Benutzerbild von togo65

Ich laufe jetzt seit ca. 2 Jahren regelmäßig 3 bis 4 mal pro Woche meine Runden a 10 Km. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie kam mir im April die Idee, einen Marathon zu laufen und habe mich für den 13. Köln Marathon angemeldet. Ufff.... Habe also mein Trainingspensum langsam erhöht. Laufe jetzt 3x die Woche ca. 13 Km und einmal 20 Km. Pfingsten bin ich meinen ersten HM gelaufen. Aus dem Training heraus ohne Vorbereitung 2:06 h. Für mich eine geile Zeit. Aber auch ziemlich anstrenegend.Und das soll ich mindesten 4:30 durchhalten????. :-) Da es für mich erst nach einer Stunde Laufzeit leichter fällt, bin Ich für den M aber optimistisch. ICH WERDE DAS SCHAFFEN.... und dabei hoffentlich auch von euren Erfahrungen profitieren.

Mit sportlichem Gruß
togo65

0

die Herbst-M's sindnoch lange hin

stetig nach Plan steigern, Regenerationswochen schön einhalten und geht das schon. Wer HM laufen kann und kontinuierlich drauf hin trainiert, kann auch M laufen. Is gar nicht so weit. Klingt nur weit. ;-)
Gruß Schalk
Wir sind halt BORN.

Marathon

Schalk hat Recht damit, langsam aber sicher steigern nix übrtreiben, nicht immer nur an die Zeiten denken. Ein paar Läufe über 30 km im Trapptempo.
Und vor allem das wichtigste immer die Pausen zwischen den Läufen beibehalten, ich hab z.B. wenn ich über die 30 km ging in der Woche vorher nur einen Lauf gemacht und vor dem großen Lauf mind. 4 Tage Pausen gehabt. Sonst geht das für uns M-Anfänger in die Hose.

Wird schon gehn ein wenig Bammel hatten wir alle vor dem ersten Mal

Gruß Jürgen

Kopf runter und durch

Danke für Eure Tips. Zur

Danke für Eure Tips.

Zur Zeit laufe ich sowieso nur im leichten Trab (7min/Km). Nur einmal die Woche etwas schneller (6 min./Km). Zwischen den Läufen mach ich immer einen Tag Pause. Die Zwanziger in dem Tempo strengen mich zum Glück auch nicht sonderlich an. Mit den Dreißigern wollte ich vielleicht erst 12 Wochen vor M beginnen.

Werde dann bestimmt auch Eure empfohlene Pausen mit einbeziehen.

LG
togo65

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links