Benutzerbild von DerFrechdax

Ich habe durch meine Lauferei ein kleines Problem.

Nämlich: ich habe meist so um 16:30 Uhr Feierabend und bedingt durch meine Ernährungsumstellung esse ich nur morgens etwas und dann eben wieder abends.

Dadurch esse ich normalerweise so um 18 Uhr, was aber nicht geht, wenn ich Laufen will, denn mein Laufkollege kann erst so um 18:45 Uhr laufen.

Dadurch verschiebt sich mein Abendbrot nach hinten, denn mit vollem Magen geht bei mir gar nichts. Da geht mir nach wenigen Minuten der Stift.

Wie früh sollte man vor dem Laufen gegessen haben? 3 Stunden habe ich mal gelesen sollte zwischen der letzten Mahlzeit und dem Laufen liegen! Ist das in etwa in Ordnung? Wahrscheinlich ist es doch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Nach dem Laufen hab ich nämlich gar keinen Hunger - da freue ich mich eher mal auf ein isotonisches Weißbier ;)

Wie sind denn da eure Erfahrungen?

0

ähm...

...wat is dat denn für'ne Ernährungsumstellung, nur zweimal am Tag was zu futtern??? Hammer... könnt ich nicht.

Wie lange vor dem Lauf, kommt drauf an, was Du essen möchtest. Um nur den Hunger zu besänftigen langt mir 'ne Banane... oder 'n Müsliriegel... das kann ich unmittelbar vor dem Laufen essen... ein Joghurt geht auch.
Wenn Du was leichtes isst/kochst und nicht grade Unmengen verschlingst, dann dürfte ein gutes Stündchen locker ausreichen.

...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

das Gruppenduell: RUHR vs. BORN

Hallo Frechdax, ich glaube

Hallo Frechdax,

ich glaube da reagiert jeder Körper anders. Nur mit vollem Bauch kann niemand mehr trainieren.

Ich habe eigentlich das gleiche Problem und überbrücke die Zeit vor dem Training mit kleinen Snacks wie zB. eine Banane oder einen Müsliriegel. Dann ist der größte Hunger gestillt und man kann trotzdem noch laufen.

Nach dem Laufen ist mein Hunger dann auch komplett weg.

Viele Grüße

Madse

mmhh

MUSST du denn am Mittag das Essen weglassen? Das ist eine komische Ernährungsumstellung..

Ich esse Frühstück, Mittagessen und Abendessen, immer mit ca. 5 Stunden Pause dazwischen. Morgens halb7 Frühstück, Mittags (jenachdem ob noch joggen, oder nicht) um viertel vor 12, oder viertel nach 1, und abends so um 18.30, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme. Aber vor dem Abendessen ist noch gut "Luft" um da joggen gehen zu könnne, ohne auf dem Zahnfleisch zu sein.
Nur mit Frühstück käm ich nicht bis zum Nachmittag.. und an joggen um 18.45 uhr wär schon garnicht zu denken.

Wenn du das aber weiterhin so handhaben möchtest mit den 2 Mahlzeiten, rate ich dir zu Bananen vor dem Lauf.
Irgendwoher musst du doch Energie kriegen...

Ernährungsumstellung ist

Ernährungsumstellung ist vielleicht etwas viel geschrieben.

Ich habe mit der neuen Aldi Diät (heißt nur so wegen der Einkauferei - ist eigentlich eine "Abends-keine-Kolenhydrate Diät) sehr gut abgenommen und mache die nun wieder bzw. halte mich an den Rezepten.

Mittags ist da auch was vorgesehen, aber das schaffe ichnicht mit meiner Arbeit also ziehe ich es immer nach hinten raus. Damit komme ich auch gut klar.

Aber Banane oder Joghurt ist ne gute Idee, das probiere ich mal aus.

Du Glücklicher!

Hallo Frechdax,

ich grüble gerade, von welchem Stift Du sprichst, der Dir nach dem Essen beim Laufen geht ...

Sei doch froh, dass Du dann nach dem Laufen keinen Hunger mehr hast.

Ich bekomme beim Laufen immer Appetit und haue mir anschließend den Bauch voll. Immer schön mit der Entschuldigung, dass ich ja schon gelaufen bin. Der Ring um die Hüften verschwindet da aber auch nicht und die Anzeige auf der Waage hat wohl jemand mit Sekundenkleber festgeklebt (auch wenn´s eine Digital-Waage ist).

In meiner Arbeit habe ich die Möglichkeit, Mittags in der Kantine einen Riesen-Salatteller zu essen. Das Fleisch, möglichst mager oder Geflügel, esse ich ohne Soße und Beilagen. Maximal nur ein Brötchen dazu. Also echt lecker!

Von dieser Ernährungsumstellung habe ich auch schon gehört, aber da müßten der Salat und das Fleisch wohl eher am Abend gegessen werden, oder nicht?

Vielleicht kannst Du mir einen Tipp geben, wo man wirklich sinnvolle Pläne und Rezepte, die Du ja scheinbar auch verwendest, bekommt.

Viele Grüße

Stefan

Wann bist du denn

Wann bist du denn Zuhause?

kannst du denn dein Abendessen nicht so gegen 17:30Uhr einnehmen? Also ich selber esse auch abends um die Zeit und gehe ca. 1 Stunde später laufen und es macht mir nichts aus. Aber das ist bestimmt von Läufer zu Läufer unterschiedlich.

Hi,erstmal danke für die

Hi,

erstmal danke für die vielen Antworten.

Also - ich bin so gegen 16:30 zu Hause - aber ich habe es schon versucht, wenn ich dann normal esse, dann krieg ich beim Laufen nach 5 Minuten keine Luft mehr bzw. mein Magen rebelliert. Bin wohl ein Langsamverdauer :)

Die Diät die ich gemacht habe bzw mache - ist die Aldi Diät - das Buch findest du bei Amazon hier:

http://www.amazon.de/Einfach-schlank-mit-ALDI-4-Wochen-Ern%C3%A4hrungsplan/dp/3517083941/

Habe damit die allerbesten Erfahrungen gemacht, weil die Rezepte wirklich abwechslungsreich und meist gut sind (heute Abend: Schweine-Minutensteak mit Blauschimmelkäsesauce <- SUPER lecker, auch wenn ich es nicht glauben wollte)

Ernährungsumstellung

Ich handhabe es so, dass ich morgens vor dem Frühstück eine halbe Stunde laufen gehe und dann ein kohlenhydratarmes und eiweissreiches Frühstück und einen Eiweiss-Shake zu mir nehme. Mittags und Abends gibts dann wieder einen Shake und vorher gekochte eiweissreiche Mahlzeiten. Zusätzlich noch insgesamt 3 Liter Tee, Wasser, Kaffe. Die Ernährung und das tägliche Laufen haben bei mir zu 14 Kilo Gewichtsverlust in 7 Wochen geführt. Die Rezepte gibt´s im Buch "Die neue Diät - Das Rezeptbuch" von Dr. Strunz. Jeder mag von ihm halten, was man will aber mir geht´s jetzt besser als vorher.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links