Benutzerbild von maecks

Meine Vorbereitung für den Arlberg-Marathon geht langsam in die Endphase. Noch zweieinhalb Wochen, bis ich meine km-Umfänge und vor allem die dabei überwundenen Höhenmeter deutlich reduzieren werde.

In den letzten sechs Wochen sind da doch ~700 Kilometer und ~10.000 Höhenmeter zusammen gekommen. Vorläufiger Höhepunkt im buchstäblichen Sinne war jedoch der Trainingslauf am vergangenen Dienstag. Gemeinsam mit Trainingspartner und "Arlbergroutinier" Günther (ein riesen Dankeschön für Begleitung, Fotos und besonders fürs Mitnehmen) bin ich den Vorarlberger Teil der Marathon-Strecke abgelaufen und weiß daher jetzt ziemlich gut, worauf ich mich da einlasse.

Wir sind also auf 900m gestartet und haben den ca 17km langen Weg zum Langsee am Winterjöchle (1945m) zurückgelegt. Die Strecke verläuft fast zur Gänze auf befestigten Fahrwegen. Zwischendurch bildeten die Reste der enormen Schneemengen dieses Winters ordentliche Hindernisse.

Die größte Herausforderung am Wettkampftag wird mit Sicherheit die Passage ab der letzten Alpe über das Winterjöchle. Ca. 4 km weglose Berg- und Moorlandschaft warten dort auf uns. Da ist viel Konzentration gefragt, um verletzungsfrei durch zu kommen.

Die äußeren Bedingungen waren optimal, obwohl es am "Gipfel" regnete und zur Schneefallgrenze nicht mehr viele Höhenmeter gefehlt hätten. Da war ich froh, dass ich Handschuhe dabei hatte. Jedoch schon nach zwei km Rückweg liefen wir wieder bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

Dank Günther's Bild-Bericht auf dessen Homepage kann ich euch zumindest virtuell auf die Strecke mitnehmen und euch ein paar Impressionen der herrlichen Bergwelt vermitteln.

So und ich freu mich jetzt auf den morgigen Ruhetag und auf ein gemütliches Wochenende. Letzteres wünsche ich euch auch!

0

Toll!!!

Vielen Dank für die tollen Fotos!!!! Wirklich eindrucksvoll, Eure Kletterpartie!!!

Und schon jetzt viel Glück für Deinen Marathon, sieht ganz schön anstrengend aus...

Keep on Running! :0)

Bergtraining

Hallo maecks,

und da dachte ich schon, ich hätte gerade 2 Wochen Bergtraining hinter mir. Aber offensichtlich ist Thüringen Flachland... *grübel*

Viel Spaß und Erfolg beim Arlberg-Marathon. Wenn ich vielleicht in 2 Jahren den Swiss Alpine in Angriff nehme, komme ich mal zum Training bei Dir vorbei...

Liebe Grüße
Renate

Der Weg ist das Ziel

Jogmap-Ruhr

Neeeeee....

...wat hübsch! ...bei der Kulisse nicht PB-geeignet...dafür gibt's ja viel zu viel zu gucken...

...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

das Gruppenduell: RUHR vs. BORN

Schööööööööööööön

Sehr schöne Bildchen. Muss ja auch seine Vorteile haben, in Österrecih zu wohnen :-)
Allergrößten Respekt auf jeden Fall vor deiner grandiosen Trainingsleistung sowohl km als auch hm-mäßig. Wenn ich groß bin, fahr ich auch mal nach Österreich zum Laufen.

Sascha, der mit der Ruhri-Fahne läuft

Jogmap Ruhr feiert & läuft bei den 24 h in Jägermeister City

Hej, super Bilder!! Kann man

Hej,

super Bilder!! Kann man so richtig Neidisch werden!!! Viel Erfolg wünsche ich dir und drück dir die Daumen!! Aber bei dem Training, geht das eins zwei flucks über die Bühne!

Bis dahin

Ramon

..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Und wieder einer

auf der nach oben offenen Laufwünscheskala.

Super Bericht und geniale Bilder.
Da seid Ihr noch ein ganzes Stück höher gewesen als ich gestern im Fürstentum. Trotzdem kann ich mich nun ein ganz kleines bischen hineinversetzen.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient
http://www.jogmap.net/laufstrecken/43207.jpg

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links