Benutzerbild von die_alternative

Nach meinem 10km-Lauf Ende Mai habe ich dann erstmal eine Woche Pause gemacht und bin von der Pause direkt in den 3-wöchigen Urlaub (auch ohne Laufen) übergegangen. Einer der Gedanken dabei war: "totale Regeneration nach dem Lauf und einem komplett durchtrainierten Winter". Der andere Gedanke war: "nach 4 Wochen Laufpause muss man doch toll ausgeruht und vor allem motiviert sein und kann dann mit frischem Schwung wieder anfangen".

Inwieweit der erste Gedanke richtig war, kann ich nicht nachvollziehen - aber zumindest der zweite Gedanke ging voll daneben. Statt "voll motiviert" war ich eher in einem tiefen Motivationsloch gesessen, aus dem mich der hohe Puls und die totale Erschöpfung nach einem sehr langsamen 7,5km-Probelauf auch nicht herausholen konnten. In's Fitness-Studio habe ich es auch nicht geschafft - obwohl ich von meinem Trainer eine ganz liebe e-mail erhalten habe. Über irgendwelches "Bodenturnen" zu Hause brauche ich auch kein Wort zu verlieren. Gestern wollte ich dann 'mal wieder bei meiner Laufgruppe vorbeischauen und zumindest die Kräftigungsübungen und das Lauf-ABC mitmachen, habe aber schon den ganzen Tag über nach Ausreden gesucht, warum ich erst nächste Woche hingehe. Gleichzeitig wurde ich mit mir selber immer unzufriedener.

Plötzlich kam mir der Gedanke, im kommenden Frühjahr endlich den HM in Freiburg anzugehen. Ein Blick auf den Spielplan der Bundesliga zeigte mir, dass ich im ungünstigsten Fall zumindest kein Derby-Heimspiel verpasse. Ein kurzes Gespräch mit GöGa ergab, dass auch er Lust auf einen Besuch im Breisgau hatte.
... und schon waren die Laufschuhe bereitgestellt, Garmin eingeschaltet und auf dem Balkon platziert (zwecks Satellitensuche) und ich in meine Laufklamotten geschlüpft. Wow, na das war ja mal einfach.

Heute habe ich dann gelesen, dass der HM in Freiburg 36 Euronen kostet. Naja, solche Groß-Lauf-Ereignisse haben ihren Preis - und es wird in den nächsten Jahren kaum billiger werden. Motiviert bleibe ich trotzdem - entweder für Freiburg oder einen anderen tollen Lauf im Frühjahr. Ich werde mich in den nächsten Tagen 'mal schlau machen, was es da noch so alles gibt.
Vielleicht habt ihr ja auch tolle Vorschläge. Die Vorgaben wären: Streckenlänge ca. 15-21km; irgendwann zwischen Mitte Februar und Anfang April; irgendwo in Deutschland (oder direkte Nachbarschaft, möglichst deutsch-sprachig) in touristisch interessantem Gebiet (damit mein GöGa auch 'was davon hat); Start am besten nicht vor 9 Uhr, gerne aber später.

Mal schauen, was sich da so herauskristallisieren wird,
die_alternative

0

Und bis dahin? Such dir doch

Und bis dahin? Such dir doch noch n Reizpunkt (10er, 15er, HM) im späten Herbst oder so, dann hast du auch ne Extramotivation über den Winter dranzubleiben, weil du deine Herbstleistung im Frühjahr mindestens wiederholen willst...hat bei mir ganz gut geholfen letztes Jahr.

Grobe Planung

Mein grober Plan im Moment ist, jetzt über den Sommer hauptsächlich die ruhigen Läufe zu machen und so meine Ausdauer wieder aufzubauen. Zum einen tu ich mich schwer damit, mich bei heißem, schwülen Wetter mit Tempoläufen zu quälen und zum anderen liebe ich dieses gemütliche Wege-platt-stapfen.
Einmal pro Woche ist Lauftraining in der Gruppe eingeplant: in den kommenden 2-3 Wochen werde ich dabei aber wohl nur die Kräftigungsübungen und das Lauf-ABC mitmachen. Danach werde ich dann auch die Tempointervalle wieder mitlaufen - aber je nach Wetterlage mit mehr oder weniger "Einsatz".

Ende September ist auf alle Fälle ein 7,5km-Lauf geplant. Danach ist es wohl auch kühl genug, dass ich bei den Tempointervallen wieder Vollgas geben kann. Im Laufe des Winters gibt es hier im Umland ein paar Läufe. Vielleicht nehme ich ja diesmal an dem einen oder anderen teil.

Extramotivation für das Wintertraining brauche ich normalerweise nicht, denn ich trainiere viel lieber im Winter als im Sommer. Ich war gestern aber schon etwas erstaunt, dass dieser feste Entschluss, im Frühjahr einen HM zu laufen, schon jetzt als Motivation dient. Wobei das entscheidende wohl "der feste Entschluss" ist. Denn dass ich im Frühjahr wieder irgendwo irgendwas laufen will, war schon klar - hat mich aber zu keinerlei Aktivität bewegt.

Aber ein erster HM im späten Herbst wäre natürlich auch etwas nettes. Ist da nicht der Zeiler Waldmarathon (als HM)? Muss ich gleich mal nachschauen.

die_alternative

Wenns nur irgendwo in

Wenns nur irgendwo in Deutschland sein soll

Ich glaube, es gibt da auch nen Halben. Den könnte ich mir auch mal ausgucken
Hier ist was in meiner Nähe:

Marathon-Weiltalweg-Landschaftsmarathon

Sonntag, 21. April 2013 um 9:30 Uhr
hügeliger Landschaftslauf (ca. 600 Höhenmeter) auf: Schotter (Großteils Schotter, wenig Asphalt)
Meldegebühren
35,00 EUR bis Montag, 15. April 2013
keine Nachmeldegebühren

Gestartet wird um 09:30 an der Hattsteinhalle in Schmitten / Arnoldshain und das Ziel ist wie jedes Jahr Weilburg.

Hattsteinhalle, 61389 Schmitten/Arnoldshain, Deutschland

---------
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. - Wilhelm Busch

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links