Benutzerbild von saarthunder

Also diese Woche ging nicht viel irgendwie wollten meine Beine nicht wie ich wollte. Am Montag Abend nach der Arbeit wollte ich lockere 8 km laufen, ich lief zwar die 8 km aber von locker keine Spur. Na gut dachte ich kann ja mal vorkommen. Am Dienstag dann 9 km, alles normalerweise kein Probleme, aber Pustekuchen wieder diese Beinschwere, die Pace an beiden Tagen war normal um die 5:40 aber das subjektive Empfinden war nicht gut und die Atmung war auch intensiver als sonst. O.k. dann machen wir mal einen Tag Pause, also am Mittwoch dann keinen Lauf. Der Donnerstag kam und die Schwere blieb, hab mich dann auf 10 km mit 5:33 gekämpft, was bei dieser Strecke normalerweise o.k. ist. Heute dann nochmal 10 km auf einer meiner leichteren Strecken relativ wenig Steigungen und Gefälle, aber auch dort wollte es nicht so recht laufen, die Pace war wieder o.k. 5:34 aber die Atmung war schwerer als sonst.
Nach nun 6 aufeinander folgenden Wochen mit immer über 50 km nun ein kleiner Rückschritt (nur 4 Läufe mit gerade mal 37 km). Aber was soll´s musste wahrscheinlich mal kommen, ich mache mal am Wochenende nichts, auch die Sonntägliche Radtour lasse ich mal aus, und hoffe das es am Montag wieder läuft.

Last´s rocken

Gruß Saarthunder

0

Mach mal langsam

Egal ob bei dir vielleicht gerade eine Erkältung oder Heuschnupfen in Anmarsch sind (wären beides Gründe für Erschöpfung), zeigst du eindrucksvoll, wie man sich mit einer zu hohen Trainings-Pace in Grund und Boden läuft. Ich vermisse die Trainingsläufe von über 6 min/km, bei deinen Leistungen im Profil doch sogar eher Pace 6:30. Ich trainiere, wie hier in Jogmap schon sooo häufig beschrieben, gut 70% meiner Läufe in einer Pace von 6, die 5 min/km hebe ich mir dann für einen Halbmarathon auf. Die 5:30 solltest du lieber als Intervall-Training laufen zB 3x2000m.
Ruh dich über`s Wochenende schön aus und starte nächste Woche frisch und munter einen schönen langsamen Lauf und bald wird alles gut.
Viel Glück.

Da kann ich dir nicht

Da kann ich dir nicht zustimmen ich laufen schon seit 1,5 Jahren mit einer Pace von Durchschnittlich 5:40 und habe diesbezüglich auch keine Probleme ist ja nur diese Woche so und das ist glaub ich hin und wieder normal, ich bin ja nicht zusammen gebrochen es war nur halt etwas schwerer als sonst.

Last´s rocken

Gruß Saarthunder

Hallo Saarthunder,

ich denke du setzt dich selber zu stark unter Druck. Machst ja noch neben bei Fahrradtouren und wirst ja auf deiner Arbeit auch deine Leistung bringen müssen. Die Familie und Freunde wollen auch nicht vernachlässigt werden. Laufe doch einfach mal nur nach Körbergefühl, genieße die frische Luft und lass es auch mal langsam angehen.
Vielleicht verlangst du einfach zu viel von deinem Körber

Gruss

Lauffan

Das mache ich doch ich laufe

Das mache ich doch ich laufe nur nach Körpergefühl und unter Druck setze ich schon mal Grundsätzlich nie. Es ging doch nur um diese Woche nicht mehr und nicht weniger. Aber danke für die gut gemeinten Tipps von euch.

Last´s rocken

Gruß Saarthunder

Solche Wochen gibt es!

Hallo Saarthunder,

solche Wochen gibt es immer mal. Da quält man sich mit dem sonst angenehmen Tempo über die geplante Distanz. Puls hoch, Beine schwer und kein Bock.
Ich habe mich die vergangenen 2 Wochen, bis auf ein paar Ausnahmen auch mit meinem sonst üblichen Tempo von ca. 4:40 min/km rumgequält. Tageweise nur 4:50. Aber da muss man durch und irgendwann wird es auch wieder besser.
Also Kopf hoch und weiter trainieren
Gazelle123

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links