Benutzerbild von ErdbeerToni

Moin Moin...noch 2 Tage und dann geht es los. Der erste offizielle Lauf meines Lebens, was immerhin schon 46 Lenze zählt.

Früher, so bis vor ca. 20 Jahren, bin ich eigentlich regelmäßig ca. 5 km gelaufen. Nie etwas spektakuläres aber eben immer in Bewegung. Dann kamen die Kinder und die keine Lust Phase.

Im März diesen Jahres, nachdem ich dann mein persönliches absolutes Höchstgewicht erreicht hatte...raffte ich mich dann endlich mal auf, mit dem Laufen anzufangen. Erst ging es recht häufig auf den Crosstrainer zuhause und als das Wetter besser wurde, fing das Laufen draußen an. Nach und nach machte es mehr Spaß einfacher und lockerer Laufen zu können und inzwischen freue ich mich immer drauf...wieder eine Runde zu Laufen.

Die letzten Jahre waren wir immer nur als Zuschauer am Straßenrand dabei, sind aber nie auf die Idee gekommen mal mitzulaufen.

Doch dies Jahr wird es anders.So wird unserer ganze Familie aktiv an diesem Lauffest teilnehmen. Tochter (5 Jahre) nimmt am Bambini-Lauf (850m ohne Zeitnahme) teil, Sohn (8 Jahre) nimmt am Schüler-Lauf (1700m jeder bekommt eine Medallie) teil, meine Frau und Ich nehmen am Langstrecken-Lauf (11.200m mit Zeitnahem) teil.

Sind mal gespannt, wie das wird und was für Zeiten dabei rauskommen. Spaß machen wird es aber denke ich auf alle Fälle :-)

4
Gesamtwertung: 4 (1 Bewertung)

Viel Spaß und gutes Wetter

Moinsen...komme zwar ganz aus der Nähe nämlich aus Düdenbüttel aber werde
dort nicht teilnehmen. Viel Spaß dir und deiner Familie und viel Glück..
Hauptsache durchkommen die Zeit ist egal.
Gruß Gitta

Ganz viel Spaß euch vieren,

Ganz viel Spaß euch vieren, gutes Laufwetter und Zuschauer, die euch anfeuern, wünsche ich euch.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

So...gestern noch auf dem

So...gestern noch auf dem Weinfest in Stade gewesen und mental auf's Laufen vorbereitet. Noch sieht es mit dem Wetter ganz gut aus. Zumindest sind es angenehme Temperaturen zum Laufen. Wenn es nicht anfängt zu Regnen also fast optimal.

Jetzt bin ich auch extra schon 3 Tage nicht mehr gelaufen um zu Regenerieren. Mal schauen was das heute Abend. dann wird.

Geschafft...

Ja, wir haben es geschafft! Insgesamt ein schöner Tag mit doch unerwarteten Ergebnissen.

Mittags, so im ca. 14:30 Uhr wollten wir dann endlich los, zu unserem ersten Lauffest an dem wir Teilnehmen aber... es Regnete wie aus Eimern. So ein Mist dachten wir, weil ja um 15:30 Uhr schon der Bambinilauf über 850m für unsere Lotta starten soll. Vorher wollten wir noch die Startunterlagen von uns restlichen 3en holen. Wir entschieden uns dann doch mit dem Auto in den Ort zu fahren, obwohl es ja nur ca. 500m waren. Letztendlich war es aber gut, da wir dort dann noch so einige Sachen lagern konnten und nicht für jeden Pups nach Hause laufen mussten.

Es war immer noch am Schütten, als wir dann um 15:00 Uhr unsere Unterlagen abgeholt hatten und Moritz schon mal mit den Zeitnehmerchips und seiner Startnummer ausgestattet hatten. Den der Schülerlauf fand dann fast gleich nach dem Bambinilauf statt.

Ca. 10Min. vor dem Start hörte es dann endlich auf und vor dem Start sammelten sich ungefähr. 50 Bambinis (bis 6 Jahre). Einer aufgeregter als der andere bis dann endlich der Startschuss viel. Es war echt süß anzusehen, wie ehrgeizig alle liefen und Lotta kam als 8. ins Ziel, was von uns keiner erwartet hatte. Jedes Kind bekam dann noch eine Teilnahme Medaillie und war danach zu recht stolz wie Oskar.

Um 16.00 Uhr ging es dann los für die ca. 350 Schüler auf die 1.700m Strecke. Diesmal dann auch mit Zeitmessung. Der Rest unserer Familie stellte sich an den Streckenrand um Moritz anzufeuern. Dann der Startschuss...350 Kinder setzten sich in Bewegung und das Feld zog sich zum Glück recht schnell auseinander, da die Wege doch nicht so sonderlich breit sind. Die ersten Läufer kamen bereits nach recht kurzer Zeit an uns vorbei und dann Moritz im guten Mittelfeld und nicht mehr im Hauptpulk, der hinter ihm lag. 2 x mussten Sie die 850m Runde der Bambinis laufen bis sie das Ziel erreicht hatten. Nach 9 Min. und ein paar Sekunden kam dann auch Moritz in's Ziel und wurde in der 2004er Gruppe 20. von 41 Läufern. Für die erste Teilnahme an so einem Wettbewerb eine super Leistung.

Das Wetter war inzwischen echt super geworden, da der Himmel fast wolkenlos wurde und die Temperaturen so um die 18°C lagen. Wunderschönes Laufwetter. Zwischen dem Schülerlauf und der Langstrecken fand dann die 5600m Kurzstrecke statt. Davon haben wir allerdings nicht so viel mitbekommen, da die Kinder nun erst mal was essen und trinken mussten an einer der zahlreichen Buden.

Um 17:45 Uhr wurde es dann für uns Eltern langsam ernst. Doch ein wenig aufgeregt sammelten wir uns wie die anderen ca. 90 Teilnehmer vor der Startlinie. Hier noch ein Schwätzchen mit dem Bekannten und dort noch ein Schwätzechen mit dem anderen Bekannten bis dann endlich um 18:05 Uhr der Startschuss fiel.

Die Aufregung viel dem Lauf zum Opfer und unser eigentliches Ziel die Runden von 4 x 2,8 km zu übestehen gelangte in den Vordergrund. Gleich nach den ersten 200m stellte ich dann fest, dass viel die vorne gestartet sind doch ein wenig langsam liefen und so liefen wir doch unerwartet auf die Überholtspur. Aber da wir ja überhaupt keine Ahnung hatten, ob wir uns die Kräfte nun richtig einteilen, waren wir schon etwas skeptisch.

Die erste Runde geschafft und obwohl man die Wege zwar alle kennt, weil man sie schon mal mit dem Fahrrad gefahren oder beim Spazieren gehen gesehen hat, ist es doch ein himmelweiter Unterschied zum Ablaufen der Strecke. Super war auch die Stimmung und die Atmosphäre, wenn man an den zahlreichen Zuschauer vorbei gelaufen ist. Die Anfeuerungsrufe und Kommentare war schon witzig und trieben einen weiter vorwärts.

Die zweite Runde war irgendwie die schwerste, weil man nun wusste, wie die Strecke ist und das man insg. noch 3 mal rum musste. Auf der Hälfte der 2. Runde ging mir dann etwas Tempo verloren, so dass meine Frau sich etwas absetzen konnte. Lustig waren dann die Kommentare der Zuschauer, die einen kennen worauf ich aber meistens immer einen passenden Kommentar erwiedern konnte. Da kam denn zum Beispiel: "Hey...deine Frau ist schon vor einer halben Stunde hier vorbei gekommen, streng dich mal an..." Worauf ich dann nur antwortete: "Die wiegt ja auch 40 kg weniger und ist 12 Jahre jünger." Das mit den 40 kg stimmt nicht, sind nur 10 kg aber das mit dem Alter schon. Aber auch die 2. Runde war geschafft und das Laufen über die Start- und Ziellinie war ein Highlight durch die weiteren Zurufen der Zuschauer.

Die 3. Runde wunderte ich mich dann, dass micht eigentlich noch relativ wenige überholt hatte...bis auf die Laufprofis kam keiner der mir bekannte, von denen ich dachte die seien schneller an mir vorbei. Das spornte mich noch mal an und ich hatte mich inzwischen so richtig Eingelaufen. Noch konnte ich meine Frau ungef. 300m vor mir sehen und ich dachte...vielleicht kommst du ja noch in der letzen Runde ran...

Zum 3. mal ging es dann über die Start- und Ziellinie und die letze Runde lag vor mir. Zwischendurch schaute ich mal auf meine Uhr, wie ich denn in der Zeit liege und ich war echt überrascht das da nur ca. 50 Min. stand. Das gab noch mal einen extra Kick,so dass ich tatsächlich in der letzen Runde noch mal Reserven frei machen konnte.

Ca. 250m vor dem Ziel überholte mich dann noch jemand und wurde dann wieder langsamer, so dass er mein Lauftempo störte...worauf ich konterte und einen perfekten Zielleinlauf mit Spurt hinlegen konnte. In einer persönlichen Bestzeit von 1:05:31 (5,49 Min./km) kam ich ins Ziel...eine Plazierung gibt es leider noch nicht aber die wird wohl anfang der Woche rauskommen.

Meine Frau war mit 1:03:45 im Ziel also auch nur realtiv knapp vor mir...

Am Ende waren wir zwar k.o. aber doch stolz auf uns die so mitgemacht und durchgezogen zu haben.

Nächstes Jahr sind wir auf alle Fälle wieder dabei und wir haben jetzt für 1 Jahr einen Ansporn weiter zu Laufen.

Insgesamt also eine anstrengender aber toller Tag und eine tolle Erfahrung!!!

Das klingt nach einem sehr,

Das klingt nach einem sehr, sehr gelungenen Familienlauftag. Herzliche Glückwünsche euch vieren!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links