Benutzerbild von kaesbe66

Heute war es also soweit... mein erster Halbmarathon (im Rahmen des Schlössermarathons in Potsdam)... ich hatte beim Universum nach ein paar langen Trainingseinheiten bei mehr als 25°C und Sonne, die ich als unheimlich kraftraubend empfunden hatte, Schumi-Wetter bestellt... das nächste Mal muss ich aber noch genauere Temperaturangaben machen, denn es war ganz schön kühl am Start... Die letzten Tage hatte ich mich an die Tipps o. G. gehalten, am Samstag bin ich sogar noch 4 km zum Bankautomaten gelaufen, dachte, das kann nicht schaden... Ich entschloss mich trotz der 10°C um 6 Uhr beim Aufstehen, in kurzen Klamotten zu laufen und bereute den Entschluss nicht, auch wenn es die ersten 5 km noch regnete... Mein Pacemaker hatte von Samstag noch 13 km in den Beinen und ich hoffte, das würde reichen, um das für ihn öde Tempo von 5 Min/km durchzuhalten... Von den Schlössern, an denen der Weg vorbeiführte habe ich natürlich nix gesehen, ich war nur an den Kilometerschildern interessiert... an der ersten Verpflegungsstation bei 3,5 km nahm ich mir eine Apfelspalte und dachte, so, jetzt noch mal deinen letzten Trainingslauf und dann hast du's geschafft (bisher bin ich ja nur max 18,5 km gelaufen)... mein Pacemaker gab mir Zeichen, wir liegen eine halbe Minute vor... dann bei Kilometer 9 hatte ich ein Dejàvú vom rbb-Lauf an der Glienicker Brücke... der Anstieg kam mir allerdings nicht so hart vor, wie vor ein paar Monaten beim Zieleinlauf... die Strecke ist so im Grunde nicht schwierig, aber die Pflastersteine nervten, weil es halt nass war... haben die Teilnehmer vom letzten Jahr noch gestöhnt, weil die Parkwege bei 30°C so staubig waren, waren sie heute einfach nur matschig... aber ich bin kein Freund des Ausweichens und mach' gerade durch... bei Kilometer 11 wurde ich langsam euphorisch, denn jetzt ging es für mich (mental) "nach Hause"... von meinem Pacemaker hörte ich dann lange nix, weil die Schilder wohl nicht wirklich an den richtigen Stellen standen und wir daher mal langsamer und dann wieder gut in der Zeit lagen... Am 16er Schild wusste ich sicher, dass ich es schaffe, ab 17 stellte ich mir die letzten 4 km meiner Hausstrecke vor und den letzten Verpflegungsstand ließ ich aus... zwei T-Shirts, die mich zwischen Kilometer 3 und 5 gepflegt haben stehen lassen, tauchten wieder auf und hinter mir unter... dann kam ein Zeichen vom Pacemaker, das vermuten ließ, das Stadion - also das Ziel - ist so gut wie in Sichtweite und ich atmete das letzte Mal durch... Bei Kilometer 20 zauberte "Boys Don't Cry" von The Cure auf meinem MP3-Player ein breites Lächeln auf mein sonst durchweg konzentriertes Gesicht und da sah ich auch schon vertrautes Terrain - die Straße vorm Stadion! In der Kurve ins Stadion rief mir mein Mann noch zu, ich solle mir die 1:45 holen und so machte ich das, was man ja vernüftigerweise nicht machen soll, aber in dieser Hinsicht bin ich offensichtlich sogar nach 21 km unbelehrbar: ich setzte zum Endspurt in der Innenbahn an! Lohn: 1:44:40 und 5. Platz der AK! Ich bin ja sooooooooo glücklich!
Aber ich glaube nicht, dass es meine Lieblingsdistanz wird... vielleicht nächstes Jahr mal den Vattenfall-Halbmarathon, aber sonst ist es mir einfach lieber, wenn nach spätestens 1 Stunde Zieleinlauf ist... Vielleicht helfen mir aber die Überdistanzläufe dabei, in dieser 1 Stunde noch mehr Kilometer als sonst zu schaffen... ich träume von 13...
So, meine Lieben... lauft, lauft, lauft
kaesbe66

Get faster or die trying!

0

1.HM

Gratuliere zum erfolgreichen Halbmarathoneinstand!
Ist ja ne super Zeit geworden und ohne Einbruch.
Vielleicht hats ja der Vortagslauf zum Bankautomaten gebracht, ein erfreulicher Kontostand kann einen ja auch beflügeln. ;-)

Es war wohl eher die

Es war wohl eher die Vorfreude auf meinen neuen Wettkampfschuh, den ich mir beim Nummernabholen auf der Messe habe weglegen lassen... dafür brauchte ich das Geld!! Natürlich hatte ich nach dem Lauf das Gefühl, mir neue Schuhe mehr denn je verdient zu haben - Frauen!!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links