Benutzerbild von Hannoveraner

6:00 Uhr morgens, der Wecker klingelt. Langsam werde ich wach und habe gar keine Lust aufzustehen. Aber dann denke ich daran, dass heute mein großer Tag werden soll, meine Bestzeit im HM soll heute fallen. Eine Zeit unter 1:30 soll es werden. Kurz gefrühstückt und Sachen gepackt und dann kam schon die Nachricht per SMS: Taxi ist da. Also Sachen geschnappt und zu Nique in den Wagen gestiegen. Angekommen kurz seine Startunterlagen abgeholt und dann ab zum Bunert Stand, der Treffpunkt unsere Ruhri-Truppe. Insgesamt gingen wir mit 15 Ruhris auf die HM-Distanz. Kurz noch mal Sachen ins Auto gepackt und die Toilette aufgesucht.
Und das dauert
und dauert
und dauert
und dauert. Um 8.59 runter vom Pott und zum Start (9.00) gehetzt. Der am Rand stehenden Ruhris viel Glück und Erfolg gewünscht. Ich renne noch rechts an den Zuschauern vorbei, um mich noch ein wenig weiter vorne einzuordnen und zack: Peng. Der Startschuss fällt. Laufe immer noch rechts vorbei und quetsche mich an den Zuschauern vorbei und sortiere mich ins Feld ein. Alles andere als eine ideale Startposition... Und mein Hase Nique ist auch nicht zu sehen :-(

km 1-5:
Nach ein paar Metern kommt Sebo auf mich zu, der bei seinem ersten HM eine Zeit von unter 1:35 laufen wollte und vor allem genießen und so ganz ohne Probleme ins Ziel laufen. Die ersten 1-2 km laufen wir zusammen. Na ja, mehr oder weniger, weil wir dauernd Slalom laufen müssen, wo kommen nur die ganzen Läufer her? Dann verabschiedet er sich und lässt mich ziehen. Dann spricht mich nach 3km ein Läufer an und fragt mich nach der Zeit, die ich laufen möchte...passt nicht ganz, er wollte so 1:30 bis 1:35 laufen. Schade eigentlich... Die ersten 5km in 21:25 (Schnitt 4:17) Zu langsam für mein Ziel und ich laufe nicht wirklich rund, die km-Zeiten schwanken zu sehr.

km 6-10:
Die Getränkeversorgung ist spitzenmäßig. Bereits bei km 6 die zweite Station. Leider erwische ich ein Iso und kriege nen Schluck runter, bäääh. Die Stimmung ist um die Uhrzeit schon gar nicht schlecht. Auch wenn ich im gesamten Rennen nicht wirklich was um mich herum wahrnehme. So langsam komme ich gut rein, die km-Zeiten werden schneller und gleichmäßiger. Nach 10km habe ich ne 42:38 auf dem Tacho stehen. Schneller, jedoch mit nen Schnitt von 4:15 auf den letzten 5 km immer noch nen Hauch zu langsam. Der Läufer ab km 3 wünscht mir viel Glück und ich laufe alleine weiter.

km 11-15:
Bergfest, ich weiß ich muss zulegen und ich fühle mich inzwischen super und traue mir eine deutlich schnellere zweite Hälfte zu. Bei km 12 sehe ich meinen Hasen. Er hat erstmal vom Start weg Tempo gemacht, um sicherzugehen, dass ich nicht vor ihm bin. Dann nahm er Tempo raus, solange bis er mich gefunden hat. Zu zweit läuft es sich wesentlich leichter. Bei den Verpflegungsstation holt er mir zudem die Getränke, so dass ich mich voll und ganz aufs Laufen konzentrieren kann. Und das tue ich. Schnitt der km 11-15 liegt bei 4:12. Perfekt...jetzt mache ich Zeit gut. Und selbst der "profilierte" Abschnitt klappt wunderbar und spätestens jetzt weiß ich, die Bestzeit kommt.

km 16-20:
Es läuft und läuft und läuft. Die km werden immmer schneller: 4:09, 4:14, 4:09, 4:08 und 4:06. Bei der letzten oder vorletzten Wasserstation wollt Nique mir wieder Wasser holen, konnte aber nur Iso greifen. Kurzen Moment später kehrt er um und bringt mir noch nen Becher Wasser mit. Hut ab! Sensationelle Hasen-Leistung. Nochmal ein GROßES DANKE SCHÖN!!!

Endphase:
Der letzte km ist sensationell und ich gebe noch mal Gas. Dann der Einlauf in die MSV-Arena. Noch ne halbe Runde um den Platz und dann ist´s geschafft. Letzter km in 3:57! Dann noch mal nen Spurt ins Ziel eingelegt und in ne Nettozeit von 1:28:36. Ich bin echt happy. Und mit nem Hasen zu laufen ist klasse! Macht einfach mehr Spaß.

Nach und nach trudelten die anderen Ruhris ein. Sebo in fantastischen 1:31:50. Und das zum Debüt. Hat die letzten drei km in jeweils unter 4:00 absolviert. Neue PB reihenweise bei den Ruhris. Ein fantastischer Tag für Jogmap Ruhr, ermöglicht durch unsere vielen Fans an der Strecke und im Stadion:-) Und natürlich half das Wetter. Sehr angenehme 11 Grad, kein Wind, trocken (wichtig für die Zuschauer :-)) und nach dem Regen kam sogar noch die Sonne raus. So konnten die Ruhris noch schön ein lecker Iso oder Bierchen genießen. Dazu noch einige neue GEsichter gesehen und ich freue mich jetzt schon auf die 5. Ruhretappe.

0

Hi...

Glückwunsch zu Deinem perfekten Lauf....
und auf zu neuen Bestzeiten ;-) .

Gruss Nico

Hey Sascha!!

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Lauf. Super, das Du Deine
Zeit toppen konntest.

Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht, Deine Blog zu lesen.
Werden uns nacher auch noch aufraffen und eine Runde laufen.
Gruß
Petra

Sascha wie schon gesagt das

Sascha wie schon gesagt das habt ihr Super gemacht.Herzlichen Glüchwunsch.Aber wie kann man bei diesem Tempo noch mal zurück laufen Wasser holen :-).Wenns ISO gewesen wäre ,.......

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

Hej, super super super!!!!

Hej,

super super super!!!! Und dein Bericht auch mal wieder super! Bin immer noch auf der Arbeit. GGGRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

Bis dahin

Ramon

..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Glückwunsch...

...und danke für den schönen Bericht.

Scheint ein schöner Lauf gewesen zu sein bei gutem Laufwetter.

viel Erfolg noch

Kramt =:o)

I'm not big boned, I'm fat ;)

seufz...

Hach - schön! Ich freu mich für Dich! Und für den Rest der mitgelaufenen Ruhris natürlich auch!
Viele Grüße, WWConny

Hey Sascha,

Glückwunsch!!!
Toller Bericht über einen tollen Lauf.
Freue mich für Dich und die anderen Finisher unserer Truppe.
Gruß
Martina


-------------------------------------------------------
Wer faul ist darf nicht dumm sein!!

Wow...

...und Glückwunsch!
Hört sich nach 'nem erfolgreichen RuhrieLäufchen an!

...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

das Gruppenduell: RUHR vs. BORN

Glückwunsch zur PB!

Ich kann Deinen Bericht gut nachvollziehen, auch wenn ich in einer anderen Zeitliga laufe als Du. Strecke und Wetter machten heute echt was möglich.
Wo war denn nun die Fahne?
Petra

Glückwunsch

Super Zeiten von euch, hat echt Spass gemacht euch in natura kennenzulernen. Ich selbst hab meinen ersten Hm in der erwünschten Zeit von sup 2:00 ( 01:56:25) absolviert.
Ich hoffe euch spätestens im Oktober in Essen wiederzusehen

Gruß Jürgen

Kopf runter und durch

klase Leistung

und spannender Bericht

herzliche Glückwünsche aus dem Süden

Super!

Trotz einer Toilettenmarathonsitzung, einer nicht idealen Startposition und einem fehlenden Hasen einen klassen Lauf abgeleistet, eine PB pulverisiert und einen starken Bericht geschrieben. Was wäre wohl erst dabei herausgekommen, wenn Du um 8:59 Uhr festgestellt hättest, dass das Klopapier alle ist? Ein neuer Streckenrekord?

Nochmals: herzlichen Glückwunsch, ich verbeuge mich scham- und huldvoll vor Dir...

Gruß aus dem wilden Süden, Vexillum

GLÜCKWUNSCH!!!!

Das liest sich super, langsam immer schneller werden, so wird´s gemacht!!
Schön, dass Du auch mal genießen konntest, wie cool es ist, mit nem Hasen zu laufen. Und ´ne Spitzenzeit ist auch noch dabei rausgekommen, ich verneige mich in tiefer Demut und voller Hochachtung!!

Beste Grüße,

Manni Pander

Klasse!

Auch von mir alles Gute zur der tollen PB und Danke für den mitreißenden Bericht. Vor allem das Slalom Laufen vom Anfang und den ungewollten Schluck Iso habe ich richtig körperlich mitgefühlt.

Mich freut vor allem für dich, dass es jetzt mal ohne Verletzung geklappt hat! Weiterso und bleib gesund!

ps: Ach ja und jetzt weißt du also auch selbst, was für ein Geschenk du deinen Hasierten so bereitest, wenn du sie auf Sightseeingtour durch Hannover führst!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Schöner Bericht

und tolle Leistung. Habe richtig mitgefiebert...

Gruß
Ulli

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon

Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos.
Sie werden bekloppt

Gratuliere auch

Hey, Sascha,

klasse Leistung! Und ich weiß, wovon ich spreche. Noch vier Minütchen besser, und Du hast meine (Ex-)Bestzeit getoppt! Na ja, heute bin ich auch Bestzeit NZ (Neuer Zeitrechnung *grins*) gelaufen. Bin auch ganz zufrieden. Aber wichtiger als die gute Zeit war mir, Euch mal alle kennengelernt zu haben. Wir Ruhries sind schon ne tolle Truppe! Vielleicht sehen wir uns ja doch nochmal vor meiner Zwangspause am 21.6.

Liebe Grüße
Renate

Der Weg ist das Ziel

Jogmap-Ruhr

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links