Benutzerbild von Flori28

hallo,

ich bin langsam am verzweifeln!
ich laufe jetzt seit 7 wochen regelmäßig (2-4 mal/woche) 3,5 km. davor habe ich sehr lange gar kein sport gemacht. ich laufe recht langsam, ca. 8:30 min/km und mit einigen gehpausen, aber ich merke einfach kaum einen fortschritt, wenn überhaupt wirklich nur sehr minimal.
meine mutter (unter deren namen ich hier übrigens schreibe) ist die strecke innerhalb von 6 wochen locker durch gelaufen. wieso mache ich bloß keinen fortschritt? laufe ich vielleicht doch noch zu schnell? woran kann das liegen und was könnte ich tun damit ich voran komme?

ich bin übrigens 19 und mit 59 kg bei 170 cm nicht unbedingt übergewichtig...

über antworten und tipps würde ich mich sehr freuen

viele grüße

Am Ball bleiben

Hallo Sohn von Flori28,

8:30min/km mit Gehpausen ist definitiv nicht zu schnell (du gehörst also nicht zu den 80% Laufanfängern, die zu schnell laufen). Wenn du lange gar keinen Sport gemacht hast, brauchst du vor allem GEDULD. Die Umbauprozesse, die Muskulatur und Bewegungsapparat betreffen, gehen sehr langsam von statten.

Ich würde bei deinen Läufen gelegentlich kleine Sprints oder Steigerungsläufe über 50 bis 100m einbauen, z.B. jedes zweite oder dritte Mal gegen Ende der Laufeinheit 3 Steigerungen; ab und zu mal einen halben Kilometer flott laufen - mit anderen Worten: Abwechslung ins Training einbauen.

Deine Körpermaße sind im Grunde ideal für einen Langstreckler.

Hab weiterhin viel Spaß

Gruß
Uhrli

Weiter so!

Hallo,

ich kann nur sagen, nicht verzweifeln. Ich jogge seit 1,5 Jahren. Vorher war ich vollkommen untrainiert und erst seit ein paar Monaten geht es mit der Geschwindigkeit bergauf. Heute schaffe ich ca. 8 km/h, immer noch nicht viel, aber immerhin. Also, habe Geduld mit dir. Wenn du vorher wenig Sport gemacht hast, dann braucht alles seine Zeit, Muskelaufbau etc. Ich habe herausgefunden, dass das Joggen mit Musik für mich genau richtig ist. Es spornt ein wenig an. In jedem Fall, Geduld, es wird schon und irgendwann, da macht es richtig Spaß. Heute kann ich gar nicht mehr ohne Laufen leben.

Liebe Grüße

Mika63

Geduld

Nach 49 - 98 km Training ist vielleicht noch nicht so viel zu erwarten.
Wenn die Anzahl der Wochen mit 2 Einheiten größer ist als die Anzahl mit 4 Einheiten, hast Du einen weiteren Grund.

Was ist denn Dein Ziel? Was wolltest Du denn bis jetzt erreicht haben?

7 Wochen hören sich erstmal viel an. Die wichtigen Kennwerte sind "Minuten aktiv" (incl. Gehpausen) und "gelaufene km" (incl. Gehpausen).

Pace ist eher zweitrangig. Geschwindigkeit wird total überbewertet.

Ich empfehle Dir auch ein bisschen Abwechslung ins Training reinzubringen. Baue auch mal eine Einheit ein, bei der Du länger als 30 Minuten aktiv bist.

Es gibt auch Trainingspläne, die das lockere Durchlaufen von 5km als Ziel haben. Such da mal nach.

Gehpausen sind bei allen Einheiten vollkommen in Ordnung.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 2. Leipziger Firmenlauf am 10. Juni 19 Uhr)

Nur nicht den Mut verlieren

Hi,

nach meiner Efahrung, ich laufe allerdings noch nichtlange, habe aber die Anfangszeit noch im Kopf :-), sind in den ersten Wochen kaum unterschiede wirklich spürbar, wenn man nicht Abwechslung ins Spiel bringt.
Mit Abwechslung meine ich die Streckenlängen, bzw. die Dauer.
Ich schließe mich Marcus an, die Geschwindkeit ist nebensächlich.
Versuche immer weiter durchzulaufen, wenn Du die 3 km schaffst, lauf 3,5 km. Aber immer in kleinen Schritten steigern.
Wenn Du meinst, Laufen ist etwas für dich, kann ich Dir den Kauf einer Pulsuhr empfehlen.
Ich wurde dadurch motiviert, indem ich dann die Werte verglichen habe, z.B. gleiche Strecke, gleiche Zeit mit weniger Puls... ein Fortschritt.
Oder längere Strecke, längerer Lauf aber gleicher Puls... Fortschritt.

Interessant fand ich zu beobachten, wann mein Puls beim gleicher Geschwindigkeit irgendwann nach oben geht. Zuerst nach 35 Minuten, dann nach 45 Minuten usw.
Daran kann man grob Leistungsfortschritte erkennen und sich motivieren!

Also, dran bleiben und probieren, schaue nach Laufplänen für Einsteiger, dann sollte es relativ zügig Bergauf gehen, aber die Anpassungen brauchen nunmal Zeit :-)

Alles Gute

Liebe Grüße von der Elbe

Gerd

Keine Angst

Ich laufe jetzt seit 3 Monaten (vorher auch jahrelang nichts gemacht) und schaffe es immer noch nicht meine kleine 5km-Strecke am Stück zu laufen.

Wie auch schon meine Vorredner kann ich Dir nur raten, am Ball zu bleiben und vor allem Abwechslung 'reinzubringen. Ich variiere meine Strecken-Längen und laufe immer mit MP3-Player und Hund.

Aber am wichtigsten bei der ganzen Angelegenheit ist, dass ich durch das Laufen fitter bin, mehr Ausdauer habe und ausgeglichener geworden bin.

Bitte finde dein eigenes Lauftempo. Auch wenn deine Mutter est geschafft hat diese Strecke nach 6 Wochen durchzulaufen, heißt das nicht, dass Du das auch in der Zeit schaffen musst - jeder Mensch ist schließlich anders.

Mach weiter, das wird schon.

Mach weiter, das wird schon. Hauptsache du bleibst dran. Mir ging das auch so. Irgendwann wurde es besser. Ich laufe immer noch ziemlich langsam, denke ich zumindest, wenn ich so viele andere Läufer an mir vorbeiflitzen sehe. Aberdafür bin ich nicht am rumhecheln. ;-)
Musik ist immer gut beim Laufen, finde ich.

Bleib dran und lauf weiter, egal wie schnell deine Ma läuft. Es geht um dich und es soll dir Spaß machen und nicht in Stress ausarten.

nochmehr Geduld..

Nicht aufhören anzufangen und nicht anfangen aufzuhören!

Vielleicht einen Lauf in der Woche ein kleines Bisschen länger machen - ruhig auch mit Gehpausen! Dann gehen Dir die Kurzen bald viel einfacher von den Füßen.
Alles Gute! WWConny

vielen dank für eure

vielen dank für eure schnellen antworten! :)

ich werde auf jeden fall weitermachen!

ich denke ich werde eine etwas längere strecke pro woche in mein training einbauen.

@ marcuskrueger
also mein ziel ist es die 3,5 km durchzulaufen, eine bestimmte zeit habe ich nicht im kopf. ich war nur etwas irritiert da meine mutter ( die vorher auch keinen ausdauersport betrieben hat) die 3,5 km in 6 wochen locker durchlaufen konnte.

@ uhrli
ich bin ein mädel! ;)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links