Benutzerbild von candysmama

Hat noch jemand Erfahrungen mit dem Nahrungsergänzungsmittel namens Anabol loges (Magnesium, Vit. E, Kieselerde, Johanniskraut)?
Ich hab das den Winter über genommen, ca. 7 Monate lang, und fühlte mich ziemlich gut. Dachte aber, das kommt (auch) davon, dass ich endlich mal regelmäßig laufe und dass mich die Erfolge einfach beflügeln. Nach meinem HM-Debüt Anfang Mai hab ich mit dem Zeug aufgehört. Seit gut zwei Wochen quäl ich mich von Lauf zu Lauf zunehmend, einen langen Lauf mußte ich nach 15 km abbrechen wg. Übelkeit, das Tempo ist so weit unten wie schon seit Monaten nicht mehr, der Belastungspuls so weit oben wie schon seit Monaten nicht mehr, ich krieg auf einmal wieder Muskelkater von Läufen, die ich vor ein paar Wochen lächelnd in kürzerer Zeit absolviert habe.... Außerdem hab ich auch wieder andere "Wehwehchen", die ich überwunden glaubte: Schlafstörungen, Wetterfühligkeit, Periode kommt zu früh und mit heftigen Bauchkrämpfen...
Gut, man könnte jetzt einfach sagen: dann nimm das Zeug doch einfach wieder; aber irgendwas sträubt sich in mir so ein wenig, mich von irgendwelchen Kapseln abhängig zu machen.
Würde mich freuen, wenn mir jemand von seinen/ihren Erfahrungen berichten könnte, oder auch sonstige fachliche Erläuterungen dazu geben würde.
Sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich Vegetarierin bin.

Schon mal vielen Dank
Helga

Schon seit Jahren

Hallo Helga,

ich nehme die Kapseln bestimmt schon seit 5-6 Jahren. Am Anfang immer 3x 4 Stück täglich. Inzwischen nur noch morgens 5 Stück. Genau wie Du hatte ich, nachdem mein Vorrat aufgebraucht war, gedacht ich lasse sie einfach in Zukunft weg, denn ein Unterschied zu vorher (ohne Kapseln) war mir eigentlich nicht bewusst. Lange Rede kurzer Sinn, nach zwei Wochen bin ich wieder in die Apotheke gerannt und hab´mir Nachschub besorgt. Ich hatte jetzt zwar nicht die Probleme, wie Du sie geschildert hast, aber irgendwie hat was gefehlt.
Ich habe meinen Kilometerumfang in den letzten 2 1/2 Jahren doch drastisch, von 3600 auf über 6000 pro Jahr, erhöht und ich denke die Kapseln helfen schon.
Ich besorge mir immer die 2000er Packung (ist normal nur für Krankenhäuser), kriegt man nicht in jeder Apotheke, bedeutet aber noch mal einen deutlichen Preisvorteil gegenüber der 1000er Packung.
Über eine Anzeige bin ich im Frühjahr über Amino-Loges gestolpert. Die 100er Packung kostet im Internet so um die 42€. Die soll man vor langen Läufen oder Wettkämpfen einnehmen, bis zu 10 Stück vor einem Marathon. Der Körper wird mit Aminosäuren versorgt und die Ermüdung tritt wesentlich später ein. Ich habe das bei einigen langen Läufen (mit 5 Stück) und beim Mainz Marathon (10 Stück) ausprobiert und muss sagen: es stimmt absolut.
Probiers mal aus, es lohnt sich.
Ansonsten Grüße aus Mainz
Gazelle123

bedenklich

"ange Rede kurzer Sinn, nach zwei Wochen bin ich wieder in die Apotheke gerannt und hab´mir Nachschub besorgt. Ich hatte jetzt zwar nicht die Probleme, wie Du sie geschildert hast, aber irgendwie hat was gefehlt."

DAS finde ich schon krass!!! Ich würde mir Gedanken machen, warum das so ist.

Das stimmt schon mehr als

Das stimmt schon mehr als bedenklich solche Mengen von "Ergänzungsmitteln" zu nehmen. Johanniskraut, welches ein wesentlicher Bestandteil dieses Mittels ist, wird als Antidepressiva genommen. Vielleicht solltest Du dir mal hierüber Gedanken machen. Eine wohlabgewogene Ernährung braucht bei den üblichen Laufumfängen keine Zusatzmittel.

ums kurz zu sagen...

...weniger ist manchmal mehr!

Johanniskraut

ist aber auch nicht unbedingt unumstritten.....
Verträgt sich gar nicht mit einigen anderen Medikamenten....

zum Thema Loges :
schau mal hier , da hat schon AA drüber gelästert.

Ich würde die Finger davon lassen....oder Du bist halt bereit sehr viel Geld für einen Placeboeffekt auszugeben.

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!
GPSies - Tracks of Spindoc

Jeder kann seine Meinung kundtun

Die Frage von Helga war, ob jemand Erfahrungen mit Anabol-Loges hat. Die Kommentare zu meinem Blog haben nicht viel mit Erfahrungen zu tun, sondern sind nur persönliche Meinungen, die hier auch jeder äussern kann.

Ab einer gewissen Trainingsintensität reicht eben eine gesunde und ausgewogene Ernährung alleine nicht mehr aus. Solange die Einnahme, egal welcher Nahrungsergänzungsmittel, im Rahmen der vorgegebenen Mengen erfolgt, sind ja wohl auch keine gesundheitlichen Risiken zu befürchten und wenn, wäre das Produkt nicht frei verkäuflich, sondern rezeptpflichtig.

Und wenn man durch die Einnahme keine Veränderungen feststellen würde, dann könnte man sich das Geld auch sparen.

Vielleicht solltet ihr mal auf der entsprechenden Seite die Informationen zu dem Produkt lesen. Warum ist auf jeder Marathon Messe ein Anabol-Loges Stand?

Wenn ich jeden Tag 2 Kilo Apfelsinen esse, ist die zugeführte Menge an Vitamin C bestimmt auch nicht mehr gesund.

Also alles in Maßen und nicht in Massen.

Gazelle123

Placeboeffekt

@spindoc: also ich bezweifle, dass es sich nur um Placeboeffekte handelt. Angefangen hab ich mit dem Zeug nämlich aus ganz anderen Gründen. Ich leide unter einer sogenannten "Kälteallergie", auf schlau "primäres Raynaud-Syndrom", bei niedrigen Temperaturen ziehn sich die feinen Blutgefäße in Händen und Füßen krampfartig zusammen; Ergebnis: blaue bis weiße Finger, ungezählte Frostbeulen die z. T. aufgehn und vereitern, Arztbesuche wg. Erfrierungen... Die klassischen Medikamente vertrag ich alle nicht, die senken nebenbei den Blutdruck, und davon hab ich eh schon zu wenig. Trotz aller Zweifel auch auf meiner Seite: ich hatte mit dem Zeug den ersten Winter seit 29 Jahren (!!!) ohne Arztbesuche wg. irgendwelcher Frostschäden.

Tja, und dann ist da noch die Sache mit der gesunden, vollwertigen Ernährung. Ich geb's ja offen zu: ich bin meist zu faul - was ich mir angesichts von durchschnittlich 70 - 80 Arbeitsstunden pro Woche aber verzeihe. Eine Packung Schokokekse ist halt schnell aufgemacht - und lecker - und tut soooo gut, wenn's richtig stressig ist!

Danke allen für Eure Kommentare!

Die mit dem Hund läuft

Bedenklich! Das finde ich auch!

Ich weiß ja nicht, wieviel Johanniskraut da drin ist, aber Johanniskraut wird gegen Depressionen eingesetzt. Es hat auch einige Nebenwirkungen. Pigmentflecken auf der Haut und Trübungen der Linse im Auge können die Folge sein. Ich würde sowas nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen, ohne dass es eine ärztliche Empfehlung dafür gibt.
Magnesium - ok, bei 6000 Jahres-Km nachvollziehbar, und Vitamin E, von mir aus. Dennoch würde ich es erstmal mit gesunder Ernährung versuchen, bevor ich meinem Körper dieses Zeug zumute. Wenn Du Dich beim Laufen schlapp fühlst, braucht Dein Körper vielleicht mal 'ne Pause.
Sucht beginnt schleichend. Deshalb wehret den Anfängen! Ich kann mich da alpenfex nur anschließen: Denk mal über die Ursachen nach!

erfahrungen...

...hab ich mit den kapseln auch nicht.
aber seit meiner überstandenen krebserkrankung und meiner jetzigen nahrungsmittelallergie samt histaminintoleranz habe ich mich eingehend mit ernährung auseinandergesetzt (setzen müssen).

nahrungsmittelergänzungen sind - auch bei uns läufern - im prinzip nicht notwendig, so wir uns denn ausgewogen ernähren.

klar ist es bei so vielen arbeitsstunden einfacher, mal ne packung kekse aufzumachen, aber ne packung reiswaffeln mit zartem schokoüberzug geht genauso schnell auf und schmeckt auch!
vor dem schlafen gehen ein müsli anzusetzen und am morgen mit ner banane aufpeppen sind auch nur wenige handgriffe aber darin ist jede menge magnesium und vit e enthalten!

kieselerde hilft erwiesener maßen nur dem hersteller solcher kapseln, oder du musst tonnenweise davon schlucken um ne wirkung zu erzielen.

johanniskraut wird bei leichten stimmungsschwankungen in den wechseljahren oder bei sehr leichten depressionen empfohlen. kann wirken, wenn man außerdem auch noch dran glaubt.

wenn du wirklich glaubst, dir fehlt mit den kapseln was, dann würde mich das an deiner stelle wirklich nachdenklich machen.
vielleicht kannst du dich - trotz 70 stunden woche - dazu durchringen, mal deine ernährung zu überdenken. auch begzüglich deiner erkrankung!

gegen kurweise eingenommenes vit e oder der einen oder anderen magnesium-brausetablette ist sicher nichts einzuwenden.
____________________
laufend grüßt: happy

im Prinzip...

..hast Du recht, die Frage war eine andere. Aber eben nur "im Prinzip". Für mich hat das schon einen leichten Touch von Doping. Und nun stell Dir nur mal vor, es fragt hier einer nach den richtig "harten" Sachen. Erwartest Du dann auch eine absolut sachliche Diskussion? Wie gesagt: die Grenzen sind fließend.
Kälteallergie hatte meine Oma auch, die ist ohne Medikamente 85 Jahre alt geworden. Sie ist eben nicht im Winter gelaufen, sondern hat ihr Sportprogramm in die Schwimmhalle verlegt.
Laufen um jeden Preis? Muss jeder für sich entscheiden.
Beste Grüße, WWConny

Hast du dir schonmal die

Hast du dir schonmal die Frage gestellt wo Doping anfängt?
Bei einer ausgewogenne Ernährung braucht man keine Ergänzungsmittel. Du als Vegetarier hast auf jeden Fall nen Eiweißmangel und jetzt wo die Aminosäuren aus dem Anabolzeugs wegfallen machst du eben schlapp, ist normal.
Eine Faustregel sagt 1 Gramm Eiweiß pro Kg Körpergewicht pro Tag, bei Sportlern sollten es ca. 1,5 Gramm sein. Also bei 60Kg ca. 90 Gramm Eiweiß pro Tag. Ist für Vegetarier nicht einfach, aber machbar.

Schmerzen sind geil!!

-

schließe mich einigen meiner Vorrednern an...

Eine vernünftige Ernährung braucht keine Zusätze...!!

Sollte sich aber der Kopf einschalten und sagen, mit gehts besser, ist das definitiv der Beginn einer Sucht!! Ohne wenn und aber!!

"...ist mir scheißegal wer dein Dad ist, wenn ich hier angel, latscht du hier nicht übers Wasser!"

Was'n das für ein Blödsinn?

"Du als Vegetarier hast auf jeden Fall nen Eiweißmangel"

Sehen ja alle so ungesund aus, diese Vegetarier... wie die afrikanischen Hungerkinder mit den dicken Bäuchen! ---

Wer behauptet denn den Blödsinn, daß Vegetarier Eiweißmangel haben müssten? Fakt ist, daß unsere "normale" Ernährung eher zu viel Eiweiß enthält!

Was eher beim Vegetarier, besonders Veganer mal auftreten kann ist ein Vitamin-B12-Mangel, der zu Blutarmut und Nervenschäden führen kann. Vielleicht einfach mal Blutbild machen lassen...

Sankara, Dorfdoktor, und nein, kein Vegetarier

Was haben afrikanische

Was haben afrikanische Hungerkinder hiermit zutun?
Das Vegetarier ungesund aussehen müssten hat auch niemand gesagt.
Außerdem wußte ich nicht das unsere "normale" Ernährung vegetarisch ist.

Schmerzen sind geil!!

Ein weiterer Bestandteil ist

Ein weiterer Bestandteil ist Ethanol
Auch wenn ich es nicht schmecken würde, es war für mich als trockene Alkoholikerin ein Grund, die Kapseln, als ich sie von einem Laufkollegen angeboten bekam, nicht zu nehmen. Ich setzte mich auch mit der Firma in Verbindung, um die Bestandteile abzuklären ( mach ich immer, und bin überrascht, wodrin sich Alkohol versteckt- von Marzipan über Fertigteig bis hin zu Süßigkeiten für Kinder...)
astrid

Braindoping

ich hatte das zeuchs mal als Probepackung

Wir reden hier auch nicht über etwas, was es seit gestern auf dem Markt gibt und wahllos zusammengemixt wurde. AL gibt es seit den 60ern. Wieso hält sich das alles? Cleveres Marketing? Alles Dumpfbacken? Der Vergleich mit
Dextro Energen und Kupferbändern ist zu weit hergeholt.

Sorry, aber jeder (ehrliche) Apotheker sagt dir, das das Zeug Unsinn ist.
Warum es sich hält? Weil wir faul sind. Die richtige Ernährung ist ein sehr komplexes Thema. Mit einer Pille spart man sich vermeintlich den Lernprozess um die Lebensmittelzusammenstellung und lebt ja "gesund". Außerdem erwartet der ein oder andere immer noch das letzte Quentchen Extraleistung.

AL (kenne nur das was im Bericht steht)
Vitamin E = z.B. Butter, Milch, Salate, Ei und pflanzliche Fette
Kieselerde = kann der Körper in dieser Form nicht aufnehmen (Resorption(?) liegt <1%) ( Silizium: Kartoffeln, Weizen, Petersilie, Blumenkohl und Erdbeeren sowie Spinat, Weintrauben, Erbsen, Paprika und Birnen)
Johanniskraut = Naja
Magnesium = Vollkornprodukte, Rohkost, Nüsse und Schokolade , Sonnenblumenkerne (420 mg/100 g), Sesamsamen (370 mg/100 g), ungeschälter Reis (160 mg/100 g), Weizenkeime (250 mg/100 g), sowie Haferflocken (mit 140 mg/100 g) genannt. Man sollte auch bei der Auswahl des Mineralwassers auf einen hohen Magnesiumgehalt achten. Gute Mineralwässer können über 80 mg Magnesium pro Liter enthalten.

Geht also wohl auch ohne. Ganz davon abgesehen, das die Stoffe andere benötigen, um eine Wirkung zu entfalten :)
Bevor man also etwas einwirft, sollte man prüfen ob es überhaupt einen Mangel gibt ;)

Aber selbst unter Profis ist das Thema umstritten
Steffny ist z.B. völlig gegen Nahrungsergänzungen während Wessinghage sie oft unterstützt (Wobei er sich auf die Magnesium-Brausetablette und evtl. mal eine Multivitamin-kombo beschränkt)
wg Kälteallergie würd ich mal ganz andere Sachen checken:

bestimmte Nahrungsmittel oder auch Lebensmittelzusatzstoffe (Chinin in Tonic Water relativ häufig, Färbemittel, ...),
gespritztes Obst und Gemüse,
Medikamente (häufig z. B. Salicylate wie sie in Aspirin oder Penicillin enthalten sind),
Metalle im Körper (z. B. Amalgam),
Pflanzen,
Tierhaare,
Insektenstiche,
Sonnenstrahlen,
Röntgenstrahlen,
Druck auf die Haut (z. B. bei längerem Tragen eines Rucksackes),
Körperliche Anstrengung (durch Steigerung der Körpertemperatur und Schwitzen),
Virusinfektionen
und viele andere mehr.
Genau genommen ist es eine pseudoallergie, d. h. es handelt sich um eine physikalisch ausgelöste Allergie.
ihr könntet also getrost rund 650 € im Jahr sparen, eigentlich ne Menge Kohle, für mich jedenfalls.
Höhere Puls ohne Johanniskraut- eigentlich logisch, oder?

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

@runandbike1...

...du bist da voll auf meiner linie. ich sehe das genauso (siehe meinen komment weiter oben).

und: ausgewogene und (läufer-)gesunde ernährung kann genauso einfach sein wie ne packung kekse öffnen ;-)
____________________
laufend grüßt: happy

Da fällt mir ein das

Da fällt mir ein das vielleicht ein Eisenmangel vorliegen könnte, darunter leidet auch die Leistung

Schmerzen sind geil!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links