Benutzerbild von heroh

Ich bin ihn gelaufen, diesen landschaftlich beeindruckenden, Sinne fordernden, Geschichte vergegenwärtigenden, top organisierten, auf den unterschiedlichen Natur- und Asphaltwegen klar erkennbar markierten, den ganzen Menschen fordernden, an den Verpflegungsstellen Kräfte- und Füssigkeitsbedarf stillenden Lauf. Alles war auf den Wegen zu erleben, top- und bröckelnder Asphalt, festgetretene Waldwege, schottrige Büßerpfade, Schlammlöcher mit verrutschen Festigungsästen, wurzelige steile Stücke, Treppen hoch und Treppen runter und ausgetretene Pisten durch Wiesen. An eines werde ich mich immer erinnern, begeisterte Helfer, freundliche "ich verhindere Dein Verlaufen-Sreckenposten", deutliche und klare Streckenmarkierungen. Ich werde mich auch daran erinnern, wieviel Menschen außer den Läufern auf dem Rheinsteig unterwegs waren, ich bin mehr Menschen begegnet als auf der 2. Hälfte des Baden-Marathon in Karlsruhe. Ich musste um 3:45 Uhr aufstehen um rechtzeitig zum Start dort zu sein und nach dem Lauf wieder heimfahren. ( Ein großes Dankeschön an meinen Mann der den Großteil der Strecke gefahren ist) Ich habe an einem Lauf teilgenommen, der trotz der Anstrengung mir Zufriedenheit, Freude, gute Laune, Bereicherung und einen dritten Platz in der Altersklasse beschert hat. Mein erster und sicher nicht der letzte Berglauf. Du lieber Leser interessierst Dich für den Lauf, schau unter Rheinsteig Extremlauf.de nach und unter der Beschreibung des Wanderweges unter gleichem Namen Rheinsteig-Wanderweg. Dann bekommst Du reichlich Informationen über die Strecke und die damit verbundenen Herausforderungen.

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

Hast du schön gesagt!

Sie hat vollkommen recht! Und jedem, der sich überlegt, nächstes Jahr da zu starten, dem sei folgendes gesagt:
Es lohnt sich!!!
Ich habe noch nie einen so schönen Lauf mitgemacht!!!!

Peter Patella

extrem-lauf

Laufen ist wie eine Droge je mehr desto mehr!
Das Siebengebirge hat seine höhen und tiefen.
´Kenne diese strecke ist nichts für flachläufer hier der Körper extrem gefordert.
Die Auf und abstiege ist schon heftig kenne die steigungen
vom Siegngebirgsmarthon-Drachenlauf und den Löwenburglauf.
Alle dieser Läufe hat steigungen.

na, wenn die den ...

..im nächsten Jahr nicht wieder auf Schwiegermutters Geburtstag legen, dann denke ich mal drüber nach! Nein, das ist noch keine Selbstverpflichtung, ich muss erst noch ein paar Monate nachdenken (und trainieren - hüstel).
Freu mich, dass es Euch im 7Geb. gefallen hat!
Beste Grüße, WWConny

Sooo recht hat sie

Ich kann dem nicht viel hinzufügen, wer Natur mag und sich an ihr ein wenig messen möchte der ist in unseren Breiten beim Rheinsteig super aufgehoben. Es hat einfach alles gepasst, und ein Riesen Kompliment an das Orga Team.

Nach ca. 3:30 h war auch ich im Ziel
Gruß Kalle

Hut ab!

Ich habe erst jetzt gelesen, daß Du an dem Extremlauf teilgenommen hast und so begeistert davon warst. Eigentlich hätte ich mir's ja denken können. Es ist nun höchste Zeit, daß Du bei Admin den Antrag stellst, das End-h aus Deinem Namen streichen zu dürfen. Du bist wirklich ein ganz großer HERO!!

Gerne geschehen!

Hallo Rhex-Fans,
danke für das Lob! Diesmal habe ich selbst mit gelitten. Der 2010- Termin ist in Arbeit...

Chris (RHEX-Orga und -Admin)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links