Benutzerbild von ZüperOli

Es deutete sich sein einigen Wochen an, mich plagt gerade der Heuschnupfen. Hatte damit eigentlich in den vergangenen Jahren keine großen Probleme.

Jetzt ist es aber so, dass die Füße riechen und die Nase läuft ;-))

Also bislang äußerte sich das eigentlich nur durch eine triefende Nase und auch nur nach dem Lauf.
Gestern hatte ich aber das Gefühl, nicht genügend Luft zu bekommen. Ich konnte nicht richtig tief einatmen.

Hat irgendjemand zufällig einen guten Tipp?

Apotheke? Inhalierspray? Tabletten?

Problem: Ich will am Sonntag richtig schnaufen können! Danach ist mir alles egal!

Derzeit Kurzatmig, ZüperOli

Mein Tipp: Füße waschen.

Mein Tipp: Füße waschen. Das hilft zwar nicht Dir, aber dafür Deinem Umfeld umso mehr.

Sebo

24 h in Jägermeister City - Jogmap Ruhr läuft wie bekloppt

Nasonex, Aerius, Seretide.

Nasonex, Aerius, Seretide. Lässt sogar Asthmatiker wieder laufen. Ist aber schon ne ziemlich dicke Packung. Wenns bei Dir das erste mal ist, würde ich mal ne Desensibilisierung versuchen; hilft nicht kurzfristig, kann aber vielleicht verhindern, dass sich das langfristig festsetzt.

Einfach ma bein Aazt gehn.

Bis Sonntag.

P

+++ Laufen bringt dich nach vorn +++

Nasonex, Aerius, Seretide,

Nasonex, Aerius, Seretide, Portos?

Das hört sich alles an wie aus einem bekannten Buch unserer Kindheit.
Da ging's aber nur um eine wunderschöne Nase (siehe auch hier )

Vielleicht kriegt's Du Deine damit auch so hin ...

Oder Du bekommst danach die hier, das wär dann aber eher blöd ...

Christian

Leider kein Tipp,

aber ich wünsche Dir, dass Du ein geeignetes Mittel findest, gute Besserung und alles Gute für Sonntag.

Martin

Och nööööööö

Freut mich, dass jemand mit mir leidet... Naja eigentlich freut es mich natürlich nicht.
Ich habe zwar keine Allergie, aber ne hartnäckige Erkältung. DAS NERVT. "Irgendjemand" hat mich da wohl angesteckt...grrr.
Es hilft wohl alles was die Atemwege frei macht... Und das ausgerechnet jetzt. Naja egal Sonntag wird gelaufen!

Irgendein Antiallergikum in der Apo. erfragen? Da warst bestimmt schon... Wünsch dir, dass du Sonntag fit bist.

Die Letzten werden wir nicht-, da ist ja immer noch der Kehr oder Besenwagen... wie heißt das Ding noch gleich?;)

Bis bald:)

seht zu das ihr wieder fit

seht zu das ihr wieder fit werdet menno

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

Kleiner Tip...

...am Rande...
Versuch es erstmal mit homöopathischen Mittelchen. Meinem Mann helfen die und der Körper wird nicht belastet. Leider kann ich dir nicht sagen was du nehmen sollst, denn das ist von mensch zu Mensch unterschiedlich. Müßtest einen guten Heilpraktiker aufsuchen.

Was allerdings komisch ist, ist dieses Gefühl nicht richtig Luft zu bekommen...
Das habe ich gestern beim laufen auch gehabt.
Hab gedacht "Ha, wozu hab ich mein Asthmaspray (Salbuthamol), nix wie rein damit"
Aber Pustekuchen, geholfen hat das mal gar nicht :-(
Heute morgen ist das immernoch so...
Ich warte mal noch etwas ab und wenn das Salbeitee-inhalieren nicht hilft, werde ich mal wiedr zum Lungenfacharzt müssen und ein anderes Spray muß her...

@Conny, meine Erkältung hat nur angeklopft und der Kehlkopf ist wieder supi-topi ;-) Das Supradyn müßte morgen mit der Post kommen, danke nochmal ;-)

Ach ja, bevor ich es vergesse....
War ein Teil der nächsten Ruhretappe nicht 8km lang?
Könnte da theoretisch mit laufen, bin nämlich gestern das erste Mal 8,5km gelaufen! Tschakkaaaaa!!!
Muß jetzt nur noch hoffen, dass ich an dem Tag keine Fußballerwaden kneten muß... ;-))))

Wünsche euch nen super Lauf in DU!
GEBT ALLES!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

...eine muß dem Besenwagen ja den Weg zeigen ;-))))

@ Julia

Es gibt eine Möglichkeit 8,7km zu laufen bei der nächsten Etappe. Und zwar von unseem Zwischenziel der Etappe bis zum Ende der Etappe. Das erste Stück bis zum Zwischenziel sind 14,xx km.

Sascha, der mit der Ruhri-Fahne läuft

Jogmap Ruhr feiert & läuft bei den 24 h in Jägermeister City

@Kleene: Salbutamol...

musst Du 10 Minuten VOR dem Lauf inhalieren. Es verhindert das sog. Belastungsastma, also den Husten NACH dem Sport. Es ist NICHT für die akute Bronchienerweiterung geeignet.
Probier mal Ayurvedischen "Atem-Tee" Gibts im Reformhaus (von YogiTee). Seit ich den bei beginnenden Bronchial-Verengungs-Anzeichen trinke, komme ich fast komplett ohne Kortison-Inhalation zurecht. Geschmack ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ansonsten: Lungenfacharzt. Provokationstest. Dann haste Gewissheit.
Alles Gute - und sei lieb zu Deinem Immunsystem!
Beste Grüße, WWConny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links