Benutzerbild von sarahemily

Im Nachbarhaus werden eigentlich nur die Fenster erneuert. Aber irgendwie klingt das so als würden Sie eine Grundsanierung vornehmen oder versuchen das Gebäude in mühsamer Kleinarbeit abzureißen. Und nachdem man ja um 16. 30 Uhr schon Feierabend haben will (im Moment herrscht Totenstille in meiner Wohnung...) fängt man auch um 7 Uhr zu arbeiten an. Naja, nachdem ich versucht habe das Geräusch laaaaaaange zu ignorieren, dachte ich mir dann um 8.30 Uhr: "Sch*** auf Urlaub und auf Auschlafen. Geh doch eine Runde laufen und teste das mit dem niedrigen Puls."

Und das Wetter war auch genial (nur 15 Grad und ein kühles Lüftchen). Nach 500m habe ich nur fatalerweise einen kleinen "Über-die-Ampel-schaffe-ich-es-noch"-Sprint hingelegt und das war für die nächsten 40 Minuten das Ende meines ruhigen Pulses. Irgendwie wollte er nimmer unter 150 (ich glaube ich habe immer schön leise vor mich hingeflucht...für andere sichtbar :-)). Aber die intensive Beschäftigung mit dem eigenen Puls hat einen Vorteil: man achtet überhaupt nicht mehr auf eventuelle körperliche Beschwerden. Keinerlei Ziehen und Zwicken. Sehr angenehm.

Naja, nachdem der langsame Lauf bzw. Laufen mit Puls von 135 gestorben war, hab ich gleich mal meinen Maximalpuls getestet. Leichte Steigungen gibt es ja genug und bei einer war nichts los, also habe ich losgelegt :-) Bis 192 bin ich gekommen, aber irgendwie hab ich das Gefühl, da wäre noch a bisserl was drin gewesen...aber irgendwie hab ich mich nicht getraut...

Auf alle Fälle kann ich jetzt erstmal an meinem Puls arbeiten. Und noch eine kurze "ich-entwickle-ein verrücktes-Läufergen"-Geschichte: heute war ich beim Friseur meine Vertrauens, habe danach ein Sportgeschäft aufgesucht und bin sofort in der Laufsportabteilung verschwunden...gekauft habe ich nichts (genug der Ausgaben für Mai was das Thema Laufen betrifft :-)), aber das wäre mir früher trotz Lauferfahrung nie passiert...

0

Zügig umgesetzt.

Gestern noch darüber diskutiert, heute dann gleich die Unter- und Obergrenze ausgetestet bzw. austesten wollen - Du verlierst nicht viel Zeit. Schön. Und der Urlaub ist da bestimmt nicht hinderlich.

Willst Du den Marathon wirklich erst Herbst 2010 laufen? Wenn Du so weiter machst, bist Du dieses Jahr schon soweit.

Ach ja: leise vor-sich-hin-fluchen macht übrigens hohen Puls. ;o)

---
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Der Gruppenwettstreit: RUHR vs. BORN

Was wäre dir früher nicht passiert?

Das du nichts kaufst, oder das du ständig sämtliche Sportläden und Laufutensilien durchstöberst. Letzteres habe ich bei mir festgesellt. Diese Läden üben inzwischen eine magische Anziehungskraft aus, egal in welcher Stadt ich gerade bin.
Baduh

Äh ja, ich weiß auch nicht

Äh ja, ich weiß auch nicht was mit mir los. Aber nachdem ich mehr der "Auf-keinen-Fall-Stress-haben-darf"-Läufer bin, hilft der Urlaub sicher. Außerdem muss ich das sofort umsetzen was ich alles neu lerne. Ich find das ziemlich kompliziert mit Puls, HF, Pace, lang und kurz Laufen und geh deswegen das Thema gleich zeitnah an. :-)

@baduh: früher wäre ich vielleicht zum H&M gegangen, aber sicher nicht in einen Sportladen (da war Laufen in alten Tshirt und noch älterer Hose angesagt...). Und ich bin verliebt in die knallbunten Wettkampfschuhe von Asics. Aber die sind wohl eher was für schnellere Läufer...menno...

bin ein bischen hinterher.

das mit dem km-merken auf bekannten Strecken ist gar nicht so schwierig. Ich hab ein zwei Strecken, da kenn ich die km und schau immer mal drauf, auf die uhr. Selten, dass ich jeden km schaue, aber zu wichtig sollte man das auch nicht nehmen.
Das mit den Schuhen wird noch...
Gruß Schalk

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links