Benutzerbild von Mikka67

Hallo,

Bin gerade an der Nasenscheidewand,Nebenhöhlen und am Gaumen operiert worden!

Es heist ja nach so einer OP,das mann 3 Wochen danach kein Sport machen darf!
Bin vorher 3x die Woche immer zwischen 10-15km gelaufen.
Hat von euch schon jemand damit seine Erfahrungen gemacht?Wie sollte man am besten wieder mit dem Laufen beginnen?

Für Erfahrungsberichte wäre ich dankbar!

MfG euer Mikka Schwedi

Septum-Korrektur

... hatte ich auch mal vor Jahren. Mein Doktor meinte, dass man nach der OP Infektionen vermeiden sollte, sonst "kann die Nase zusammenfallen". Es gibt ja ein prominentes Beispiel dafür, wie es danach aussieht.

Ich würde den Doktor bei der nächsten Nachuntersuchung fragen. Lieber ein paar Tage länger pausieren, als eine Gumminase zu haben.

Gruß BrunoHastig

Gehe es möglichst langsam an!

Als Krankenpfleger mit Erfahrung in der HNO kann ich Dir nur eines raten: gehe es möglichst langsam an! Auch nach den drei Wochen solltest du definitiv noch keine 10km oder mehr laufen gehen - es sei denn, Du möchtest irgendwo in der Pampa verbluten. Auch andere Komplikationen sind denkbar. Eigentlich solltest Du einen med. Aufklärungsbogen haben, in dem das genau steht.

Im Zweifelsfall solltest Du mit Deinem (behandelnden/operierenden) HNO-Arzt, einem Sportmediziner oder anderen qualifizierten Arzt Rücksprache halten. In keinem Fall sollte man Hinz und Kunz solche Fragen in Online-Foren stellen (außer man liebt Abenteuer).

Trotzdem alles Gute und baldige Genesung!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links