Benutzerbild von susafras

Heut mal wieder Pack ma's gehabt. Diesmal mit schoen lang Warmlaufen, dann Lauf-ABC barfuss auf dem angenehm weichen Fussballrasen, dann Cooper-Test und zum Abschluss Bauch/Ruecken/Beine-Quaelerei.

Heut hat er ausgeschlagen, der Cooper-Test. War ja nun schon das dritte Mal. Bei den ersten beiden war ich ja schon auch nicht schlecht mit 2110m und 2140m. Aber heute hab ich einen 5:06er Pace durchgehalten und satte 2370m geschafft. Fein, fein, fein. :)

In meiner AK ist frau ab 1850m "gut" und ab 2300m "sehr gut". *grins*
Quelle: Sportunterricht.de/lksport

Es ist ehrlich erstaunlich, was sich hier entwickelt, seit ich "planvoll" laufe. Erst 2 Wochen Steffny zur Probe und jetzt grad die 4. Woche des Trainingsplans. Also trainiere ich so "richtig ernsthaft" erst seit anderthalb Monaten.

Nicht nur, dass der Puls runter und das Tempo rauf geht. Ich hab auch das Gefuehl, mich immer besser einschaetzen zu koennen. Frueher bin ich oft nur deswegen langsam gelaufen, weil ich Angst hatte, mir koenne zum Ende hin die Puste ausgehn. Nun bin ich mutiger geworden und versuche jetzt auch mal hin und wieder, ganz bewusst bis ans Limit zu gehen.

Kann ja auch eigentlich nix passieren, ausser dass einem wirklich die Puste ausgeht und man ein bisschen gehen muss. Und dann? Na, nix. Kein Weltuntergang. Hoechstens noch'n Kratzer auf dem Ego. Kann man ueberleben. *gacker*

Also: Ausprobieren was geht und Erfahrungen sammeln! :)

Noch vor 6 Wochen haett ich gar nicht erst versucht, so schnell zu laufen. Da war meine "Taktik" noch: Mach die ersten Minuten langsam und zieh dann allmaehlich an.

Heut war mein Gedanke: Du bist am Sonntag 55min lang einen 5:30er Pace gelaufen. Heute musst du nur 12min laufen. Ueber so eine "kurze" Zeit muesstest du doch auch ein schnelleres Tempo durchhalten koennen. Probier's einfach! Und so hab ich's dann auch gemacht.

Da kommt doch Freude auf! :)

0

Gut geplant ist halb gelaufen,...

...oder so ähnlich. Endlich mal jemand, der hier für Training mit Plan posted. Ich lauf ja auch gern planlos rum, aber wirklich schneller wurde ich, wenn ich gezielt nach Plan zugange war.

Gratuliere dir zum tollen Trainingserfolg und zur gelernten Selbsteinschätzung inklusive mehr Mut! Das wird dir vor allem beim Marathon dann zu Gute kommen! Füssen wir kommen!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Ohne Plan ist aber

auch ganz nett. :)

So ein ganz kleines bisschen freu ich mich naemlich schon auf die Zeit nach Fuessen, wenn ich wieder planlos durch die Welt joggen darf. Da kann dann naemlich das Hundi oefter mitkommen. Vorher bin ich fast taeglich mit ihr joggen gegangen, jetzt nur noch so 3-4x. *seufz*

Mal sehen, wie's weitergeht. Ich fuerchte, Fuessen kommt schneller, als man denkt... ;)

Freu mich schon! *huepf*
s:)

Auf der Suche nach Inspiration? Looking for inspiration? Team Hoyt

Ich sags ja immer...

...eines Tages machst Du noch das Sportabzeichen. Und auch das bestehst Du mit Bravour und Freude :-)

Stimmt, da war noch was

Sandkastenhuepfen hat mir frueher immer am meisten Spass gemacht! :) Das darf man da auch, gell?

Abba eins nach'm annern. Jetzt kommt erstmal Fuessen und hernach sehn wir weiter.

Wie ist das eigentlich mit Dir? Hast Du dieses Dingens schon? Falls nicht, wann planst Du das abzulegen?

s:)

Auf der Suche nach Inspiration? Looking for inspiration? Team Hoyt

Es ist nicht mal...

...zwei Monate her seit der "Ausschlagfrage".
Das ging echt richtig schnell. Aber die Basis hat ja gestimmt und Du hast so dermaßen perfekt an Deiner Entwicklung gearbeitet - nicht nur Plan-voll, sondern mit den ganzen klugen Extras - Barfußtraining, Ultraniedrigpulsgeschichten, Kräftigung, Koordination.

Ich glaube, jetzt geht's erst richtig los. Wir haben Juni. Ich bin gespannt darauf, wo Du in einem halben Jahr stehst. Respektive wie scheißeschnell Du dann läufst... ;))

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

So sehr ich mich freue

und staune: ein bisschen "spanisch" kommt mir das schon vor und ich trau dem allen nicht so recht. Irgendwie geht mir das zu schnell.

Aber Dich hat der Steffny ja auch so sehr viel schneller gemacht und bestens auf den MA vorbereitet. Also muss was dran sein an dem Plan.

"Scheisseschnell" muss ich gar nicht werden, aber ein 6er Pace als Wohlfuehltempo bei relativ niedrigem Puls, das waer schon was. Dann koennt ich naechstes Jahr (vielleicht schon dieses?) auch beim AULA mitmachen. Dort laeuft man gemeinsam als Gruppe im 6:00er Tempo.

Aber jetzt ist erst einmal nur wichtig, dass ich in Fuessen gut durchkomme und mit Euch mithalten kann.

Danke, Rue!
Wenn Du's nicht vorgeschlagen haettest, dann haette ich den 4:20er Plan nicht mal angeschaut. Und jetzt fahr ich, scheint's, ganz gut damit. :)

s:)

Auf der Suche nach Inspiration? Looking for inspiration? Team Hoyt

Ich würde das Ding...

...liebend gerne machen, lediglich der Schwimmzwang hält mich davon ab, da mein "Schwimmen" derzeit immer noch ein Überlebenskampf darstellt. Am Absolvieren von Qualifikationszeiten ist da zunächst mal nicht zu denken...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links