstaunlicher finde ich, dass du erst dieses jahr geboren bist ;-)

laufen und saufen = superkombination, allerdings nur in der reihenfolge!

Abnehmen mit Alkohol

Hey Miguel,

nein, ich glaube nicht, dass du ein biologisches Wunder bist. ;)
Im Prinzip nimmst du durch den Alkohol ja Kohlenhydrate (= "Zucker") auf, was eigentlich einer Gewichtsreduktion nicht förderlich ist. Schließlich sind das zusätzliche Kalorien, die du an anderen Tagen sonst nicht aufnimmst - und die dein Körper eigentlich gar nicht braucht.

Möglicherweise ist es ein Placebo-Effekt. Aber es wäre vielleicht ein bisschen fies und subjektiv von mir zu sagen, du bildest dir das alles nur ein..
Vielleicht isst du andere Sachen, wenn du Alkohol getrunken hast? Oder du isst weniger? Das ginge dann vielleicht ein bisschen in die Richtung "biologisches Wunder", schließlich kennen wir alle eigentlich den Brand danach.. ;)

Habe mal schnell gegooglet und das hier gefunden: 7 Tipps zum Abnehmen mit Alkohol. Vielleicht machst du das ein oder andere ja bereits richtig, z.B. wie bereits erwähnt, eine andere Ernährung - oder du treibst einfach mehr Sport und merkst es nicht? ;)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links