Ich bin neu hier und möchte unbedingt einige Kilos abspecken.
Direkt nach dem Sport von etwa einer Stunde, habe ich immer riesigen Hunger, egal ob ich vorher Müsli oder Banane gegessen habe. Vor Allem Kohlehydrate könnte ich in Massen verschlingen - Salat bringt gar nichts.Was soll ich vorher oder nachher essen? Auch Müdigkeit und frieren nach dem Sport sind mir nicht fremd! Hilfe!

Ich schmeiß meist nach dem

Ich schmeiß meist nach dem Laufen den Mixer an.
Banane, Orange, Melone, Papaya, Kiwi, was halt grade so an Obst da ist und worauf ich Lust habe. Auf den Knopf gedrückt, ein frischer Smoothie (oder eher zwei, weil's doch immer etwas mehr wird ;) )... und das reicht dann erstmal für's erste Hungergefühl.

Salat besteht zu ca 95% aus

Salat besteht zu ca 95% aus Wasser, davon wird man nunmal nicht satt.
Dein Hungergefühl kannst du wahrscheinlich mit Eiweiß stillen.
joghurt, quark, oder sonstwas mit eiweiß ist nach dem sport immer gut. am besten vor dem sport auch etwas eiweiß essen/trinken, bei mir ist das immer ein paar schlucke milch, verträgt aber nicht jeder...

Schmerzen sind geil!!

Hast Du gerade erst mit

Hast Du gerade erst mit Sport angefangen?
Was hast Du vorher alles so gegessen? Vielleicht muss Dein Magen sich erstmal umstellen?
Bei mir helfen Schwarzbrot mit Käse (Korn an Korn von Harry) und Obst (Trauben, Äpfel).

kein Hunger

Ich habe schon seit längerem keinen Hunger mehr nach dem Laufen. Ich ziehe mir aber hinterher immer mindestens einen halben Lieter Wasser 'rein (gleicht den Flüssigkeitsverlust aus ;-).

Wenn ich danach doch noch ein Hüngerchen haben sollte, tut's bei mir ein Apfel oder auch mal 2.

Wenn Du Abnehmen willst, ist aber ohnehin entscheidender was Du ist und nicht wann. Abends auf Kohlehydrate verzichten und Eiweiße (Geflügel, Steak und so) essen. Und vor allem über den Tag verteilt nicht mehr als 3 Mahlzeiten und Snacks vermeiden.

Das ist jedenfalls meine Strategie. Klappt ganz gut, solange man das auch wirklich durchzieht (bin letztens eingeknickt und daher hat mein Gewicht ein Weilchen stagniert).

meine Erfahrungen

Meine Erfahrungen sind folgende:
Drei Stunden vorher nichts essen, ansonsten ist der Körper zu sehr auf die Verdauung fixiert und ich kann nicht unbeschwert Sport treiben. Kleine Snacks und/oder zuckerhaltige Getränke meiden, die bringen nur den Körper durcheinander. Hinterher ausschließlich Mineralwasser trinken.
Wenn du deine Mahlzeit ein wenig hinauszögern willst, so gehe spazieren oder erledige irgendwelche Dinge. Dadurch vergisst man den Hunger vorübergehend.
Hast du Heißhunger, so stopfe dich mit relativ energiearmen Lebensmitteln voll. Bei mir haben sich Kartoffeln mit selbstgemachten Kräuterqark (kann ruhig 20% sein oder Magerquark mit Öl und/oder Milch/Sahne) bewährt.

Müdigkeit und frieren kenne ich allerdings nicht. Vermutlich isst du zu wenig bzw. du willst zu schnell zuviel. Frieren ist ein Zeichen dafür, das der Körper auf "Sparflamme" geht. Für mich gilt die Faustregel: max 10% des Körpergewichts pro Jahr abnehmen. Alles andere ist nicht nachhaltig.

Hunger nach Sport

Smoothie hört sich gut an, mal sehen ob das hilft.

Aha Eiweiß, vielleicht kann

Aha Eiweiß, vielleicht kann ich das gleich noch in den empfohlenen Smoothie miteinbauen mit Joghurt oder Buttermilch.

Hunger nach dem Sport

Sport mach ich seit ca.3Jahren(Nordic Walking),Laufen seit etwa 1/2 Jahr. Das mit dem Frieren und Müdigkeit ist unabhängig wieviel ich vorher oder nachher gegessen habe - vielleicht irgendetwas mit dem Kreislauf.
Sorry aber mein Körper vergisst den Hunger leider garantiert nicht. Da reagiert er eher mit Heißhunger-Fressattacken!
Ich probiere es jetzt erst mal mit Smoothies plus Eiweiß, sollte das nicht reichen gebe ich noch Schmelzflocken dazu.
OK. ?

...

Hallo,

diese Smoothies solltest du dir aber selbst zubereiten, da sie im Laden viel zu teuer und fast nie frisch sind.

Und zu den " Heißhunger-Fressattacken" deines Körpers möchte ich hinzufügen, dass du deinen Körper unter Kontrolle haben solltest. Nicht der Körper hat diese Attacken, er vermittelt dir nur das Gefühl.
Ist alles eine Kopfsache.

Wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Viele Grüße,
Stefan

Frieren und Müdigkeit...

..hört sich ein bisschen nach Unterzuckerung an. Den Effekt kenne ich auch, besonders nach den langen Läufen. Dann zittern auch gerne mal die Hände.
Versuchs mal mit einer Banane direkt nach dem Lauf (und dazu natürlich Wasser, Wasser, Wasser).
Anderthalb bis 2 Stunden VOR dem Sport würde ich nichtsmehr essen, wohl aber was trinken (wieder das obligatorische Wasser, Wasser, Wasser). Probier mal, ob Du damit zurechtkommst.
Viel Erfolg und vor allem Geduld!!!!

Hunger nach Sport

Na klar mach ich den Drink selbst, da weiß ich auch gleich was drin ist.
Nun ja Körper im Griff.....Schwachstelle erwischt!
Drei mal 8km die Woche in jeweils einer Stunde joggen, eine Stunde Nordic Walking, 2Stunden Fahrradfahren und 1/2 Stunde
Schwimmen. So sah und sieht meine Woche aus. Ernährung nach dem Weight Watchers Programm. Ergebnis nach zwei Wochen:-900g.
Das ist für diese plakkerei ja wohl doch etwas mau.
Ich weiß, Muskeln sind schwerer als Fett, aber trotzdem bin ich schon ein bischen am Schmollen.
Tschau ich hoffe Ihr seid erfolgreicher!

nee! Das ist gut!!!

Hey! Das ist doch super!
Lieber langsam und nachhaltig als schnell und JoJo.
Ich hab für 17 Kilo etwa 2 Jahre gebraucht! Also: Entspann Dich und vergiss nicht, zwischendurch das Leben zu genießen!
Grüße, WWConny

so ist es...

wie VWConny sagt...lieber langsam und nachhaltig. Wenn Du erst seit 2 Wochen das beschriebene Programm machst, muss sich der Körper erst einmal auf die neue Belastung "einschiessen". Das dauert a weng.

Wenn Du 900g fett verbrannt hast in 2 Wochen, dann ist das gar nicht übel. Man sagt im Schnitt ca. 500g pro Woche. Ich schaffe das nicht und habe auch ewig gebraucht, um endlich 4 kg zu verlieren, aber ich gebe zu, ich jammere auf hohem Niveau.

Muskeln schwerer als Fett: ja, aber das ist keine Ausrede.

Dranbleiben, Erholung nicht vergessen, ebenfalls Abwechslung im Training, Varianten...neue Reize.

Viel Spass und das Weight Watchers Glump ist gut, aber nicht der Schlüssel.

Alles Gute

Kopf hoch..

Hallo ZEN,

du solltest den Kopf nicht in den Sand stecken.
Auch ich denke, dass 900 g nicht schlecht sind. Langsames abnehmen ist für den Körper gesünder. Aber ich verstehe auch, dass du, bei dem Einsatz, mehr erwartet hast.
Bleib dran und verliere den Spaß nicht, dann wirst du den Erfolg nach und nach sehen...

Viele Grüße,
Stefan

Danke Euch ALLEN!!! Werde

Danke Euch ALLEN!!!
Werde dranbleiben, Ihr hört von mir!

Habe von der

Habe von der Lauftrefftrainering gehört, dass wenn man zu schnell läuft die kurzfristigen Speicher abgeschöpft werden und man deshalb eher in ein "Hungerloch" nach dem Lauf fällt. Läuft man langsamer (was auch immer sie mit schnell und langsam gemeint hat) so schöpft man andere Energiespeicher ab und hat nach dem Lauf keinen bzw. kaum Hunger.
Ich laufe ja immer sehr langsam, auch beim Lauftreff bin ich immer hinten und habe nie Hunger. Weil die anderen, schnelleren Vornewegläufer immer viel Hunger nach unserem Lauf haben, hatte ich sie beim letzten Mal gefragt.

Hi! Ich bin auch neu hier.

Hi!
Ich bin auch neu hier. Seit 8 Wochen laufe ich...habe mit einer Std. lang wechselweise 2Min Laufen und 1 Min walken angefangen. Jetzt bin ich bei 60 Minuten laufen. Da ich zeimlich viel Gewicht mit mir rumschleppe, bin ich schon froh, daß es überhaupt klappt. Aber jetzt will ich halt auch endlich abnhemen. Mein Gewicht schwankt sehr stark, seit ich mit dem Laufen angefangen habe, aber immerhin bin ich hier und da schon "strammer" ;-)

Hunger hatte ich anfangs dauernd nach dem Laufen. Jetzt brauche ich immer etwa 2 Std. bis ich was essen kann, bin auch schneller satt als früher...irgendwie verändert sich halt scheinbar was durchs Laufen. Mir gefällts bis jetzt. Aber 30 Kilo müssen weg! (BMI = 35)

Viele Grüße, Carmencita

Ich gehe immer spät abends

Ich gehe immer spät abends laufen, dann noch schnell duschen und dann ab ins Bett... Hunger wird bei mir einfach verschlafen :-) und morgens ist der Hunger dann auch nicht größer als ohne Laufen. Habe übrigens festgestellt, dass ich keine Heißhungerattacken und Unterzuckerkreislaufprobleme mehr habe, seid ich mich zum Frühstücken "zwinge", mittlerweile mag ich mein Müsli richtig gerne :-)
LG Kathrin
PS: Wenn die Energiebilanz stimmt und man trotzdem nicht abnimmt auch mal an die Schilddrüse denken.

wie unterschiedlich die Menschen doch sind...

Seit ich morgens gesundes Müsli esse statt ungesundes weißes Toastbrot habe ich trotz der Lauferei wieder ein bisschen zugelegt. Dafür hab ich vormittags auf der Arbeit keinen Hunger mehr (früher gabs dann Obst), sondern halte gut bis mittags durch. Und jetzt? Doch wieder Weißbrot? Nö. Müsli geht schneller ;-)
Schilddrüse wird normalerweise beim obligatorischen Gesundheitscheck mit abgehakt. Zumindest wenn isrgendwas auffällt (bespielsweise schlechte Cholesterinwerte).

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links