Benutzerbild von Christin_e

Meine erste Laufstrecke am Landgraben entlang. Links der Landgraben und Hinterhöfe, rechts der Striesener Friedhof. Der Zaun reicht bis in Schulterhöhe.

0

Der Soundtrack dazu mangels

Der Soundtrack dazu mangels MP3-Player nicht http://www.youtube.com/watch?v=IRHA9W-zExQ sondern Jumpradio. Mehr war aufgrund einer Mangold-Spargel-Suppe, die mich für Stunden ans Klo fesselte, nicht möglich.

Schade, das Fahrradfest hätte mich schon interessiert.http://www.jogmap.de/civic4/?q=lauftreff_dresden

Aber das erste Mal gekochten Mangold zu essen war auch eine wichtige Erfahrung. Das nächste Mal kaufe ich keine ausgewachsenen Exemplare mehr, sondern nur noch ganz jungen Mangold. Wenn der auch Probleme macht, ist das Thema Vegetarische Ernährung erst Mal für ein paar Tage abgeschlossen und Fleisch-"Diät" angesagt.

Für Wagemutige zum Nachkochen hier das entsprechende Buch: http://www.amazon.de/cook-Gem%C3%BCse-Seiten-Rezepte-Farbfoto/dp/3831021147

sorry, aber ich verstehe

sorry, aber ich verstehe nicht so recht, was du uns jetzt sagen willst??
Bist du am Landgraben gelaufen? Aua Bauch wg. gekochtem Gemüse?
Du hast noch nie Mangold gegessen (geht doch nur gekocht)? Und willst jetzt (wieder) Fleisch essen?
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Fragen über Fragen! "Verwirrtamkopfkratz"
Aber der Weg ist doch sehr schön, da kann man gewiss schön laufen...

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

:)

Gelaufen bin ich die Strecke gestern das erste Mal. Vorher habe ich sie nur fotografiert, weil es so warm war.

Dass Mangold roh nicht zu essen sein soll, glaube ich nicht. Im Striesen-Center, das auf der Laufstrecke (Kipsdorfer Straße) liegt, gibt es den auch in gemischten Salaten.

Was das Essen mit dem Laufen zu tun hat? Bei mir sehr viel. Ich kann nur eins von beidem, entweder neue Rezepte ausprobieren oder unbeschwert das Haus verlassen oder erst fortgehen und dann Neues zusammenkochen. Und beides nehme ich mir jedes Wochenende vor.

Dieses Wochenende zum Beispiel Super 7 aus besagtem Center, nachdem ich sechs der sieben Früchte einzeln auf ihre Verträglichkeit getestet hatte. Acai-Beeren kannte ich noch nicht. Der Saft schmeckt übrigens in erster Linie nach Aronia.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links