Benutzerbild von Sonnenblume2

Wie vor jedem Wettkampf machte ich mir auch vor diesem Gedanken, was machbar, was erreichbar wäre. Schwüle 26°C ließen mein Maximalziel, das Laufen einer 4:59er Pace über die 10,4km, schon im Vorfeld wie Eis in der Sonne schmelzen. Ich bin keine Hitzeläuferin. Also muss ein realistisches Ziel her. Eines, das mich während des Wettkampfs anspornt, mein Bestes zu geben, aber gleichzeitig verhindert, dass ich hinterher von meinem Ergebnis enttäuscht bin.

Mein Ziel lautete also: 10,4km in 5:15er Pace und damit Zieleinlauf unter 55min. Das müsste auch trotz Hitze und nach unlängst gut überstandener Rippenfellentzündung machbar sein.

Der Garbsener Citylauf ist der Auftakt zum dreitägigen Garbsener Stadtfest. Es gibt Kinderläufe und dann drei Distanzen: 2,6km, 5,2km und 10,4km, alles jeweils als 2,6km-Runden durch den Garbsener Stadtpark zu laufen.
Sonnenblumen-Tochter Nr. 2 wollte die 2,6km laufen (denn als Belohnung für alle teilnehmenden Kinder gab es neben der Finisher-Medaille einen Gratis-Kinobesuch), Göga wollte die 5,2km und ich die 10,4km laufen.

Daher waren wir rechtzeitig vor Ort und das Wetter meinte es so richtig gut mit uns, denn die zum Nachmittag angekündigten Gewitter blieben zum Glück aus.
Es war eine lockere und gelöste und familiäre Stimmung. Die Eltern feuerten zunächst ihre Kurzen an, um dann später häufig selbst auf die Strecke zu gehen.

Es war außerdem ein tolles Vereinstreffen, denn fast alle Mitglieder unserer Ausdauersparte starteten am heutigen Freitag auf einer der Distanzen. Somit gab es Anfeuerung für alle und ein tolles Vorlauf- und Nachlauffeeling.

Nachdem Töchterchen und Göga fantastische Zeiten abgeliefert hatten, war es auch endlich für mich Zeit, mein Bestes zu geben. Startschuß, ich lief im Pulk mit und stellte nach 400m fest, dass 4er Pace doch etwas schnell ist, denn prompt stellten sich wieder Brustkorbschmerzen ein, also eingebremst und auf mein Zieltempo hingearbeitet. Es lief sich gut, bei 5:15er Pace tat der Brustkorb auch nicht mehr weh, sobald ich versuchte, etwas mehr Tempo zu machen, waren verlässlich die Schmerzen da, also wieder rausgenommen.

Die Runde 1 war schnell herum, und es wurden Wasserbecher angereicht. Und jetzt nutzte ich den Trick, den Tame letzte Woche beim Frauenlauf angewandt hatte: ein paar Schluck trinken und einen Becher Wasser über den Kopf und über die Arme verteilen. Das tat bei der Affenhitze so richtig gut, ein toller Kühleffekt!
Runde 2, Tempo gut gehalten. Die Strecke durch den Stadtpark war total publikumsarm, aber im Start-/Zielbereich war so richtig tolle Stimmung, und ich wurde lauthals von "meiner" Fankurve angefeuert. Wasserkühlung und weiter in Runde 3.
Im weiteren Verlauf wurde ich nach und nach von den 8 führenden Männern überholt, ansonsten lief ich ein gleichmäßiges Tempo, das war jetzt schon ganz schön anstrengend.
Fankurve, Wasserkühlung, 4. und letzte Runde. Himmel, war mir warm! Weiter im Tempo, ich war kurz geneigt, einfach locker auszulaufen, wie in der Woche zuvor, aber blieb dann mit Power bei meiner Pace. Und dann kam ein grandioser Zieleinlauf: Fankurvenjubel, Zielstreckenanfeuerung. 54:08min zeigte mir die Garmin, macht eine Pace von 5:14min/km. Also alles richtig gemacht :-))

Und total schön war dann noch die Nachlaufwurst und der Nachlaufcocktail und die Nachlaufmusik von einer Liveband. Schließlich war Garbsener Stadtfest und alle waren am feiern.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufen fit und gut drauf!

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

ach, sonnenblume...

...es macht immer wieder große freude, deine wettkampfblogs zu lesen. da kann frau so richtig den lauf nachvollziehen und quasi mitlaufen *lach* ich bewundere auch immer wieder deine disziplin, mit der du deine vorhaben angehst. ich wünschte, ich hätte nen bruchteil davon...
____________________
laufend findet sonnenblume einfach klasse: happy

Schnell!

Und das bei dem Wetter.
Der Garbsener Citylauf scheint dieses schwülwarme Wetter anzuziehen. Ich erinnere mich ans letzte Jahr, da kam dann das Gewitter, das Euch dieses Jahr erspart blieb.

Toller Lauf, tolle Zeit, Glückwunsch

Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Wow, ich will auch!!!

Nächstes Jahr bin ich hoffentlich auch dabei, diesen FR hat es leider so gar nicht in den Kalender gepasst. Aber diese schönen Stadtläufe in und um Hannover herum, sind echt klasse. Und Du bist die Sache mal wieder total gut angegangen, hast Deine Pace den Wetterverhältnissen und dem Befinden angepasst und kannst dadurch zu Recht stolz auf Dich und Deine Pace sein!!! Auch (oder gerade?) wenn man nicht jedesmal an seine Grenzen geht, bringt solch ein TL einen weiter.
Ja, das mit den Wasserbechern klappt super, nicht? Es kühlt wunderbar, trotzdem man nur ganz wenig trinkt und es strengt weniger an. Mich strengt Trinken im 10ner WK bei der Pace jedenfalls sehr an.

Tame:-),
freut sich für die Sonnenblümchen-Family ob des schönen Abends!

Cool!;o)

Mensch, Du bist auch nicht zu bremsen, auch nicht von einer Rippenfellentzündung.
Naja, kannste am besten selbst einschätzen, was geht und was nicht, haste ja gezeigt!
Wenn dann auch noch die ganze Familie mitmacht und am Ende alle zufrieden sind, was will man dann mehr?!
Leistung den Umgebungsparametern anpassen und genießen...vorher...mittendrin und vor allem nachher...find ich echt klasse!!

Lieben Gruß Carla

Das hört sich nach ganz viel Spaß

für die ganze Familie an...

super Einstellung, super durchgezogen,

Spaß gehabt und Dich "vor der Haustür" gezeigt, was will man mehr?! Und Deine Fähigkeit, aus jeder Lage das Beste zu machen und zu genießen, habe ich ja schon mehr als einmal bewundert. Hier eindeutig wieder!

LG Britta

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links