So, nach 14 Wochen konnte ich gerade meine ersten 4km eintragen. Vor eben dieser Zeit war ich im Radladen zu blöd um auf ein Radl aufzusteigen, kippte zur Seite weg und hatte mir die Patella luxiert. Mitten in den Vorbereitungen auf den Wienmarathon und voller Vorfreude auf meinen ersten Bergmarathon im August. Tja, das Eine wurde nix und das Andere wird nix. Trotzdem war es heute schön endlich mal wieder auf der Piste zu sein. Nach der OP konnte ich lange mein Knie nicht richtig beugen und war schon glücklich, dass ich seit etwa 4Wochen wieder radeln kann (natürlich auf dem Unglücksrad, von meinem Wiensparschwein erstanden). Mittlerweile habe ich Hornhaut am Hintern, aber immerhin - glaube ich - einiges an Kondition erhalten. Der linke Oberschenkelmuskel ist aber immer noch deutlich kleiner. Laut meines Sportarztes soll ich über zwei Wochen mich von 4x5min langsam steigern. Nach der Gehpause (komisches Gefühl) tat das Anlaufen eine Weilchen weh, dann ging`s. Ich will unbedingt alles richtig machen, damit es bald annähernd so wird wie früher. Und dann kann nächstes Jahr die "Jungfrau" kommen.
Hat hier jemand Erfahrung nach so einer langen Pause mit dem Wiedereinstieg? Das Knie ist halt leider nicht ganz unbeteiligt am Laufen.
Mein bisheriger Stand war: ich laufe seit mittlerweile 7 Jahren, seit 2008 je zwei Marathons im Jahr, Bestzeit 3:37
Viele Grüße an alle, schön wieder dabei zu sein

Wiedereinstieg

Bin auch seit ein paar Wochen wieder im Training nach gut 1,5 Jahren Pause wegen Fersensporn. Die ersten Male taten noch weh, selbst nach 5 km hatte ich Muskelkater. Jetzt kann ich wieder 15km entspannt laufen.
Ein Knieschaden ist aber sicher hinderlicher als ein Fersensporn.
Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall was für die Muskulatur machen, gerade um das Knie herum. Am besten in einem Fitnessstudio mit guter Beratung, sonst geht vielleicht gleich wieder was kapput. Hab mal von einem Eishockey Spieler gehört, der mit gerissenem Kreuzband eine Saison gespielt hat. Das ging, weil seine Muskulatur um das Knie herum so stark war, dass alles zusammen gehalten wurde.
Zu empfehlen ist so was sicher nicht, aber ein gute Muskulatur hilft auf jeden Fall das Knie zu stabilisieren.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links