Benutzerbild von Schnecke1012

Bin gerade total down. Meine Lauflust, wird heute von allen Seiten gebremst. Seit einigen Wochen läuft alles so super gut, die Streckenlängen passen, Zeiten, der Puls und nach jedem Lauf fühle ich mich so richtig gut. Bis... ja bis vergangenen Mittwoch. Auf dem Rückweg meiner 12 km Strecke es mir auf einmal wie ein Messerstich ins linke Außenknie fuhr und ich richtig zusammen gesackt bin. Nach einigen Meter gehen, gings wieder, ohne Schmerzen, doch nicht lange. Habe dann noch einige verschiedene Belastungen ausprobiert, aber es war nichts zu machen. Also habe ich mich abholen lassen, da selbst da gehen schmerzhaft war und noch 2 km vor mir lagen. Im Laufe des Tages kamen dann noch Schmerzen oberhalb des Versenbeins dazu, das eine Fortbewegeung nur im Humpelschritt möglich war. Somit habe ich mir am Donnerstag eine Ruhepause gegönnt. Freitag vormittag, wollte ich es wissen und habe ich mir wieder die Schuhe geschnürt, und auf gings, alles ohne Schmerzen, sodaß ich erneut meine 12 km Marke anpeilte, Wetter war auch ideal für mich. Alles lief wunderbar und absolut schmerzfrei. Doch gestern, wurde ich wieder aus allen Runneswolken gerissen. Hatte mir aus reiner Vorsicht auch nur die 8,5 km Strecke rausgesucht, doch bei km 6 fingen erst die Schmerzen oberhalb des Versenbeins wieder an und dann natürlich durch die falsche Belastung auch die Schmerzen im Knie, welche sich auch den ganzen Tag mal mehr mal weniger bemerkbar machten. Heute wollte ich es noch mal wissen und hatte mir fest vorgenommen wenigstens eine kurze Strecke zu laufen, doch selbst Petrus scheint mich zur Ruhe zu verdonnern. Es gießt hier in Unterfranken wie aus Eimern. Also wird heute wieder eine Zwangspause eingelegt. Frustriert mich allerdings total. Selbst die Überlegung mal zum Sportmediziner zu gehen, flackern mir durch den Kopf.
Eben hat Petrus doch ein Einsehen und die Sonne spizt raus, sollte ich vielleicht doch noch mal die Probe auf´s Exsempel machen, und mir die Laufschuhe anziehen. NEIN, bin vernünftig -was mein Mann mir manchmal nicht glauben mag, vorallem wenn es ums Laufen geht- und lege eine Pause ein. Auch wenn´s in der Seele weh tut.
Allen anderen Läufern wünsche ich wehmütig einen schönen Lauf.
Liebe Grüße von einer gefrusteten Schnecke ;)

0

Du solltest

doch mal einen Arzt aufsuchen oder zumindestens solltest du dir eine Massage gönnen.
Oder unterbreche einfach mal kurz deinen Lauf und mache einige Dehnübungen.

Gruss

Lauffan

Hör auf deinen Körper

Hallo Schnecke,

dein Körper schreit nach einer Pause.

Das heißt jetzt nicht, faul auf's Sofa zurückziehen. Aber wie wäre es heute mal mit schwimmen, sauna, Wellness .....?

Schöne Grüße aus dem verregneten Sauerland.

NordicWalking ist toll

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links