Benutzerbild von ulsaba

Liebe TriToper und -innen,

ein Teamkollege hat vor kurzem Post von seiner Haftpflichtversicherung bekommen. Diese schrieb ihm, dass er als Triathlet nicht versichert ist.

Die Versicherung schrieb: "Die Ausübung von Sport, die zur Teilnahme an Radrennen/Wettkämpfen dient, und die Vorbereitung hierzu sind nicht mitversichert."

Also schaut mal ins Kleingedruckte eueres Vertrages oder löchert eueren Versicherungsmenschen.
Meiner hat schon eine Mail bekommen. Mal schauen ob was er dazu sagt ...

Uli,
der gerade unfallfrei vom Radln kommt.

Versicherungen:

wer nen Startpass hat ist automatisch über die DTU als Zusatzleistung haftpflichtversichert (in WK und Training)
Bei meiner privaten Lebens-, bzw- Unfallversicherung habe ich nachgefragt, ob Wettkämpfe (bei mir waren das Triathlon und Kampfsport)abgesichert sind, waren sie solange Amateurstatus...
Gleiches habe ich wg. des Wettkampfrades wg. Diebstahl nachgefragt, auch das ist bei mir über die Hausrat mit abgedeckt.
Gruß, Fritze

"To finish, you have to start!!"

selbiges bei mir

wer in einem Verein ist, ist meist auch über den abgesichert; auch bei "privaten" Ausfahrten. Man muss dann nur angeben, dass man für einen Wettkampf trainiert.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links