Benutzerbild von strider

Nach Bonn ging ich mal meiner eklatanten Formschwäche auf den Grund und fand ihn in gähnend leeren Eisenspeichern. Seither wird alles geschluckt, was niet- und nagelfest ist ;-)) Das Schuljahresende mit den bekannten Höhepunkten Abitur und Konferenzen half bei der Umstellung des Trainings auf kurz und knackig...

Montag Abiturprüfungen ohne Ende, immerhin reichte es noch zum abendlichen Vereinstraining der Schwimmer. Da haben wir nun als einzige im Saarland eine 50m Bahn im Hallenbad und schwimmen Querbahnen! Nach dem Einschwimmen ("30 Bahnen locker") ging es an die Sprints, gefolgt von einem Staffelspiel (wir sammeln Karten am Beckenrand) und einer abschließenden Runde Wasserball. Und einem sofortigen Fallen ins Bett...

Der Dienstag begann mit Muskelkater... Nr 3 rief aus der Schule um Hilfe, weil sie Schulbücher zurückgeben musste und selbige zu Hause lagen. Mutter eilt zur Hilfe und nutzt die Gelegenheit für ein Radtraining: kurz, aber mit Aufliegerfahren, Auf- und Abspringen, Raus aus den Schuhen und rein in die Schuhe. Ein älterer Radfahrer hielt an und bot seine Hilfe an... Dienstag abend ging es zum "Schwimmen" auf die Bahn, Coach hatte zum Intervalltraining gerufen. Und dann wollte er nach dem 4. Intervall kneifen! Es goss in Strömen bei subtropischen Temperaturen und Wind, prachtvoll. 8x600m in einer Pace von 4:35 war die Vorgabe. Die Splits gingen in 4:31/4:34/4:36-/4:31/4:37/4:32/4:33/4:31 über die Bühne. 600m sind ungewohnt, habe ich noch nie gemacht. Das Heimlaufen ging gemütlich vonstatten, die 5:30 Vorgabe vom Coach wird völlig überbewertet ;-)

Mittwoch Konferenzen ohne Ende. Das geplante Zwischenläufchen fiel einer Verschiebung zum Opfer, grr. Also abends wieder ins Bad: Trainer hatte Technikübungen angeordnet, die auch brav absolviert wurden. Leider war das Becken voll, also erst eine halbe Stunde geblubbert, dann ins Becken. Immer noch voll. Also Platz geschaffen ;-)) 200m Einschwimmen, 8x25m Faustschwimmen, 8x25m einarmig kraulen, 100m locker, dann 300m Kraulen auf Zeit. Und - bingo! 8:04 (schäm) war meine Bestzeit aus einem Triathlonwettkampf, gestern stand eine 7:32 (immer noch schäm aber auch ein bisschen stolz) auf der Uhr! Techniktraining lohnt sich doch. Dafür ging es dann noch früher ins Bett als sonst....

Und heute hat der Coach Tempolauf geplant... Hatte ich schon gesagt, dass ich Tempoläufe hasse??? Und schaff mal endlich einer diese tropische Schwüle ab!

2.5
Gesamtwertung: 2.5 (2 Wertungen)

Super kühles Wetter hier bei uns,

also kommt rüber, ich laufe gerne mit;-)
600m-IV hatte ich gestern. Auch zum ersten Mal, auch fast in identischer Zeit geschafft wie Du, aber nur 6x600, danach war ich platt... Selbst der alte Mann stand AUCH neben mir, ich allerdings ohne Rad, er bot trotzdem seine Hilfe an. "Kriegen wir noch Luft, ja???" grmpf!

Tame:-)

600 meter...

...intervalle. ist das nen neuer trend? ;-) wozu sind die gut und wieviel aufpause dazwischen?
____________________
laufend hat fragen über fragen: happy

Laufpausen werden

Laufpausen werden überbewertet!

*räusper*

Ich bin ja schon still ;-)

200m TP aber max. die Hälfte der Belastungszeit.

Sagte ich schon dass ich Tempoläufe mag ;-)

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Zensur Schuljahr 2011/2012

Auch im 2. Schulhalbjahr bereicherte Strider das Laufforum durch umfangreiches Wissen und großem Engagement. Sie beschaffte eigenständig Trainingspläne und bemühte sich, diese einzuhalten. Dabei erprobte sie kreative eigene Lösungswege. Im Schwimmunterricht nahm sie meist still am Unterrichtsgeschehen teil, doch es stellten sich zunehmend Erfolge ein, die jedoch aufgrund eines fachärztlich festgestellten Eisenmangels nicht ihre Fortsetzung finden konnten. Insofern konnte keine Note im Fach Schwimmerziehung erteilt werden.

Bemerkungen: Versetzt zu den Goldfischlis
;-))

grins

@MC: GEFÄLLT MIR *grins*

GT

Spendenaktion

Konferenzen...

das selbe wie Meetings... einfach nur schrecklich!!!
Zum Glück wurden bei uns die Kekse abgeschafft und durch gesunde Obstplatten ersetzt ;)

Noch besser als Eisen futtern

und viel schneller beim Formaufbau und viel besser vertraeglich als Tabletten ist die Eiseninfusion mit Ferinject. Da braucht man tatsächlich nur eine einzige Infusion und die Speicher sind wieder gut gefüllt. Ist allerdings ziemlich teuer. Die meisten privaten Kassen zahlen bei Diagnose Eisenmangelanaemie, die Beihilfe, glaube ich, nicht.
Ansonsten, grandioses Trainingsprogramm, liebe strider!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Abiturprüfungen?

Hast Du es geschafft?

@dietzrun....

.....seit Jahren macht sie das...;-)

Tropische Schwüle?

Ich hätte hier 19 Grad und total bedeckten Himmel ohnen einen einzigen Sonnenstrahl im Angebot...
Ich finde übrigens einarmig Kraulen total bewundernswert, ich saufe schon bei beidarmig ab, einarmig möchte ich mir nicht mal vorstellen...

Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Einfach köstlich

liebe MC!

Mönsch strider, ohne Eisen so schnell geworden? Kann also nur am Gewicht liegen :fettgrins:.

Hammer, das Pensum. Vor allem jedes Jahr wieder Abi machen müssen. Und dann noch den Konferenz-Marathon.

danke, liebe MC,

das schönste Zeugnis, das ich je erhalten habe ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ sonnenblume 2

oh, danke für den Tipp! Werde mal nachfragen bei meiner Ärztin. Diese blöden Tabletten hauen immer den Magen-Darm-Trakt auseinander!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

@ dietzrun

*grins* Ich - ja! (meine Schüler auch...)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links