Benutzerbild von lonelysoul

Irgendwie fühl ich mich grad ein wenig einseitig...
Nachdem sich der MuKa des RSSL verzogen hat, kommen andere WEHwehchen wieder zum Vorschein... es ist zum Mäusemelken...
Wie soll ich laufen, wenn das Grundgelenk der Großzehe spinnt? Wie soll ich das Rad lenken, wenn rechts der Arm zum Tennisarm mutiert? Alles ist irgendwie mehr als körperwarm (und nein, hier ist es grad um 17° rum, also an Hitze von außen liegt es nicht, zumal es örtlich begrenzt ist) und der permanente Dauerschmerz spannt die Psyche ungemein an.
Was tun?
Ein lockeres Frühstücksläufchen mit Freunden am Sonntag, ansonsten Laufverbot. Und radeln??? Mal sehen. Stehrad ginge ja vielleicht... besser Anlehnrad...
Am 2.7. beginnt der M-TP... bis dahin will ich fit sein... stöhn und Füße ganz doll still halt.*

0

Google Links