Wer von den vielen jogmaper hat Erfahrung mit dem Laufschuh Brütting "Roadrunner"

Würde gerne mal den Laufschuh ausprobieren. Bitte sagt nicht ihr habt noch nie

von dieser Laufschuhmarke gehört.

Brütting ist ein Deutscher Schuhhersteller der den Schuh anscheinend noch in

Handarbeit erstellt.

Trage zur Zeit Laufschuhe von Nike ,Asics ,Brooks.

Gruß aus Eschenbach

0

Schwierig

Hi,
ich finde es immer schwierig generelle Aussagen zu einem bestimmten Produkt zu treffen.
Für den einen Läufer ist es D A S Produkt, für den anderen ein Reinfall. Ich hatte vor meinem ersten richtigen Training das Glück in einem Sportscheck von einem Triathleten mit richtig Ahnung beraten zu werden. Er erkannte meine natürliche Pronation und rat mir zu etwas besserer Dämpfung (damals noch Eisenbieger) für schwerere Läufer. Ich habe mir damals einen Brooks gekauft (den kannte ich bis dato nichtmal!) und war hochzufrieden.

Lass Dich anständig beraten und guck ob der Schuh zu Dir passt. Alles andere ist egal. In einem guten Laufgeschäft kannst Du innerhalb 14 Tage meistens den Schuh bei Komplikationen umtauschen.

PS: Brütting ist eine bekannte Marke. Die rüsten die Polizei in NRW und die Bundeswehr aus.
Der Roadrunner ist 1970 !!! aufgelegt worden. Damals noch aus Känguruhleder.

Oldtimer

jr Ich dachte,der Schuh würde schon längst nicht mehr hergestellt werden.Ich hatte das Modell vollständig aus Wildleder in den Anfangsjahren meiner 36jährigen Läuferzeit getragen.Damals 1973-1975 gab es hierzulande nur wenige Laufschuhmodelle,ausschließlich von Brütting und Adidas.Der Roadrunner hatte im Gegensatz zu dem ADIDAS Achill,später gab es noch die Nylonversion als Sao Paulo,eine hervorragende Dämpfung bei guter Passform.Stützelemente wie Pronationsstützen waren damals noch unbekannt.Bei diesem Schuh mußten leider oft die Absatzecken ausgebessert werden,da Diese sich schnell abnutzten.Wintertauglich war der Schuh wegen des Wildleders und der nicht profilierten Laufsohle leider nicht,glücklicherweise waren die Winter 1973- 1975 schneearm und mild.Ende der 70er kam dann mit den Tigerschuhen aus Japan,dem Vorläufer der Asicsschuhe starke Konkurenz auf,denn diese Schuhe hatten auch einen guten Tragekonfort auch auf harten Böden.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links