Benutzerbild von Polygon

Hallihallo!
Erst mal super Seite hier. Großartig, dass ich euch vor kurzem gefunden hab.^^
Meine Anregung/Kritik: Die Kalorien, die berechnet werden, sind etwas seltsam. Egal wie schnell ich eine Strecke laufe/fahre, ich verbrenne immer die gleiche Menge. Das ist grundsätzlich nicht tragisch, aber ich wollte es mal erwähnt haben.
Schönen Tag noch!

jogmap berechnet kilometer *

jogmap berechnet kilometer * kilogramm = kcal, dabei ist das tempo egal. eine pulsuhr sollte exakter sein, obwohl es da auch unterschiedliche meinungen gibt.

Schmerzen sind geil!!

Egal

Natürlich ist diese Art ungenau. Aber für mich reicht es völlig aus...
Soll ja auch nur ein Anhaltspunkt sein. Ohne weitere Eckdaten wäre die RICHTIGE Erhebung gar nicht möglich.

Du verbrauchst immer gleich

Du verbrauchst immer gleich viel Kalorien, weil Kalorien als physikalische Arbeit definiert sind und die Arbeit die Du verrichtest ist immer die gleiche. Nur Deine Leistung ändert sich.

Na ja physikalisch gesehen,

Na ja physikalisch gesehen, leistet man beim Laufen nach Erreichen der Laufgeschwindigkeit gar keine Arbeit - es sei denn, man läuft gerade bergauf. Nur insofern leistet man immer die gleiche Arbeit: nämlich keine.
Die Arbeit, die man verrichtet steckt letztlich irgendwie in der Überwindung der Reibung, die sich beim Laufen entgegenstellt und die wird sich nur schwer erfassen lassen und nicht einmal linear mit der Geschwindigkeit anwachsen. Da spielt dann zudem noch der Wind eine Rolle.
Insofern sind die Kalorienverbräuche, die angegeben werden nur sehr grobe Schätzwerte - aber was anderes wird sich da mit einfachen Mitteln nicht machen lassen.

Na ja physikalisch gesehen,

Na ja physikalisch gesehen, leistet man beim Laufen nach Erreichen der Laufgeschwindigkeit gar keine Arbeit - es sei denn, man läuft gerade bergauf. Nur insofern leistet man immer die gleiche Arbeit: nämlich keine.
Die Arbeit, die man verrichtet steckt letztlich irgendwie in der Überwindung der Reibung, die sich beim Laufen entgegenstellt und die wird sich nur schwer erfassen lassen und nicht einmal linear mit der Geschwindigkeit anwachsen. Da spielt dann zudem noch der Wind eine Rolle.
Insofern sind die Kalorienverbräuche, die angegeben werden nur sehr grobe Schätzwerte - aber was anderes wird sich da mit einfachen Mitteln nicht machen lassen.

Es ist leider noch viel komplizierter

Warum? Wegen der Bewegung der Gliedmaßen (in erster Linie der Beine). Selbst ohne Reibung, ohne Luftwiderstand, usw. würde Arbeit verrichtet werden, da die Beine abwechselnd angehoben, nach vorn bewegt und wieder abgesenkt werden. Dabei werden sie unterschiedlich beschleunigt, die Bewegung ist also nicht gleichförmig - selbst bei konstanter Laufgeschwindigkeit nicht. Den genauen Kalorienverbrauch während des Laufens könnte man wohl nur mit Unmengen von Sensoren messen. (In der Praxis ist das wohl nicht möglich.)

Fasst man all die gemessenen Daten in einer Formel zusammen, stellt man fest, dass Gewicht und Streckenlänge die höchsten Werte darstellen. Die Vereinfachung auf die Formel: x*Gewicht*Streckenlänge ist daher legitim.

Jogmap setzt den Faktor x=1. Andere verwenden andere Faktoren, diese schwanken - soweit mir bekannt - zwischen 0,7 und 1,2. Darüber, welcher dieser Faktoren nun der richtigere ist, könnte man streiten. Ich finde die jogmap-Lösung aber ok.

Gruß
Dirk

Egal wie man es betrachtet,

Egal wie man es betrachtet, die einzige Energieform, die nach dem Laufen über bleibt, ist eben die Wärme. Was man dabei kurzfristig für mechanische Energien erzeugt, ist daher unerheblich. Nach einer Laufrunde zum Ausgangspunkt wurde die aufgewandte Energie zu Wärme entwertet.
Der einzige praktikable Weg, etwas genauer hinzuschauen, liegt in der genauen Bestimmung der Atemgase. Und mit diesen Messungen kann man dann die gängigen Pi x Daumen-Schätzformeln aufstellen. Da aber der Energieverbrauch nicht nur im Moment des Laufens auftritt, ist auch hier wieder eine ungefähre Schätzung möglich.

Kalorienrechner???

Hallo Polygon und Ihr anderen,

ich bin auch relativ neu hier (hatte mich vor etlichen Wochen angemeldet, dann längere Zeit Ausfall, jetzt wieder dabei). Ich bin (wieder) Laufanfängerin und sehe jogmap auch als Motivation. Deshalb interessiert mich der Kalorienrechner natürlich auch. Aber: wo ist er?? Wie kann ich bei meinen Läufen Kalorien eintragen und / oder berechnen?

Gruß aus dem Teutoburger Wald!

Gewichtsangabe

Hast Du in Deinem Profil Dein Gewicht angegeben. Wenn ja, dann sollte nach jedem Lauf Dein geschätzter Kalorienverbrauch angegeben werden.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 2. Leipziger Firmenlauf am 10. Juni 19 Uhr)

Nunja. Keine Arbeit würde

Nunja. Keine Arbeit würde bedeuten, dass wir uns auf einem konservativen Kraftfeld bewegen.^^ Aber bei den ganzen zusätzlichen zu beachtenden Variablen habt ihr wohl recht. Ich war nur etwas über die hohen Werte verwundert und hab mal Vergleiche mit anderen Seiten unter Berücksichtigung meiner Geschwindigkeit angestellt. Aber da die Kalorien hier eher ein Gimmick sind, bin ich vollends mit euren Antworten zufrieden und ziehe meine Kritik zurück. Danke schön!

Kalorien geschätzt

Danke, Marcus. Werde gleich mal nachschauen.

Gruß
lara

Wenn Du keine Lust hast zu laufen, laufe trotzdem.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links