Benutzerbild von bigbone

Man man man, das lief dieses Jahr echt gut an. Mein Jahres-high-light sollte der ironman (Halbdistanz) in Wiesbaden werden. Und dann bekamm ich Pfingstmontag einen vermeintlichen Pickel am Hintern (Steiß). Dienstag dachte ich noch:"Boa, so einen fiesen Pickel hatte ich ja noch nie!", Mittwoch habe ich dann die Hälfte meiner Arbeitszeit im Stehen verbracht (Schreibtischtäter) und rief dann, nachdem mich meine Kollegen heftigst gedrängt hatten und mir die gruseligsten Gruselgeschichten über Pickel am Hintern erzählt hatten (das mit den Spinneneiern habe ich übrigens nicht geglaubt) meinen Doc an. Der war im Urlaub, also am Donnerstag zur Vertretung. Der drückte dann am Pickel rum, piekste auch noch mit einer Nadel da rein (wir sind jetzt übrigens keine Freunde mehr!!) und erzählte mir irgendwas von Abzess und Krankhaus, Operation und acht Wochen Wundheilung. Ich sollte SOFORT ins Krankenhaus. Ja klar, mein Schreibtisch lag ja auch nur einen halben Meter unter neuen Anträgen und sonstiger ABM. OK, ich zurück ins Büro (mit dem Fahrrad ;-) ) meinem Chef die Angelegenheit "gebeichtet" und mit dem Schneeschieber meinen Schreibtisch aufgeräumt.
Abends bei google mir mal Bilden von Abzessen angeguckt und die armen Kerle bemittleidet, ohne zu wissen, dass ich mich in deren Runde bald wiederfinden werde.
Freitag früh ins Krankenhaus zur chirurgischen Sprechstunde. Die sehr nette und sehr attraktive Ärztin schaute sich sehr intensiv meinen Hinten an und erzählte mir dann in etwa die gleiche Geschichte wie mein Vertretungshausarzt. 18.30 Uhr lag ich dann auf dem OP-Tisch, 21.30 Uhr das zweite mal. Wegen Nachblutungen. Die Ärzte nennen das Revision. Meine Frau arbeitet in der Innenrevision. Wahrscheinlich ist sie bei ihren Kollegen genauso beliebt wie die Revision an meinem Hintern. (Kleiner Exkurs).
Die Wunde am Steiß wurde leider nicht vernäht, das bleibt offen und muss von selbst von innen zuheilen. Was? Hä? Ich habe den Arsch offen? Nun gut, das behaupten öfter Leute über mich, aber jetzt so tatsächlich? Und ich soll das ausduschen? Hallo? Zumindest durfte ich mit einer netten und attraktiven Krankenschwester Duschen gehen. Ich nackt, sie natürich nicht. Aber in diesem Moment der nackten Angst vor dem, was da auf mich zukam, war mir das natürlich absolut egal. Aber ich habe mich gewundert, wie wenig der Duschstrahl dann wehgetan hat. Aber schön ist was anderes.
Montag, nachdem ich meinen besten Kumpel und meinem Vater mit meinem Hintern wunderbar geschockt hatte, wollte ich dann aber nach Hause. Drei Nächte mit drei Bettnachbarn die den ganzen Tag über ihre künstlichen Darmausgänge gefachsimpelt haben, die Nächte um die Wette geschnarcht haben und immer lustig und froh in ihre AA-Beutel gepupst haben, war ich reif für mein Sofa. Ach, am Sonntag früh haben die doch tatsächlich den ZDF-Fernsehgarten im TV geguckt..... die Hölle...
So, jetzt sitze ich hier, wechsle jede Stunde die Windel am Po, dusche täglich drei mal mein Loch im Steiß und habe mich gerade beim ironman abgemeldet. Geld gibt es wohl nicht zurück, aber ein Versuch war es wert. Habe lange überlegt, ob ich nicht doch teilnehme, aber ich glaube das wird nichts.
Ich wünsche allen Lesern, die die Ausdauer hatten meine verbalen Blähungen bis hier zu lesen, dass sie niemals einen Sinus pilo dings bums bekommen.
Es grüßt ganz freundlich
-Der mit dem Loch am Steiß

3.875
Gesamtwertung: 3.9 (8 Wertungen)

Blöde Geschichte...

...wunderschön geschrieben. Oh Mann, und dann auch noch Fernsehgarten. Besser kann man es echt nicht beschreiben. Du arme Sau!

Ich bin bisher verschont geblieben aber kenne so einige Menschen, denen es mit einem Abszeß am Steiß ebenso ging. Wünsche Dir baldige Genesung und noch 'ne spätere Halbdistanz in 2009 - vielleicht wird das ja noch was...

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Mensch...

.....Sachen gibts, die gibts gar nicht. Konnte mir den Verlauf bildlich (war natürlich ein Knackar...)vorstellen. Ich wünsche Dir gute Besserung mit guter Wundheilung. Falls Du Dich morgen langweilen solltest, denke mal ab 7:00 Uhr (geschrieben sieben Uhr) feste an uns. Wir laufen mit knapp 20 Leuten 55 Kilometer (nur Freundschaftslauf-kein Wettkampf). Für mich das erste Mal soweit, haben einige erfahrene Ultraläufer dabei. Schicke mir bitte ganz viel Energie. Werde zwischen durch auch mal an Deinen Allerwertesten denken und werde froh sein, daß ich so weit laufen darf.

LG
bellis

So'n...

... Scheiß am Steiß braucht echt niemand! Gute Besserung!!!!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Meine herzliche

bekloppte bornische Anteilnahme sei dir gewiss. So einen Scheiß braucht niemand.

Na, da kannst du dich ja mit mir in die gelbe-Zettel-ins-Profil-stellen-Reihe anstellen.

Hoffe, du hast es bald überwunden und kannst wieder losfegen.

Liebe Grüße
Flora Hessensis Ute

Laufen berührt die Sinne, verwöhnt unsere Seele und macht uns stark, das Leben in allen Situationen anzunehmen.

angels@CMOB

Stell Dir vor...

..Du wärst einer Deiner Krankenhausbettnachbarn..
Ich weiß, schlimmer gehts immer, aber manchmal tröstet die Erkenntnis, dass man selbst mal wieder mit dem berühmten "blauen Auge" davongekommen ist.
Na dann - Gute Genesung. Und schmeiß den Fernseher am besten weg.

oh what a shit, määän...

...sowas ist ja echt für´n a....!

hut ab, dass du es trotzdem ein wenig mit humor nimmst.
ich wünsch dir gute und vor allem schnelle besserung!
und: kopf hoch, der nächste tria kommt bestimmt.
________________________________
laufend aufmunternd grüßt: happy

Abzess am Hintern braucht man

wie ´nen Pickel am Arsch. Du armer Kerl! *Bedauer*! Aber wenn du wie geschrieben schon wieder vor dem PC sitzen kannst, scheinst du die Sache gut überstanden zu haben. Vielen Dank für deinen lebendigen Bericht (die Duschszene - filmreif) und allerbeste Genesungswünsche aus Wiesbaden.
Sicher bist du noch krankgeschrieben, also vielleicht wäre das Programm im mdr ja was für dich..!

Gruß supergrobi

Auweia, Du Armer... In

Auweia, Du Armer... In meinen jungen Arzthelferinnenjahren habe ich einige solche "offene Popos" neu verbunden. Sieht schon erschreckend aus, wenn man das nicht kennt... ;)

Wünsch Dir eine baldige Heilung, das geht zum Glück recht schnell und dass Du bald wieder laufen kannst...

Alles Liebe
laudeli

Laufen macht glücklicher als Schokolade...

dann mal gute Besserung!

Ich hatte dieses Spiel im März auch. Muß aber sagen, wurde ambulant aufgepiekst und am Abend nach 300 km Autobahnfahrt hab ich schnell noch traininert um mal zu testen. Mein Arzt war der Meinung, ich kann alles machen was nicht weh tut. Geblutet hat es zwar, aber nach 1 Woche war alles wieder i.O. *Auf Holz klopfen! Als Triathlet natürlich trotzdem bescheiden, weil man einfach beim Radfahren sitzen muß. Als reiner Läufer ist es egal. Dann geruhsame Heilung und auf ein Neues! Die nächsten Wettkämpfe kommen bestimmt!

dein Lewiden am STeiss

Puhhhh das ist ja ehrlich voll der Hammer. Habe aber schon gehört, dass es gefährlich werden kann wenn man den Sch.... ignoriert...
Wünsche dir ne gute und schnelle Besserung...

ThINK PINK
Kay

jaja, das kann dauern ...

ich kenne das, habe das bei meinem Freund letztes Jahr mitgemacht. Wir haben dann aber über die Krankenkasse einen Pflegedienst zeitweise (3 Monate) bekommen, weil ich mich geweigert habe die offene Wunde regelmäßig zu duschen, zu reinigen bzw. das Verbandsmaterial zu wechseln. Aber nach einer Woche ist er schon wieder arbeiten gewesen, hat nur gesufftet, aber nicht mehr geblutet. Jetzt hat er eine schöne große Narbe und geht bestimmt nie wieder wegen einen Pickel zum Arzt - und wenn, dann nur wieder um mit einer attraktiven Schwester wieder zu duschen!

danke danke ...

Vielen lieben Dank für die Anteilnahme,

ich hoffe unsere 50-KM-Läufer sind alle am Ziel angekommen. Ich warte ja noch auf ein Job-Angebot als 19. Loch auf einem Golfplatz. Eine entsprechende Voraussetzung bringe ich ja mit. Wenn, hoffentlich, auch nur temporär.
Für alle die daran interessiert sind, werde ich Freitag in einer Woche mal einen Aktuallitätsnachweis hier einstellen. Alle Nichtinteressierten ignorieren meinen Blog einfach. Mal gucken ob ich mich vielleicht zumindest für den Marathon im Oktober in Braunschweig fitt bekomme. Vielleicht heilt das ja auch schneller zu als ich denke, und ich jammer hier umsonst rum.
Lieben Gruß
BB

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links