Benutzerbild von hanes

So, jetzt ists vorbei. Am Sonntag war mein großer Auftritt.
Meine erste Olympische Distanz (für die, dies nicht wissen: 1,5km Schwimmen danach 40km Rad und dann 10km Laufen) im Triathlon war geplant.
Als Wettkampf hatte ich mir das schöne Bocholt ausgesucht. Nicht ganz billig, aber eine gute Veranstaltung. Meine Vorbereitung war sehr gut, und meine Ausrüstung auch wenns kurzfristig war komplett!
Zunächst das schwimmen, da steigt der total nervöse Hanes ins Wasser, will sein gewohntes Kraulen starten und was ist, vor Aufregung arbeitet meine Lunge nicht richtig. Ich habs kaum geschafft auszuatmen. Auch ein verstärktes konzentrieren hat nichts gebracht. Also zurück zum Brustschwimmen. Ärgerlich, wenn man im Schwimmbad die 1500m locker durchkrault. Nach endlosen Wechseln zwischen Kraul und Brust kam ich dann nach knapp 30 Minuten aus dem Wasser und musste erstmal den Weg zu meinem Rad finden. Da Petrus am träumen war, waren meine Klamotten und mein Handtuch durch den Regen komplett Nass, also habe ich mich dafür entschieden den schnick-schnack seinzulassen und bin sofort aufs Rad.
Die Radstrecke war ein Flacher 2-Runden-Kurs mit wenig Wind. Dafür mit viel Wasser. Eine nette warm-kalt-Dusche, weil das Wasser was von oben kam kalt, und das Wasser was von unten kam warm war. Nachdem ich etwas Betriebstemperatur erreicht hatte, konnte ich einen soliden 37er Schnitt durchfahren und viele Leute überholen. Wieder in der Wechselzone hab ichs mir dann aber doch nicht nehmen lassen und mir Socken angezogen. Zu meiner Überraschung waren diese noch trocken in einer Tüte verpackt. Glück gehabt!
Nach nun schon fast 1:40h Dauerbelastung ging es dann schnell auf die Laufstrecke. 4 Runden á 2.5km bei teilweise starkem Regen im Schotter/Asche Weg sorgten für gute Stimmung -der Zuschauer-.
Toll bei Regen ist, dass man nicht so aufheizt, und die Subjektive Anstrengung etwas geringer ausfällt. So konnte ich die 10km immerhin noch in etwas über 45 Minuten suverän Laufen. Im Ziel habe ich mich nichtmal besonders angstrengt gefühlt.
Geiles Gefühl es geschafft zu haben! Wirklich toll, nächstes Jahr wieder - nur schneller - :-)

Leider bin ich jetzt leicht verschnupft mit Muskelkater und habe meinen Regenerationslauf heute gestrichen. Sicher - ist sicher.

Bis denn :-)

0

ich bin fünf Jahre hintereinander in Bocholt gestartet!

Aber geregnet hatte es da nie! Ich kannte es nur heiss, die Schotterwege waren staubig und auf der Radstrecke wehte immer etwas Wind!
Dieses Jahr war die Mitteldistanz so früh ausgebucht, das ich mir einen anderen Wettkampf suchen musste. Aber auch wenn die Strecken nicht spektakulär sind, so ist doch der Bocholter Triathlon irgendwie mein Liebster! Die Stimmung ist wirklich gut und man hat wirklich das Gefühl, das die Bocholter und ihre Region mit viel Engagement an dieser Veranstaltung teilhaben.
Dier einen herzlichen Glückwunsch zum starken Halbdistanzdebut! Mach dir keine Gedanken wegen dem Schwimmen. Das passiert am Anfang immer und auch nach einigen Jahren erwischt es einen hin- und wieder. Verliern tut man bei so einen Malheur sowieso nicht so viel!
PS: Wir habe gier bei Jogmap unter Tri-Top auch eine Triathlongruppe. SInd Neueinsteiger immer willkommen!

Meine Peter Patella Seite

Glückwunsch!

Großartig! Glückwunsch zu Deinem Triathlon.

Es ist ja schon mehr als ironisch, nach dem Schwimmen durchnässte Wechselsachen vorzufinden. Sehr beknackt.

Und dann noch eine 45 am Schluss. Großer Respekt.

Ich darf auch bald mal, allerdings noch ohne Radeln.

Das mit der Gruppe kann ich auch nur empfehlen. Sehr angenehm.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 19. Sonnenwendlauf am 20. Juni 18 Uhr)

Hey danke, bin der Gruppe

Hey danke, bin der Gruppe mal beigetreten.

@Marcus, willst du demnächst auch Tria machen? Macht riesig Laune! Besonders das Radfahren macht Spaß. Aber auch das Laufen danach ist nicht von schlechten Eltern.
Nur das Schwimmen macht mir noch sorgen, obwohl ich schwimmen kann.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links