Benutzerbild von kniescheibe

Jedes Jahr auf´s Neue.
Dorftriathlon. In Friesdorf heißt der natürlich? Na?
FRIESATHLON.
11 km Rad rauf und runter, 500 mtr. schwimmen flach, 8 km laufen rauf und runter. In dieser ungewöhnlichen Reihenfolge.

Morgens 7 Uhr: the same procedure as every year.
Schlecht. Milchkaffe. Noch schlechter. Klo.
Wasser. Magnesium. Halbes Brötchen mit Sesammus. Banane. Klo.
Anziehen. Restklamotten suchen. Doch das andere Shirt. Lieber noch eine Hose einpacken.
Rotes Shirt aus. Schwarzes an. Besser. Klo.
Frisur? Habe ich. Aber heute egal. Ist sowieso bald wieder dahin.
Tasche ist gepackt. Fehlen tut immer irgendwas.

8:40 Uhr. Erstes Mal tiefer durchatmen um festzustellen, dass ich echt nervös bin.
Ich bin auf dem Weg zum Freibad. Da ist der Start.
Anja treffen. Schön :-). Zusammen hibblen. Klamotten deponieren. Supporter einweisen.
Bisschen quaseln. Wo bleibt Ratze? Was trinken. Klo.

Um 9:20 starten die Staffeln. Beginnend mit Rad. Gute Stimmung im Dorf.
Weiterhibbeln. Weiterquatschen. Ratze ist inzwischen da. Nochmal schön :-)
Nach 20 Min.!! ist der erste Radfahrer im Ziel. Mit einer Hammerzeit auf 11 km. Immerhin sind auf einer Stecke von 2 km ca. 170 Hmt. zu bewältigen.
Schwimmer abklatschen und nass machen für 500 mtr.
Inzwischen 10 Uhr. Unser Start. Vorher natürlich nochmal Klo.
Man, wer hatte die doofe Idee mit dem Trianazug? Ist das lästig! O.k. das ist wohl auf meinem Mist gewachsen. ..

Die ersten 1,5 km ist kein überholen möglich, zu eng sind die Sträßchen hier. Also "einfahren".
Vorbei an kniescheibe-ihre-fans ;-) die haben Höllenstimmung gemacht! Danke!
Dann beginnt der Berg. Das Feld zieht sich auseinander. Oben angekommen geht es eine Runde durch den Wald und auf gleicher Strecke wieder runter. Hier ist höchste Konzentration angesagt und ein Überholen quasi unmöglich. Es gibt nur eine schmale Ideallinie, die frei von Schotter ist. In der Mitte des Weges ist grober Schotter. Da kommt man schon mal ins schlingern. Klickis sind ausgeklickt. Ich will nicht MIT MTB an den Füssen fliegen. So ein bisschen was von Rampensau kommt durch. Hat der Kawitzi doch recht ;-)? Drei überholt. Ich komme heil unten an.

Schuhe, Socken, Brille, Startnummer, Shirt aus. Schwimmbrille, Badekappe an. Durch die "Passagedusche" – schöne Grüße an Sonnenblume ;-) und ins Wasser. Kopfsprung lasse ich besser weg, bevor es wieder doofe Fotos gibt. Voll ist es auf meiner Bahn. Viel zu voll. Ganze 10 Bahnen brauche ich um den Rhythmus zu finden, habe ständig Füße im Gesicht ;-/. Die nächsten 10 kann ich kraulen, das Becken ist inzwischen leerer.
Mit Schwung aus dem Becken. Ich bekomme sogar eine Hand gereicht. Sehe ich so aus, als schaffe ich das nicht alleine, oder war es der Bahnenzähler aus dem Jahr 2010 und der erkannte mich wieder? Damals habe ich hier gestrandet nach Luft geschnappt.

Grob abtrocknen. Socken, Schuhe, Shirt und Startnummer an. Badekappe und Brille aus und loslaufen. Das klappte viel besser als in den Jahren davor. Wieder an "meinen" Fans vorbei. Wahnsinn.

Am Berg laufe ich auf eine Läuferin auf. Sie hatte ihr Startnummer auf dem Po gedreht. Das lenkt vielleicht ab. Tina (Name geändert). Immerzu starrte ich auf Tina´s Po.
Inzwischen hatte ich auch einen Ohrwurm. Von Pur - Lena. Aber das wusste ich gestern noch nicht. Das musste ich heute erst jutjuben. Ist nicht das, was ich sonst so höre.
"Tina, du hast es oft nicht leicht, lalalalalala, wenn ich am Boden liege, erzähle ich Dir, dass ich bald fliege". Mehr Text wollte mir einfach nicht einfallen und auch nicht der Name der Dame, um die es in dem Lied eigentlich geht. Ich summte im Kopf immer nur diesen einen bescheuerten und noch dazu falschen Satz und starrte dabei auf Tina´s Po.
Bis ich nach bestimmt 1 Km Tunnelblick endlich merkte, dass ich recht locker an der Dame vorbeiziehen konnte. Der Ohrwurm begleitete mich weiter, aber den Po habe ich nicht mehr von hinten gesehen. Schon bald war ich oben. Wendepunkt und runter rollen lassen. Wunderbar. Ohne Schmezen. Anja kam mir entgegen. Bald war sie oben. Dann kam Ratze. Sie brüllte ;-) mir entgegen: "hey du strahlst durch den ganzen Wald". :-) Danke. Ja, ich war gut drauf.
Eine Wendestrecke hat den Vorteil, dass man unterwegs schon ein bisschen "kalkulieren" kann.. Ich wußte, dass 4 Frauen vor mir sind, aber wie alt die waren? Keine Ahnung. Vor mir in einiger Entfernung ein langer, dunkler Zopf. Die kriege ich! Auf dem letzten Km habe ich sie einkassiert. War ein Mann :-)

Ein letztes Mal vorbei an den besten Nachbarn der Welt und dann nur noch 500 mtr. bis ins Ziel.

Ich hatte mit einer Zeit unter 1:30 geliebäugelt.
Und es hat geklappt. Aber sowas von. Irre!
Die Treppchenplätze habe ich jetzt durch in Friesdorf. 3 -2 -1.
Und jetzt? Was kommt jetzt?

:-)))-KS

5
Gesamtwertung: 5 (6 Wertungen)

Du bist einfach...

...die BESTE!!!!
Yeah!
Ich gratuliere aufs Allerherzlichste!

Die Freude strahlt aus jeder Zeile!

Hach, hast du das schön geschrieben! Aber noch schöner hast du da gekämpft und dein Bestes gegeben und verdientermaßen den ersten Treppchenplatz erobert. Meine allerallerallerherzlichsten Glückwünsche!
Liebe Grüße von einer bekennenden Pur-Fanin ;-)

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Wow! Ich habe noch nie

Wow!
Ich habe noch nie Tria...will ich das? Kann ich das??
Wenn ich das lese bin ich immer hin u her gerissen zwischen Neid und "Oh Gott, niemals"
Liebe Ursula, ich bin echt beeindruckt!!! Toll gemacht!

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Einfach nur WOW!

Genialer geht's nicht. Das ist echt der Hammer. Ich freu mich auch immer über bekannt Supporter an der Strecke, krieg die leider nur so selten.

Genieß das gute Gefühl noch lange - und tu's bald wieder!

"ein bisschen kalkulieren"

und das kommt dabei heraus... Ich will auch kalkulieren ....

Wahnsinn, haste Klasse gemacht!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Schön geschrieben

und noch schöner ge-radelt-schwommen-laufen !
Du hast das sowas von verdient! Freue mich riesig für Dich.
Aber Du hast recht, watt nu? Dauerabo auf den Ersten, fällt mir da spontan ein.

LG,
Anja

Klasse!!!

Jetzt kommt natürlich der nächste Tria, ist doch klar!
Wir sind doch mitten in der Saison und Du bist voll fit und angriffstlustig!!;o)
Hey, echt klasse gemacht, meinen herzlichsten Glückwunsch dazu!

Lieben Gruß Carla :o)

Super gemacht...

...und klasse geschrieben, herrlich, *lach!*
Ja da bleibst doch wohl jetzt am Ball, Mönsch, DAS ist genau Dein Ding!
Ganz fetten Glückwunsch!!!

Tame,
gibt`s jetzt auch in Neongelb:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Super! Ganz, ganz herzliche

Super! Ganz, ganz herzliche Glückwünsche zum Treppchenplatz!

Wenn ich eure Berichte lese, werde ich langsam doch etwas nervös. Hoffentlich reicht mir auch jemand die Hand, wenn ich japsend aus dem Wasser komme.

Danke für den tollen Bericht, er klingt nach einem richtig gelungenen Wettkampf.


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Hi hi hi :0)))...

... wie geil ist das denn :0)))!! Du Rampensau du!!!

Glückwunsch, Kawi ;0)

pass auf Kawi,

die Dame legt ein Tempo vor, da haste keine Zeit zum Kuchen ESSEN. Liebste KS, chapeau! und WAS kommt jetzt? Der Rhein vor der Haustür...hab da schon welche schwimmen gelesen.

...and miles to go before I sleep...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links