Benutzerbild von marcuskrueger

War eine spontane Entscheidung. Ansonsten wäre ich in dieser Woche weniger gelaufen.

Eigentlich wollte ich das Wochenende am Schwielowsee verbringen, aber Freundin musste Freitag lang in der Uni bleiben und sonntags musste sie wieder auch wieder ins Labor. Alles gestrichen und so sind wir Samstag morgen in den Zug nach Chemnitz gestiegen und ich bin Marathon gelaufen.

Fakten:

M in 3:25:48
 (3. Marathon gefinisht)
3. in der M20 (von 15)
22. gesamt (von 86)

Ziel 1 war ein gleichmäßiges Rennen. Anvisiert waren je 50 Minuten pro Runde. Am Ende 3:20h.

Ziel 2 war Seelenfrieden und Abschluß meines Einbruchs in Leipzig.

Zum Rennen.
Start und Ziel war der Marktplatz in der Chemnitzer Innenstadt. Es galt 4 Runden durch den Chemnitzer Park und zurück zu laufen. Nach 1 km ging es eine Brückenrampe hoch und im Park waren auch noch ein paar Bodenwellen drin. Bodenbelag hatte alles von Asphalt, Parkweg, Schotter und Schlagloch-Weg.

Mit der Zeit bin ich sehr zufrieden. Nachmal 2 Minuten schneller als vor 7 Wochen. Habe jetzt meine Leistungsdecke entdeckt. Schneller als 3:20h werde ich wahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr. Nach 33km kann ich nicht schneller als 5er Pace.
 Die ersten 3 Runden (10,5x km) bin schön gleichmäßig gelaufen. Alle in 50 Minuten. Dann wurde ich langsamer.

Jetzt habe ich die Gewissheit, dass auch in Leipzig am 19.4. nichts unter 3:20h dringewesen wäre. Die Zeit wurde nicht allein durch meine Mörderpace auf der dortigen 1. Runde verursacht. Da fehlt es schlicht an Leistungsvermögen.

Insgesamt bin ich aber deutlich entspannter als in L. gelaufen und war schneller wieder frisch. Eine Verletzung werde ich diesmal auch nicht als mahnendes Andenken davontragen.
 Wie immer war ich der Schnellste von den Langsameren. Ein paar Minuten vor mir gab es sowas wie ein Pulk. Hinter mir war auch was los.

Schade nur dass es keine Siegerehrung nach AK gab. Hätte mich gerne auf's Treppchen gestellt.

Wo wir auch schon bei den Schattenseiten des Rennens sind. Alle, die hier nicht angetreten sind, haben auch eine gute Entscheidung getroffen. Meine Ansprüche waren sehr sehr niedrig. Ich brauchte nur jemanden der "Start" brüllt und für Verpflegung unterwegs sorgt. Das wurde geliefert und so bin ich zufrieden.

Alles andere, was noch zu einem schönen Rennen gehört, gab es nicht:
keine warmen Getränke (nicht mal Ziel)
unreife halbe Bananen

keine zentrale Zielversorgung - ich musste zurück auf die Strecke, um noch was zu trinken (dafür aber ganz viele Flaschen Bionade Kräuter und Holunder)

in Chemnitz steht man an der Strecke und klatscht nicht (außer 6 Studentinnen der TU, die das Aushängeschild des zeitgleich stattfindenen Tags der Offenen Tür waren, die haben ordentlich gejubelt.

Keine Moderation bei Zieleinläufen oder -durchläufen

Die km-Marken können nicht richtig gestanden haben. Ich bin regelmäßig unsinnige Zwischenzeiten gelaufen. Laut meiner Zeiten bin ich fast den gesamten M mit Tempowechseln gelaufen.

Meine Zeitmessung hat auch nicht funktioniert, was aber an meiner Sonderanmeldung gelegen habe könnte. So stand ich dann im Zeitzelt und habe Videobeweise angeführt, dass ich überhaupt gelaufen bin.

Das Lauffeld hatte zwei extreme Zustände. Die ersten 2 Runden waren alle Rennklassen vertreten. Dazu kamen noch die Staffelläufer, die links und rechts vorbeirasten oder auch mal ohne Warnung stehen blieben. Habe mich mit 3 HMlern zusammengetan und dann ging das. Diese Unruhe ist dennoch sehr irritierend.

Nach 2 Runden waren alle weg. Keine Läufer, keine Zuschauer. Es standen mehr Polizisten als Zuschauer an der Strecke.
Die Siegerehrung der M-Sieger fand auf einem leeren Marktplatz statt. Nur ein paar Buden waren noch da.

Mir war das alles Schnuppe. Ich laufe Wettkämpfe nicht primär wegen der Stimmung, aber einige Läufer waren bestimmt etwas enttäuscht. Nach mir kamen noch ein paar Marathonläufer rein und Ultraläufer gab es auch noch. Es war ein bisschen traurig anzusehen, wie sie dann nach über 4 Stunden (mittlerweile im Regen) ohne Resonanz ins Ziel liefen.

Resümee: Für meine Zielstellung war das Rennen gut. 4 Runden sind für mich perfekt - sind mit lieber als 2. Das Rennen ist niemandem zu empfehlen, der sich gezielt darauf vorbereitet. Die ganze Zeit und Arbeit sollte dann auch mit einem schönen Erlebnis belohnt werden.

Habe unterwegs auf der Strecke jogmapper radioeins getroffen. Keine Ahnung, ob er mehr erschrocken ist oder ob er mich erkannt hat.

So, jetzt ist offiziell Sommer. Also wird mal ein bisschen schneller und kürzer gelaufen. Lange Läufe werden erstmal gestrichen - nur noch als Gruppenlauf.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 2. Leipziger Firmenlauf am 10. Juni 19 Uhr)

0

Marcus

super, ich freu mich richtig für dich, ich wußte, alles wird gut.
klasse gemacht, das verdient großen Respekt.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

Meinen Glückwunsch

zum 3. Marathon und dem 3. Platz, und in der Tat schade, dass es kein Treppchen für Dich gab. Aber nach Wassermangel, Holundersaft und taubstummen Zuschauern ist eine fehlende AK-Ehrung wohl auch keine große Überraschung mehr. Vielleicht aber auch besser, als auf einem leeren Marktplatz herumzustehen ;-)

Aber zurück zu Deinem Lauf: Was mir sehr gefallen hat, war Deine Erkenntnis, insgesamt entspannter gelaufen und anschließend schneller wieder fit geworden zu sein. Ich denke, dass Chemnitz für Dich, trotz der "Super-Orga" und "Wahnsinns-Stimmung", für Deinen 4. Marathon eine entscheidende Rolle spielen wird. Und ich bin mir sicher, dass wir irgendwann von Dir lesen werden, "3:20 h geknackt!". Vielleicht nicht heute, vielleicht nicht morgen, aber schon bald (ich weiß, ich weiß, das ist aus Casablanca geklaut. Ich bin halt schon ein alter Knacker...)

Zum Abschluß möchte ich noch Dich zitieren: "...und Abschluß meines Einbruchs in Leipzig." Ich musste unwillkürlich an Panzerknacker denken, die auf dem Weg zu Onkel Dagobert sind. Die lassen einen Geldspeicher auch nicht gerne "unerledigt"... :-)

Gruß, Vexillum

Noch mal Glückwunsch!

Die Einschätzung zum derzeitigen Leistungsmax klingt gut. Ist ja auch was zu wissen, wo man steht. Ich würd das zu mindest bis Herbst so definieren. Was im Herbst ist...
Bei mir war es heute auch auf der zweiten Runde sehr ruhig. Bisher kannte ich nur Berlin als Einzel-M. Wenn Du ständig noch Leute vor und hinter Dir hast und plötzlich wirds ruhig, ist das schon komisch. Da bin ich entweder für Ruhe über (fast) die ganze Strecke (am Rennsteig war partiell schon was los, aber halt auch viele km nichts) oder halt ständig Halligalli, wie in Berlin. Wenn HMler mitlaufen, weißt Du eigentlich erst wo du stehst, wenn die weg sind. Obwohl man läuft ja mehr oder weniger eh seinen Stiefel.
Viel Spaß auf den Sprintstrecken. (Ich mag sie mittlerweile nicht mehr so. Da muß (?) man so schnell Laufen)
Jetzt ist aber erst mal Regeneration, oder?
BORNierte (?) Grüße von Schalk

Die Läufe ohne Druck sind

Die Läufe ohne Druck sind doch oft die schönsten.
Bericht und VIELE Bilder unter marathon4you.de
Uwe

Zitatschleuder

"Welche Nationalität haben sie? - Ich bin Läufer!"

mk

Laufen in Leipzig (z.B. beim 2. Leipziger Firmenlauf am 10. Juni 19 Uhr)

Zitateklau Teil 2

Marcus kurz nach dem Startschuß zu einem Mitläufer: "Louis, ich glaube, das ist der Beginn eines wunderbaren Laufes..."

mh....genau...

...ich hatte grade mal aus Versehen Zeit...da lauf ich mal eben 'nen Marathon... jap...
...und dann auch noch beweisen müssen, dass man dabei war... bekloppter geht doch kaum noch! ;)

...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

das Gruppenduell: RUHR vs. BORN

Schön, dass du dich mit der

Schön, dass du dich mit der Königsdistanz versöhnt hast. Gratuliere zu diesem Ergebnis.
Und das mit dem Zieleinlauf is echt schade. Das hat bei einem City-Marathon sich wohl jeder anders vorgestellt. Aber vielleicht wird die Orga nächstes Jahr besser! Man kann es ja anscheinend nur hoffen.

Gut Lauf
Sascha, der mit der Ruhri-Fahne läuft

Jogmap Ruhr feiert & läuft bei den 24 h in Jägermeister City

Alle Achtung und herzlichen

Alle Achtung und herzlichen Glückwunsch.
Schreibst ja öfter hier und verfolge Deine Beiträge, weil ich einen anderen Markus Krüger in Herford kenne. Aber Dein heutiger Bericht und Deine Leistung haben mich echt beeindruckt. Ich selbst laufe ja nur zum Ankommen.

"Zur Ruhe kommen, ohne Stehen zu bleiben"

Gratuliere zur PB!!

Das geht ja bei deiner nüchternen aber nichtsdestotrotz vernünftigen Berichterstattung völlig unter! Auch ich finde es - wie Tuffi - cool, mal einfach so im Vorbeigehen am Samstag 'nen Marathon zu laufen, nur weil sonst nichts geboten ist!

Und wenn du im Sommer an deiner Grundschnelligkeit arbeitest, warum soll im Herbst nicht sub 3:20 möglich sein?

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Auch von mir

Gratulation zur PB und zur schonungslosen Analyse deines Laufes etc.

Ach und wenn Du Marathon in 4 Runden magst. In Nürnberg gibt es Ende August den Herbstlauf (M 4 große und 2kleine Runden)

Gruß

Ulli

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon

Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos.
Sie werden bekloppt

Juchhuuuh!

Jetzt hab' ich auch gemerkt, dass Du mal eben einen PB-Marathon eingeschoben hast. Glückwunsch.
Und das nach frustrierendem Planmarathon, anschließender Regeneration und Rekonvaleszenz. Dass Du dann einfach mal so Bestzeit läufst, spricht für eine hervorragende Allgemeinform.

Und dass Du ohne tapern und halbwegs spezifische Vorbereitung jenseits von km30 bzw. 33 langsamer wirst, finde ich völlig natürlich - Du würdest mir noch mehr Angst machen, wenn das anders wäre.

3h20' momentan so ungefähr: ja. Für einen Herbstmarathon sehe ich persönlich noch Steigerungspotential bei Dir. Auch, falls Du den nächsten genauso entspannt laufen willst...

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Gratuliere!!

Neue PB. Grosse Klasse! :) Und das ungeplant mal eben so. Sauber! Sehr schoen.

s:)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links