Hey,

war heute im Park unterwegs und da hatte ich eine zeitlang jemanden vor bzw teilweise hinter mir.

Hier und da sind ein paar Steigungen, deswegen waren wir nicht immer beisammen. Bergauf war er weit hinten, Bergab kam ich nicht hinterher!

Naja, jedenfalls auf der Geraden hat er schon ordentlich Gas gegeben.
War für mich ganz gut, so hatte ich jemanden der mich ordentlich gezogen hat.

Während des laufens hat er immer für ca. 10 Meter angezogen. Dann ca 20 Meter etwas langsamer!
Das ist doch kein typisches Intervalllaufen oder?
Bin ja nur "Hobbyläufer" aber...macht man das so? Ist das üblich?
Wären nicht Strecken von z.B. 200/400 Meter logischer?

Ich würde das

Fahrtspiel nennen. Bei den Intervallen läufst Du die langsamen Einheiten etwa um die hälfte kürzer als die schnellen. Z.B. 1 km schnell - 400 m langsam - 1 km schnell - 400 m langsam usw. Bei den 400m Intervallen mache ich z.B. 200 m Pause (also langsam).
Aber war doch echt toll, dass er Dich so motiviert hat;-)

Tame,
gibt`s jetzt auch in Neongelb:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Jau - Fahrtspiel passt da am

Jau - Fahrtspiel passt da am besten.

Oder er wollte nach einer Verletzung oder mit neuen Schuhen mal bißchen rumprobieren.
Tempowechsel bringens - auf jeden Fall mal selbst probieren :-)

---------
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. - Wilhelm Busch

asdf

er hat sich zischendurch einmal fallen lassen und war dann hinter mir!
ich würde auch eher darauf tippen, dass er mich abhängen wollte!

vielleicht treffe ich ihn ja nochmal, dann sehe ich ja, ob er immer so läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links