Benutzerbild von rhinfo

Ich bin wieder putzmunter zu Hause. Und der Physio im Krankenhaus war sehr zufrieden mit mir. Das Gehen an Krücken war kein Problem, auch das Treppensteigen nicht. Das konnte ich ja vom letzten Jahr noch. Und die Turnübungen mit dem Physio gingen auch prima (obwohl ich noch die Drainage drin hatte, jetzt ohne geht's noch besser). Auch die Autofahrt ging gut. Bin trotz Ferienverkehr problemlos und schmerzfrei nach Hause gekommen. Gut, dass ich mit dem Auto fahren konnte, denn der Hauptbahnhof in Münster war wegen einer Fliegerbombe total gesperrt!
Hier zu Hause brauch ich jetzt schon keine Krücken mehr, nur wenn ich am Montag zur Ärztin gehe zum Verbandswechsel und zur Physio werde ich noch Krücken benötigen.

Liebe Grüße
Renate

17.08. Beginn mit leichtem Lauftraining

1
Gesamtwertung: 1 (1 Bewertung)

Hat doch

dann Prima geklappt.
Wünsche gute Besserung!

Gute Besserung!

Hoffentlich bist du jetzt durch!!!

dann wünsch ich...

...schnelle und komplikationsfrei besserung!
ja, du hast echt glück gehabt. in und um münster war zugmäßig das totale chaos für ganz viele stunden!
____________________
laufend grüßt: happy

Super....

wünsche dir eine schnelle und supergute Genesung :-) und mach bitte langsam, nichts Überstürzen gelle ;)

LG Beate

Klasse!!!

Das freut mich! Weiterhin gute und schnelle Genesung!

Tame,
gibt`s jetzt auch in Neongelb:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Schön,...

dass es dieses Mal so reibungslos geklappt hat.
Dann wird der Rest nun auch ohne Probleme ablaufen.
Halte wenigstens die Standartvorgaben der Docs ein,
dann klappts auch wieder mit dem Laufeinstieg.
Wünsche Dir alles Gute dabei.

Lieben Gruß Carla

Klar, die Standardvorgaben der Docs...

...halte ich doch immer ein. Ich werde keinen Tag später als nach 6 Wochen wieder mit Laufen beginnen... ;-)

Danke für die guten Wünsche. Keine Sorge, ich hab ein gutes Gefühl, das wird wieder!

Liebe Grüße
Renate

17.08. Beginn mit leichtem Lauftraining

Gute Genesung !!!

Liebe Renate,

das hört sich bislang ja richtig gut an.

Mit den besten Wünschen aus Düsseldorf,
Holger

P.S.: Deti und ich sitzen am 13.08. wohl um 0:00:01 Uhr am Rechner und schicken was ab...
Danke für den Tipp!


Ich auch... :-)

Danke für die guten Wünsche
Renate

17.08. Beginn mit leichtem Lauftraining

Moin Renate,

auch von mir verspätete Genesungswünsche.
Ich versuch meine OP`s noch 1 Jahr rauszuzögern.
Schade, das wir uns Ende August in Breitscheid zum laufen treffen brauch ich dir nun nicht vorzuschlagen. Aber aufgeschoben heist nicht, das wir uns diese Jahr nicht mehr auf der Strecke sehen werden. Da ist ja immer noch Troisdorf ;-). Ich selbst bin immer noch gut im training, auch wenn ich z.Z. keine einträge mache. Ich hab halt momentan zu viel zu tun. Neben Arbeit,Vatersein, training hab ich auch noch Sprachuntericht. Da muß man einiges aus Zeitersparnis zusammen streichen und maches halt auch schleifen lassen.
So das war´s erstmal, viel Spass bei deinem Nordigwalking.

Gruß Jürgen

Hallo Jürgen

lieben Dank für die Genesungswünsche. Schön, mal wieder von Dir zu hören. Ja, Troisdorf könnte klappen, das hab ich noch nicht aus den Augen verloren, zumal es ja die 1. Deutschen Meisterschaften der DUV im 6-h-Lauf sein werden. Wie weit mein Training bis dahin wieder fortgeschritten sein wird, weiß ich allerdings noch nicht. Es scheint ein Fluch darauf zu liegen, dass ich in Troisdorf immer nur gerade mal eben die Matathondistanz schaffe, wenn ich nicht gerade krank absagen muss wie in 2010. Dabei ist Troisdorf doch eine richtig gute Strecke...

Ich hoffe, wir sehen uns. Liebe Grüße
Renate

17.08. Beginn mit leichtem Lauftraining

Schön, dass es so weit

gut geklappt hat. Und jetzt weiter gute Geneseung!

Klingt vielleicht irre, aber ...

... man wird von Knie-OP zu Knie-OP routinierter. Nach meiner dritten innerhalb von drei Jahren, konnte ich bereits am dritten Tag ohne Krücken langsam gehen und bekam nach zehn Tagen das erste leichte Jogging hin. Man wagt, früher zu belasten, ist nicht mehr übervorsichtig, und wenn man das dann mit disziplinierter Kühlung, Bewegungstherapie und zwischenzeitlichem Hochlegen kombiniert, kommt man schneller wieder in Gang als man vorher dachte. War jedenfalls bei mir so, Wünsche dir aber natürlich keine dritte OP ;-) sondern endlich Ruhe an der Knie-Front. Und natürlich schnelle Genesung.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Ja, ich hatte auch das Gefühl...

...dass alles etwas schneller geht mit der Heilung. Vom Physio aus durfte ich bereits nach knapp 2 Wochen aufs Ergometer und bin dann auch schon wieder aufs Fahrrad gestiegen. Vor einem Jahr durfte ich erst nach 3 Wochen. Vielleicht gehe ich ja auch etwas eher wieder aufs Laufband und kurz danach wieder auf die Piste...
Einen kleinen Dämpfer hab ich aber von meinem Sportdoc bekommen, der mir eröffnete, dass bei mir eine Arthrose III. Grades vorliegt. Ich sollte keine 100-km-Läufe mehr machen (Gott sei Dank hat er nichts von 24-h-Läufen und 100-Meilen-Läufen gesagt... ;-) ). Lieber sollte ich auf Triathlon umsteigen. Aber da müßte immer ein Rettungsschwimmer neben mir herschwimmen...
Na ja, ich werde erst einmal wieder mit Laufen anfangen. Vielleicht hole ich auch eine zweite Meinung von einem Ultralauf-Arzt ein. Ich denke, es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Für den Mauerweglauf im kommenden Jahr werde ich mich auf alle Fälle anmelden...

Besorgte Grüße
Renate

17.08. Beginn mit leichtem Lauftraining

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links