Benutzerbild von Lauffan

Im Januar musste ich eine Laufpause wegen einer OP am Ellenbogen einlegen. Seit Anfang letzter Woche kann ich nicht mehr laufen, weil mein rechter Unterschenkel durch eine Endzündung angeschwollen ist. War beim Arzt und der diagnostisierte eine Wundrose. Habe bisher noch nie davon gehört, aber es ist kein Vergnügen. Muss mein Bein schonen und regelmäßig kühlen. Bei diesem herrlichem Laufwetter fällt es natürlich sehr schwer, auf dem Sofa sitzen zu bleiben.
Denke das ich in ein paar Tagen ein kleines Läufchen riskieren kann, da die Endzündung und Schwellung langsam abklingen.

Ich weiß es gibt schlimmeres, aber wenn man einmal vom Laufvirus besessen ist, fällt es einem sehr schwer die Beine ruhig zu halten.

Gruss an alle und an alle Leidensgenossen

Der Lauffan

0

Auch diese Zeit wirst du

Auch diese Zeit wirst du überstehen :-)

Wünsche dir wie schon geschrieben gute Besserung.
Ich hoffe wir sehen uns mal.

Gruss Knut

Jogmap Ruhr

Hey, Kopf hoch, du wirst

Hey,
Kopf hoch, du wirst auch das schaffen.
Fang nur nicht zu früh an mit dem Laufen, nicht dass sich das Erysipel wieder ausbreitet und übertreib es nicht mit dem kühlen ;-)

VG
Julia

...eine muß dem Besenwagen ja den Weg zeigen ;-))))

Halt die Ohren steif und ich

Halt die Ohren steif und ich wünsche Dir gute Besserung! Allerdings würde ich Dir statt der Couch unbedingt die Liege auf der Terrasse oder dem Balkon empfehlen! Da kannst Du das Wetter wenigstens ein bischen genießen!
Lieben Gruß!

Danke für eure Motivation,

habe leider keine Terrasse und nur einen kleinen Balkon.
Mit dem kühlen halte ich mich auch zurück, bis jetzt habe ich noch kein Permafrost im Unterschenkel.

Gruss

Lauffan

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links