Benutzerbild von WWConny

Ich hab 'n dicken Fuß. Grund sind mehrere Insektensticke, die ich mir wohl gestern beim Laufen eingesammelt habe. Das Ganze ich flächig rot und juckt wie verrückt. Habe nun Fenistil hydrocort drauf geschmiert und parke grad einen Kühlakku drauf.
Ich hab ja öfter mal 'ne dicke Beule, wenn mich was sticht, aber SOWAS ist mir dann doch noch nicht passiert.
Frage: Spricht irgendwas dagegen, dass ich morgen trotzdem 'ne Runde radeln oder laufen gehe? Oder lauert möglicherweise irgendwo noch 'ne Entzündung? Wenn ja, bis wann müsste ich das dann woran merken?
Verunsicherte Grüße, WWConny

Wenn Du es ergebnisoffen angehst...

"Spricht irgendwas dagegen, dass ich morgen trotzdem 'ne Runde radeln oder laufen gehe?"

Wenn Du es ergebnisoffen angehst (und auftreten kannst), kannst Du sicher laufen oder radeln gehen. Wenn Dir Deine Gesundheit lieb und wichtig ist, lässt Du es lieber sein.

Meine Glaskugel ist gerade in Reparatur, deswegen kann ich nicht definitiv sagen, ob es eine allergische Reaktion, eine ordentliche Infektion oder auch etwas völlig anderes ist. Du bist selbst erschüttert über den Anblick. Ich an Deiner Stelle würde über einen Arztbesuch nachdenken, nicht über das nächste Training (ich weiß, wir Männer sind manchmal sehr wehleidig). Andererseits - Tote bereuen angeblich nichts mehr...

Gute Besserung!

Mach nur

also, wenn dich mehrer kleien Getiere gestochen haben, ist diese Reaktion fast schon normal. Ich geh mal davon aus, das du morgen nichts mehr davon siehst.

GT

Spendenaktion

Mach nur

also, wenn dich mehrer kleien Getiere gestochen haben, ist diese Reaktion fast schon normal. Ich geh mal davon aus, das du morgen nichts mehr davon siehst.

GT

Spendenaktion

Keine Chance zum Schwänzen, Conny;-)

Kannst Du gehen, kannst Du laufen. Is nichts mit Füße hochlegen;-)) Aber im Ernst, ich denke Fenistil wirds schon richten. Hilft mir auch immer super gut. Wenn sich tatsächlich eine Entzündung anbahnt, wird Dein Fuß morgen roter und dicker sein. Das geht dann ganz fix.

Tame:-)

Arztbesuch?

Was issn das ;-)
Lieber Freund des Waldes, Dein Kommentar hat mich in der Tat erheitert. Männer... ;-)
Andererseits hab ich an der WWTochter auch schon mal erleben müssen, wie es aussieht, wenn sich sowas zur Infektion auswächst. Nicht schön - aber irgendwie anders, und sie hatte auch echte Schmerzen, ich hab ja lediglich "kosmetische" Probleme.

@ricola: Dass das morgen weg ist glaube ich nicht. Ich laboriere an einem Pferdebremsenkrater locker eine Woche rum.

Vielleicht regnet es ja morgen früh, dann wär die Fahrrad-Option schonmal hinfällig.

Immernoch unschlüssig.... grüßt WWConny

nimm mal...

vielleicht ne anti-allergie- tablette ein
ich reagier auch allergisch auf stiche, wird mit den jahren immer schlimmer. als mir einmal das auge nach einem simplen mückenstich fast komplett zuschwoll hat´s gereicht. seitdem liegt cetirizin griffbereit - eine tablette und gut ist .auch als prophylaxe beim schwimmen ( chlor !)
toi toi toi und von mir aus ruh dich morgen :)
lgc

kenne ich :-(((

juckt zum wahnsinnig werden und können richtig weh tun.
Alle Jahre wieder...
Probier es mal mit frischen Zwiebelscheiben.
Ich würde, wenn der Fuß dick ist UND weh tut, nicht laufen.
Aber was die Entzündung betrifft und die Reaktion im Körper, habe ich keine Ahnung.
Ich wünsche Dir eine erträgliche, einigermaßen juckfreie Nacht!!!
LG, KS
P.S. wenn morgen nicht besser, dann hochdosiertes Calcium einnehmen und aus der Apotheke ein Anti- Allergikum gegen Insektenstiche besorgen!

Ich würde morgen mal

nicht laufen. Bin aber nicht gestochen worden....und werde morgen laufen....Tut mir leid für den Abstand ;-)

Gute Besserung.



manchen bei youtube

Hast du zufällig Schüssler

Hast du zufällig Schüssler Salze Nr.8 im Haus?
Das hilft bei mir wenn ich gestochen werde und es übelst juckt.

geplant...

...ist morgen eigentlich Arbeitswegradeln. Kommt bissel aufs Wetter an.
Die 70 km hole ich so schnell wohl nichtmehr auf :-(

@Christine, Tame und KS: also...

...wenn gleich drei von mir hoch geschätzte jogmapperinnen was antiallergisches empfehlen, dann glaub ich das SOFORT.
Habe beim WWGatten eine Allergie-Pille geschnorrt. Der Rest ist Warten, Hoffen, Glauben.
Schönen Restabend!
LG, Conny

geeeenau...

...keine panik, fenistil drauf, antihistaminikum rein, schön kühlen und morgen frü guggste ma. wenn immer noch dick und vor allem wenn rot und heiß, dann lieber keine aktivität, außer schwimmen, das kühlt...
____________________
laufend fragt sich, warum männer immer aus nem schnuppen gleich ne asiatische todesgrippe machen: happy

Am Besten hilft:

... eine Gute Besserung wünschen!

Ich wünsch' Dir was!!!
¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

sind wir nicht alle ein bisschen BORN???

spät aber gefunden

auch ich kenne das leider nur zu gut. Wenn nichts weh tut (nur Kosmetik) laufe ich. Wenn es sich entzündet, muss man eh was gegen die Infektion tun - hatte schon mal eine massive Venenentzündung als Folge eines simplen Mückenstichs (da bin ich aber noch nicht gelaufen ;-)). Kühlen und Fenistil ist auch immer meine erste Wahl. Schwimmen ist da sehr gut ;-))

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Conny ist wurmstichig

Nein, ohne Quatsch, wenn Salbe, kühlen und Allergietablette helfen, dann sollte dem Sport nichts im Wege stehen.
Hatte letztes Jahr am Oberschenkel einen Stich, der war nachher so gross wie meine ganze Hand, war heiss und hat gejuckt wie blöd. Bin dann doch mal zum Doc, weil Hausmittel nicht geholfen hat. Der hat mir einen Salbenverband verpasst und mich mit Frischhaltefolie eingewickelt - somit hatte sich das Thema Laufen für den Tag von selbst erledigt. Auf der Einstichstelle hatte ich nachher dann noch eine Blase, die sich entzündet hat.
Ich glaube, die Viecher mutieren immer mehr.
Wenn es heute noch spannt, würde ich einen Tag Pause machen, das radeln ins Büro dürfte sich bei dem Wetter ja eh erübrigt haben.

LG,
Anja

also ICH

bin mit dem Rad ins Büro.
Heldin halt ;-)
Aber ICH habe auch nur 4 km.
Klatschnaß bin ich trotzdem.
LG, KS

@KS

Mach für Sonntag bloss anderes Wetter und komm mir nicht mit "Du wirst sowieso nass", das will ich jetzt nicht hören.
Und wer früher aufsteht (auch Heldenfaktor) kann sogar im Trockenen laufen ;o)

LG,
Anja

AZARON

Hi Conny,
ich habe mein Dings gestern mit Azaron behandelt, es funktioniert und juckt nicht mehr, der Ring ist weg. Velleicht hilfts auch gegen deine Beuelnpest? Fenestil funktioniert bei mir nicht. Alles Gute...and miles to go before I sleep...

Anja

aber Du wirst doch sowieso nass.
;-))))

ich hab dann..

...gestern abend noch 'ne Ceterizin geschluckt, heute früh nochmal Fenistil-Hydrocort draufgeschmiert und über Nacht die Uschisocken angezogen (beide, weil einer alleine mich völlig irritiert hat). Heute früh nochmal geschmiert und Socken wieder drauf. Die Rötung ist blasser geworden, aber größer (größer als meine Hand) und die Schwellung am Knöchel sieht noch genauso aus wie gestern.
Heute früh hats geschüttet wie aus Eimern - 14 km mit dem Rad auf Arbeit tu ich mir da nicht an. Jetzt isses trocken, vielleicht laufe ich heute abend noch 'ne kleine Runde (wie es zeitlich passt). Nach Infektion siehts eher nicht aus.
Ich glaube, ich werde es (haarscharf) überleben ;-)

Azaron kenn ich nur als Stift

Gibts das auch in der Tube?

haarscharf

reicht ja auch - das ergebnis zählt ;)))
azaron kannst doch dick von dem stift abschmieren , das war ein guter tip, hatte ich nicht dran gedacht, nehm ich sogar auf die läufe inzwischen mit .
uschisocken an : oh , du bist ja hart im nehmen , ich wär davon verrückt geworden ....tapfere conny !!!

alles wird gut : lgc

na, da hasse...

...aber glück gehabt, wa?
____________________
laufend bangte schon um conny: happy

Monsterinsekten?

Solche ungewöhnlichen Stiche hatte ich dies Jahr auch schon. Wahrscheinlich eine Mutation irgenwelcher Insekten (Mücken?).

Pferdebremsen

...zumindest in meinem Fall.

danke!

Hat geholfen ;-)

genauso...

...hab ich das nun auch gemacht. War 'ne lockere Runde laufen. Die Uschisocken haben sich echt gelohnt - Inzwischen ahnt man schonwieder Knochen in den Fußgelenken. Sonst wäre der Pfannkuchen wohl noch stattlicher geworden.
Danach nochmal neu geschmiert. Muss jetzt reichen. Gedöns!

Spät

aber nicht weniger herzlich sind meine Genesungswünsche. ;-)

Hat dir die Allergietablette nicht geholfen? Gibt da auch was homöopatische .... Apis
Bist du dir sicher, dass es Bremsen waren? Ich habe da ähnlich unschöne Erlebnisse mit kleinen Beißerviechern, bei Griebelmücke genannt, und Hoffi2 hatte das auch schon. Der Monat würde dazu passen, als ich das hatte.
----------------------------------
LG Inumi
Wer immer alles eng sieht,
sollte mal das Weite suchen.

Mein Beitrag oben ist unvollständig ...

eigentlich ging mein Beitrag noch weiter, wurde nach einem Smily abgeschnitten (?) ...
Hatte noch geschrieben, das Ceterizin bei mir keine spürbare Wirkung hatte und es fast eine Woche gedauert hat, bis die Symptome verschwunden waren.

[hier im Forum ist auch der Wurm drin, hatte ich heute früh schon mal gesendet, mal sehen ob es jetzt erscheint]

Kilometer seit 01. Januar 2010:

Es sind mehrere...

...und eins war ne Pferdebremse, die ist jetzt tot - gemeuchelt durch meine hand, deswegen bich ich da recht sicher. Das andere war ein Beißviech, der Einbissstelle nach zu urteilen.
Ceterizin hat mäßig geholfen, ich glaube, den größten Effekt haffen die CEP-Socken und der Kühlakku. Inzwischen geht die Schwellung langsam zurück, die Rötung ist deutlich kleiner geworden.
Homöopathie ist eher nicht so mein Ding.
LG, Conny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links