Benutzerbild von carih

5.00 Uhr Weckerklingeln, Blick nach draußen (oh wie schön!), kurzer Rückfall (die Decke ist noch so warm und ich kann doch auch am Nachmittag...), aber dann fiel der Blick auf die zurecht gelegten Laufklamotten -nagut.

Auf dem Plan stand heute ein langsamer 6 km Trab und sowieso würde mich mal interessieren, wie die Marquardt-Trainingspläne bei anderen funktionieren? Da ich noch "Einsteiger" bin, trainiere ich gerade für 10 km unter 55 Minuten und finde, der Plan passt zu mir. Befürchte aber die 10 km nie unter 55 Minuten laufen zu können. In meinem ersten Wettkampf im Juni bin ich (ohne Training wegen Gesundheitsdefizite vorab) 1:03:30 Minuten gelaufen. Ist das utopisch bis Ende Oktober solch eine Zeit zu erreichen? Na versuchen werde ichs :-)

Aber zurück zum Morgenlauf. Es war so schön, ich bin kleinen Flausche-Baby-Enten begegegnet & während der Lauf-ABC's (das ist eher nicht so angedacht, dass man das mittendrin macht oder? Mir war nur danach...) musterte mich ein Eichhörnchen am Wegesrand erst gefühlte 2 Sekunden, ließ mich dann aber weitermachen & sich selbst nicht stören.

Auffällig war auch, dass die meisten Jogger früh grüßen (nur der Barfußjogger nicht, aber das lag sicher daran, dass ich Schuhe trug). Nachmittags ist das anders.

Wirklich schön wars. Das Frühstück schmeckte viel besser und die paar Minuten später im Büro stören auch nicht...

0

Dejavu

Das habe ich doch heute morgen schonmal gelesen. Wieso setzt du das jetzt nochmal in den Blog?
Viel Spaß mit dem Plan vom Doc, übrigens!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

ich trainiere momentan auch

ich trainiere momentan auch nach einem Marquardt-Plan für einen Halbmarathon im Oktober. Bzw. ich nehme ihn als Anhaltspunkt. Ob Du Dein ABC davor, danach oder mittendrin, oder zwei Tage später solo machst ist eher egal, Hauptsache Du machst die Übungen auch, denn auch die machen dich besser und schneller. Wenn Du alle Deine Läufe hier sauber dokumentierst, wirst Du sehr schnell feststellen, dass Du besser wirst. 10km in 55min. ist ein Prima Ziel für den Anfang, insbesondere da Du die Länge der Strecke bereits kennst und laufen kannst.
In meinem Plan dehne ich die langen Läufe etwas weiter aus, da ich festgestellt habe, dass diese mir besonders gut tun und mit der richtigen musikalischen Begleitung sehr viel Spaß machen.
Weiterhin viel Erfolg!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links