Ich laufe seit 14 Tage mit Pulsgurt (vorher dachte ich, brauche ich nicht) und weiß gar nicht so recht, was meine optimale Herzfrequenz ist. Wie kann man das erfahren?
Ich wiege 53 kg und bin 1,63 m groß, weiblich und denke recht gesund.
Danke für die hoffentlich zahlreichen Antworten.
Sylke

les mal hier ->

danke

noch nicht gelesen. Ein Danke ist jetzt schon angebracht. Danke!

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 2. Leipziger Firmenlauf am 10. Juni 19 Uhr)

Exzellenter Text...

...aber echt saulang.

Habe mal den kompakten Anfängertip für die ersten Monate von Seite 7 geklaubt:
---
5. Unsere Empfehlung an Anfänger
Aus all diesem folgt, dass es für Anfänger leider keine Frequenzempfehlung geben kann. Unsere Empfehlung an Anfänger lautet deshalb: "Laufe ohne jede Frequenzempfehlung, laufe ruhig mit diesem Gerät, lerne es zu bedienen, schau Dir die Werte an, aber beachte sie in der Anfangszeit nicht! Auf gar keinen Fall "Tempo 130"!
Nimm alles einfach zur Kenntnis und versuche so langsam zu laufen, wie möglich. Nach einigen Läufen solltest Du jedoch feststellen, ab welcher Herzfrequenz Du so schnaufen musst, dass Du eine Gehpause einlegen musst.
Also bleibe unter dieser Frequenz, aber stell noch keine Berechnungen an. Laufe weiter! Ganz, ganz langsam! So langsam, dass der Schuster Dir im Laufen die Schuhe besohlen kann. Es gibt keinen anderen vernünftigen Weg!
Bald hast Du Dein erstes großes Zwischenziel erreicht: Du kannst eine halbe Stunde laufen, ohne stehenzubleiben! Super!
Jetzt stellst Du fest, mit welcher Durchschnitts-HF Du diese halbe Stunde schaffst und benutzt diese als Obergrenze für Deine langsamen Läufe! Jetzt erkämpfe Dir das nächste Zwischenziel: Schaffe es dreimal innerhalb von 7-10 Tagen, 45 bis 60 min zu laufen, ohne diesen Obergrenze nennenswert zu überschreiten.
Geschafft? Du lächelst jetzt in Erinnerung an Deine Laufanfänge vor 4-10 Wochen? OK - jetzt setzt Du die Obergrenze für Deine Dauerläufe 5 Schläge runter und läufst also in einem noch niedrigeren Bereich!
---

So einfach ist das (auf dem Papier!) in den ersten drei oder vier Monaten... :)

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Toller Tipp

Sehr informativ und gut geschrieben.
Das mit der Herzfrequenzformel hatte ich schon selber oft bezweifelt, konnte das bis auf meine eigene Erfahrung nie belegen.
Vielen Dank !

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links