Benutzerbild von Nonya

...ich brauche mal Euren fachmännischen Rat...

Ich laufe seit einem Jahr ohne Unterbrechung durch Urlaub oder Krankheit 3x/Woche mind. eine Stunde (das sind meist 10-12 km). Nur bei schlechtem Wetter (Kälte oder Regen) bin ich stattdessen auf unseren Crosstrainer gegangen (genauso oft und lange).

Nun steht in Kürze unser Urlaub im Süden an (2 Wochen) und direkt anschließend bin ich noch eine Woche bei meiner Mutter in Süddeutschland zu Besuch. Die 2 Wochen im Badeurlaub will ich definitiv nix machen, denn bei Hitze und in der Sonne zu laufen ist nicht mein Ding. Anschließend bei meiner Mutter wäre Laufen möglich, es ist aber sehr hügelig und sollte es dort ebenfalls sehr warm sein, überlege ich, dort auch nicht zu laufen. Momentan fällt es mir schwer, darüber nachzudenken, 4 Wochen gar nicht zu laufen, auf der anderen Seite überlege ich, ob eine längere Pause vielleicht mal ganz gut wäre...

Ich bin aber noch unschlüssig, weil ich Angst habe, nach so langem Aussetzen, konditionell wieder bei (fast) Null anzufangen und das möchte ich auf gar keinen Fall.

Was mach' ich denn nun? Was ratet Ihr mir?

Urlaubsreife Grüße
Nonya

also

ich hab im letzten Griechenland Urlaub morgens 10 gemütliche km abgerissen, dann Frühstück und Pool. Nimm dein lauzeug halt einfach mit. Vielleicht kriegst du nen lauf rappel;) aber setzt dir keine großen ziele. Die Leistungsfähigkeit ist wahrscheinlich ziemlich unten. Macht ja nichts. Ist Urlaub!
Erhol dich gut!!!

Laufsachen einpacken.

Und wenn Du Lust hast, 'ne lockere Runde.
Ganz entspannt nach Lust und Laune - ist ja Urlaub.
Pause ist sicher gut, aber vier Wochen sind doch arg lang.
Schönen Urlaub!

Gerade im Urlaub im Süden

... da hast du jede Menge fremde Umgebung und viel neues zu entdecken. Laufen macht da gleich noch mal soviel Spaß. Morgens eine Stunde früher aufstehen und 'ne Runde laufen gehen. Am besten du nimmst eine kleine Digitalkamera mit und knipst Bilder deiner "Entdeckungen". Danach schmeckt das Frühstück noch viel besser. Die Hügel bei deiner Mutter nimmst du als Herausforderung. Etwas langsamer laufen und kürzere Schritte machen. Dann packst du die auch.

Genau: Laufsachen einpacken

Klar, du hast Urlaub, wie die anderen geschrieben haben, lauf einfach nur, wenn dir danach ist. Ich finde ja laufen auf Reisen etwas ganz besonderes, fremde Strecken, andere Lauferlebnisse, neue Eindrücke. Mir geht es nicht so, dass ich mir Urlaub vom Laufen gewünscht habe, sondern dass die Läufe zu meinen besten Urlaubserlebnissen gehörten. Und dann die Berge bei deiner Mutter: bei meinen Eltern gibt es auch welche, auch dort finde ich, das ist mal eine tolle Abwechslung. Dass man überall auf der Welt laufen kann, ist für mich mit der beste und spannendste Aspekt an unserem schönen Sport.

Mit oder ohne Laufen einen tollen Urlaub wünscht
yazi

Laufpause

2 Wochen Badeferien + 1 Woche bei Mutter ergibt bei mir 3 und nicht 4 Wochen. 3 Wochen Pause nach einem Jahr Training ohne Unterbruch ist sicher gut! Die Form ist nach einer Woche wieder da und Du fängst sicher nicht bei null an. 3 Wochen Erholung ist aus meiner Erfahrung (trainiere seit 15 Jahren regelmässig)sogar langfristig besser um Überbeanspruchung zu vermeiden.

Laufpause schadet nicht

Hi,

Dein wöchentliches Laufpensum hält sich im Vergleich mit der einen oder dem anderen hier bei jogmap echt im Rahmen, so dass ich nicht die Notwendigkeit für eine Laufpause sehe.

Meine Erfahrung ist, dass sich mindestens eine längere Laufpause im Jahr (2-4 Wochen) sehr positiv bemerkbar macht. Die Angst, konditionell wieder bei Null anzufangen und sich mühsam hochzulaufen, kann ich zwar nachvollziehen (hatte ich auch), aber dies ist aus meiner bescheidenen Erfahrung heraus wirklich unbegründet. Innerhalb weniger Wochen bist Du nach einem Wiedereinstieg wieder 'voll' da. Und kannst danach 'ne ordentliche Schüppe drauflegen...

Während einer Laufpause hast Du übrigens Zeit und Gelegenheit für Alternativtraining/-sport (Rad, Schwimmen, Fallschirm springen, Tauchen, ...).



24.06. 12h Köln-Brühl
30.06. Himmelgeist HM
12.08. Monschau Ultra

Im Urlaub laufen

Ich schliess mich der Meinung der anderen an. Nimm die Laufsachen auf jeden Fall mit in den Urlaub. Es gibt nichts tolleres als Laufend neue Orte zu entdecken.

Die Hitze kann ein Problem sein aber man findet morgens oder abends dann meist doch noch eine Zeit wo es nicht allzu heiss ist. Ausserdem ist man dann am Meer und kann sich direkt abkühlen wenn man zu heiss hat.

Falls es dir immer zu heisst ist, würde ich wenigstens den einen oder anderen Barfusslauf am Strand machen. Ich lauf meist einmal den Strand runter bevor ich ins Wasser gehe und danach noch einmal bis ich wieder trocken bin.
Das sind jetzt nicht die Riesen Trainingseinheiten aber man bleibt trotzdem etwas in Bewegung

Ich wünsche Dir

einen schönen Urlaub, neue Eindrücke und nette Gespräche im Familienkreis.

Und falls Du Lust auf's Laufen hast: nimm die Laufsachen einfach mit. Ich lauf gerne im Urlaub vor dem Frühstück, am Meer entlang durch den Sand, Hügel rauf oder runter. Aber nicht nach Plan, sondern nach Lust und Laune. So ein Sonnenaufgang am Strand hat was! Oder ein Sonnenuntergang.

Wenn Dir nicht nach Laufen ist, dann wandere doch durch die Hügel der familiären Umgebung. Das ist auch gute Regeneration - und aktiv noch dazu.

Aber keine Sorge, wenn Du mal 2 Wochen faulenzen willst: die Kondition ist recht fix wieder da.

Erhol Dich gut und komm gesund wieder!

Leider bin ich gar kein

Leider bin ich gar kein Frühaufsteher und habe 3 Kinder und 'nen Mann. Ich schlafe im Urlaub gerne etwas länger und dann fehlt einfach die Zeit VOR dem Frühstück noch laufen zu gehen. Diese Option fällt also eher flach. Zu Hause gehe ich gerne an meinen freien Vormittagen so ab 9/9.30 Uhr, aber dann nüchtern. Danach gibt's dann Mittagessen :-). Naja und tagsüber wird es mir dann wohl zu wrm, vor allem aber zu sonnig sein schätze ich. Und bis es abends kühler wird, dauert es ja auch. Ich denke, dass das mit dem Laufen in GR eher nix wird.

@ albi48:
Die 4 Wochen angedachte Pause resultieren aus der Tatsache, dass ich aus familiären Gründen feste Lauftage habe:
Mo., Di. und Fr.
Mein letzter Lauftag wird ein Fr. sein, dann bin ich von Sa. bis Sa. 2 Wochen weg und fahre genau den Mo. nach meiner Rückkehr gleich wieder weg. Dann bleibe ich bis Di. der Folgewoche einschließlich weg (also 9 Tage), muss Mi. + Do. arbeiten und komme erst am Fr. wieder zum Laufen. Dann wären 4 Wochen ins Land gegangen, aber ich deneke, ich werde 2 Wochen Griechenland-Pause einplanen, aber bei meiner Mutter wieder anfangen. Dann sind es nur 2 Wochen Pause.

LG und vielen Dank für Eure Tipps und hilfreichen Kommentare
Nonya

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links