Benutzerbild von ulsaba

(Für alle die des bayrischen nicht so mächtig sind: Oops I did it again)
Nach dem ich mein Debut in Regensburg besser verkraftet hab' als erwartet wurde aus der einen Woche Pause nichts und ich begann am Donnerstag darauf wieder mit dem Laufen.
Dann ging's erst mal 10 Tage mit der Familie nach Südtirol Da gabs dann erst einige Bergläufe. Insgesamt knapp 60 km mit gut 2000 HM.
Am Montag begann dann die neue Arbeit. die ersten zwei Tage machten auch schon richtig Spass und gestern sagt mir meine neue Chefin zu am 04. Oktober frei zu bekommen.
Dann tat ich's:
Ich hab mich für den Südtirol Marathon am Kalterersee angemeldet! Ich muss verrückt sein.
Und diesmal kann ich ja nicht mal mehr sagen ich hätt's nicht gewusst ...
Kann's sein, dass man irgendwann sein Hirn rausschwitzt? Oder ist's nur die viele Sonne am Kopf?

Uli

0

Google Links