Benutzerbild von sgevolker

Ist zwar nett hier, aber eigentlich wollte ich irgendwann die Gruppe mal verlassen. Seit ca. einem Jahr versuche ich die 90 Kg zu unterschreiten.
Das gelingt mir auch mal kurfristig, aber dann geht es auch wieder nach oben.
So pendel ich nun zwischen 89,5 und 90,5 Kg. Bei meiner Größe von 183 cm. hätte ich gerne sowas wie 85 Kg. als Endziel erreicht und noch etwas Bauchfett weg.
Auf meine Ernährung achte ich, Laufumfang ca. 25-30 Km. die Woche bei 3 x laufen.
Das scheitn aber alles nicht zu reichen um weiter abzunehmen.

Habe das selbe Problem

Hallo Volker

Ich bin jetzt bei 93 Kg und bewege mich auch nicht weiter nach unten. Wir sind in etwa gleich groß und ich fände 86-88 Kg schon ganz in Ordnung. Meiner Meinung nach hilft jetzt nur einfach dran bleiben und weiterlaufen. Ich hoffe das dann noch das ein oder andere Kilo verschwindet. Für diesen Sommer habe ich die "Bikini-Figur" erst einmal aufgegeben.
Also weiter so und berichte, wenn Du es geschafft hast.

Viele Grüße

schappie

Da kann ich leider auch

Da kann ich leider auch keinen Tipp geben.
Ich schaffe es ja trotz dem Laufen noch zuzunehmen -.- Naja, ich hoffe auf jeden Fall, dass das mit steigenden Umpfängen besser wird. In dieser Woche habe ich 19km erlaufen und trotzdem 1,3kg mehr auf der Waage.
Aber ich lauf ja auch gerade erst seit 3 1/2 Monaten, somit sehe ich da noch Potential (hoffentlich).

Vielleicht mal für ne Woche aufschreiben, was du so alles isst? Manchmal schiebt man nebenbei doch mehr rein, als man eigentlich denkt.
Und sonst halt so die Standard-Aussagen: Viel Obst/Gemüse, keine süßen Getränke, kein Alkohol, weniger (fettes) Fleisch, Vollkornprodukte, hochwertige Öle... usw usf, haben wir alle vermutlich schon 1000x gelesen, trotzdem fällt es vielen schwer das umzusetzten *an die eigene Nase fass :P

LG
Jaimy

Hallo Schappie, hallo

Hallo Schappie, hallo Jaimy,

schön, dass es noch anderen so geht (oder auch nicht schön).
Ja, die ganzen Standart-Aussagen kennen wir alle. Daran liegt es nicht. Wahrscheinlich esse ich auch noch zu ungesund bzw. gleiche das durch das laufen gerade aus.
Also bleibt nur, die Kalorienzufuhr zubegrenzen (was mir schwerfällt neben dem laufen oder die laufumpfänge auszubauen. Mal schauen.

VG
Volker

Ich drücke dir auf jeden

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, das du es hinbekommst.
Ich weiß bei mir liegt es an den Mengen. Ich futter halt noch einen zweiten Teller! Egal ob ich hunger hab, der (muss!) passt schon irgendwie noch rein :/
Letztes Jahr hatte ich mit WW ziemlich gut abgenommen. Da wird halt auch das Fett ordentlich reduziert, ist wohl auch nicht so doof xD

LG
Jaimy

Hallo Namensvetter, was

Hallo Namensvetter,

was genau meinst Du mit "Auf meine Ernährung achte ich?"
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass weniger Essen immer nur bis zu einem gewissen Grad funktioniert. Hatte damals auch bei mir geholfen, dann stand ich aber wie festgenagelt und dabei gabs mittags nur noch Salatgurke...
Veränderung gabs dann durch Schlank im Schlaf, dabei habe ich wesentlich mehr gegessen als zuvor, dennoch sind die Pfunde gepurzelt. Derzeit taste ich mich mit grünen Smoothies an Rohkost ran. Mal gucken was das gibt.

Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links