Benutzerbild von glycerin7

Jetzt habe ich auch die erste große magische Kilometergrenze erreicht. Am Samstag beim Laufen mit Jens und Jana. Ein kleiner Zehner bei schönstem Sommerwetter.

Das Laufen fing bei mir 2006 an. Grund war ein Fresswochenende das mir auf der elektronischen Waage eine 90Kg. Anzeige bescherte. Durch die Schwärmerei von meinem damals 50 jährigen Freund Klaus von seinem Dublin Marathon, entschied ich mich 2007 den Marathon in Hamburg zu laufen. Bei allerbestem Laufwetter finishte ich nach 4:11:xx. mit Pipi in den Augen. Nach Berlin 2008 hat es mir dann der Harz-Gebirgslauf (Brocken Marathon) angetan. Aber alleine wollte ich diesen nicht laufen. Meine norddeutschen Lauffreunde waren davon nicht zu überzeugen. Also stellte ich mir die Frage: wen kenne ich, der so bekloppt ist, diesen Marathon mit mir zu laufen. Da viel mir dann nur mein Lieblingsbruder Björn ein. Beim Grillen bei unserer Mutter stellte ich ihm die Frage. Er war früher schon gelaufen, hatte aber seit dem letzten Treffen einiges an Kilo zugenommen. Aber ich konnte mich auf ihn verlassen. Er sagte zu und im Oktober 2009 lief Björn hier seinen ersten und ich meinen vierten Marathon. Durch Björn (Scooby) bin ich Ende 2009 dann zu Jogmap gekommen. Außerdem brachte er mich dazu in 2010 meinen ersten Ultra-Lauf zu bestreiten. Der Lauf von Husum-Eckernförde hat mir so sehr gefallen, das ich mich kurzfristig bei dem voraussichtlich letzten NOK Ultra-Lauf anmeldete. 108KM von Kiel-Holtenau nach Brunsbüttel am Kanal entlang. Dies war mein bisher längster Lauf.
Das Beste für mich an Jogmap sind aber die Treffen mit Gleichgesinnten. Meine Kinder habe ich immer vor Internetbekanntschaften gewarnt. Bei Jogmap habe ich aber einen verrückten Haufen freundlicher Läufer persönlich getroffen. Ich freue mich schon auf die weiteren Treffen und gemeinsamen Läufe.

Dazu passend etwas Statistik
2012 2011 2010 2009
Marathon 8 3 5 2
Ultra 4 1 3 0

KM 2319 3603 3580 543

Diese Kilometer hätte ich nicht laufen können, wenn Jana mir nicht so grandios den Rücken frei halten würde.

Viele schöne Laufkilometer wünscht euch
Matthias

Beeindruckende Läuferkarriere

Glückwunsch und weiter so !

Schwer zu glauben, dass du mal 90kg gewogen haben sollst. Ich kenne dich nur als schlanken bis sehr schlanken Sportler.

Lieber Matthias, mein erstes Jogmap-Schleswig-Holstein-Gruppenerlebnis, der Kiel-Marathon am 27.02.2010, ist sehr eng mit dir verbunden, denn wir sind (ohne uns vorher gekannt zu haben) die gesamten 42,2km zusammen gelaufen. Es war ein tolles Erlebnis und für mich der Anfang einer bis heute anhalten tollen Zeit in einer großartigen Laufcommunity.

Ich wünsche dir weiterhin einen Alltag mit viel Sport und immer wieder dazwischen eingestreut schönen und erhebenden Highlights. Und ich hoffe, dich ab und zu dabei begleiten zu können.

Sportliche und freundschaftliche Grüße
Uli

Riesenfetter Glückwunsch!

Matthias, wie bin ich froh, dass Deine Waage damals 90 kg anzeigte, denn sonst hätten wir Dich/euch nicht kennengelernt. Ganz, ganz herzliche Glückwünsche zu den gelaufenen Kilometern. Ich hoffe, es kommen noch ganz viele (glückliche und verletzungsfreie) dazu.

Was die Internetbekanntschaften betrifft, kann ich Dir nur zustimmen. Zu Anfang war ich absolut skeptisch, aber jetzt zählen die Treffen mit anderen Läufern zu den Tagen, auf die ich mich ganz besonders freue.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Schmeiß die Waage

aus dem Fenster, sie kann niemals richtig gegangen sein;-)

Willkommen bei den Ü10.000ern!!! Bei Deinen Jahreskilometern hast Du ratz fatz auch die 20.000 erreicht;-)

Tame:-)

Wahnsinn

... was du schon an Kilometern zusammen gelaufen bist. Da du dieses Jahr in der ersten Jahreshälfte schon 2319km gelaufen bist, ist die Prognose für dieses Jahr 4600km? 2013 wirst du dann 10 Maras laufen, 5000km und mind. 5 Ultras? Hast du mal überlegt Urlaub in Tunesien zu machen, dir den Flieger zu sparen und einfach hinzulaufen? ;-)

Ich hoffe ja darauf den einen oder anderen Trainingslauf in Öjendorf mit dir zusammen machen zu können. Bis dahin weiterhin viel Spaß beim Laufen, noch viele verletzungsfreie Kilometer und immer ausreichend Profil an den Sohlen.

Mein Ziel sind 3 Maras dieses Jahr und dann schaue ich mir an, was es nächstes Jahr an schönen Läufen gibt. Werde die Saison dann etwas früher beginnen.

Heiner

Hört, hört...

wer da so spricht, selbst ein Kilometerfresser auf der Überholspur... Deine ersten 10000 sind ja auch kein Jahr mehr entfernt, wenn du so weiter machst!

zausel

>

Jetzt aber....

zurück zu dir, lieber Matthias! Ich kann nur unterstreichen, was meine Vor"schreiber" so geschrieben haben: Es ist super, dich/euch (inkl. Jana, Scooby und Kyra) hier kennen gelernt zu haben. Vor allem deinen Laufkilometern kann ich nur neidisch hinterherblicken, aber unsere Treffen sind schon immer besonders.Ich kann auf Anhieb viele schöne Erlebnisse erinnern. An deinem eigenwilligen Laufstill habe ich sowieso immer wieder viel Freude und er bestätigt meine These, dass Laufstil eben maßlos überbewertet wird. Also herzlichsten Glückwunsch. Und ich hör hier sicher nicht auf, bevor ich ebenfalls diese magische Grenze überlaufen habe, auch wenns bei mir noch etwas länger dauert....

zausel

>

Eine beeindruckende Zahl,

Eine beeindruckende Zahl, damit bist du die Entfernung auf der Route44 von Kiel nach Isnapur/Indien gelaufen.
Ich wünsche dir weiterhin viel schöne und gesunde Laufkilometer.

Auch von mir

noch einen herzlichen Glückwunsch zur Fünstelligkeit!
Wusste gar nicht, dass wir im gleichen Jahr mit dem Laufen angefagen haben.

Jetzt kann ich auch Dein Gewicht verstehen: Je leichter der Läufer, desto länger halten die Schuhe!

Liebe Grüße von einem, den Du sicher bald überholt haben wirst.

Jürgen

Eine schöne und stolze "Lauf Km-Zahl" hast du da geschafft.

Wie schon so einige hast du es geschafft diese "5 Stellige Km-Grenze" zu schaffen.

Damit hast du mindestens, mit all deinen Läufen ca. 758.000 Kalorien verbraucht !!!

Das mit den (damaligen) 90 Kg , glaube ich auch erst, wenn ich mal ein Foto sehe ;
Doch zur Zeit ... (das unterstelle ich jetzt mal) denke ich das DU zusammen mit
deiner "besseren Hälfte" auf der Waage gestanden hast !?

Was mich aber besonders freut ist die Tatsache, das Ihr Beiden zusammen ein Hobby habt, bei dem Ihr euch gegenseitig unterstützt und auch sehr viel Freude daran habt.
( ... oder ist es mittlerweile schon eher eine SUCHT ? )

Meine Glückwunsch zu deiner persönlich erlaufenen "5 Stellige Km-Grenze".

Gruss Markus - een neongelbe Löper ut´n Norden

WAS???

Was hat denn da so lange gedauert?

Stau? Eisbein? schlechtes Wetter?

:-)

Alles gut gemacht Kleiner!

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Willkommen im Club!

Gratulation zu den ersten 10000! Es wurde ja schon einiges zu dieser schönen Zahl geschrieben, jetzt geht es also fünfstellig weiter.
Mit der Umrundung des Plöner Sees sind darin ja auch 38 km enthalten, die wir gemeinsam gelaufen sind und weitere km vom Hochbrückenlauf 2011 zusammen mit Jens. Das sind schöne Erinnerungen und weitere werden folgen.

LG, reinhard

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links